Abo
  • Services:
Anzeige

Serenata - Neues Bang-&-Olufsen-Handy mit 4 GByte (Update)

HSDPA-Handy von Samsung mit speziellen Musikfunktionen

Samsung hat zusammen mit Bang & Olufsen ein neues Mobiltelefon vorgestellt, das sich auf Musikfunktionen konzentriert und durch sein ungewöhnliches Äußeres auffallen soll. Für eine möglichst hochwertige Musikwiedergabe wurden Lautsprecher nach HiFi-Maßstäben samt passender Technik in das Serenata integriert. Für Musikdateien besitzt das Mobiltelefon einen Speicher von 4 GByte.

Serenata
Serenata
Als zentrales Steuerelement weist das Handy oberhalb des Displays ein Navigationsrad mit Klickfunktion auf, worüber alle Mobilfunk- und Musikfunktionen gesteuert werden. Eine normale Handy-Klaviatur gibt es nicht, so dass auch alle Texte und Nummern mit dem Drehrad eingegeben werden müssen. Bang & Olufsen verspricht, dass sich das Gerät dennoch sehr einfach bedienen lässt. Allerdings dürfte eine herkömmliche Handy-Klaviatur wohl effizienter bei der Eingabe sein.

Anzeige

Bang & Olufsen verspricht beim Serenata-Handy einen unverfälschten Musikgenuss. Dafür setzen die Dänen auf die Audio-Technik ICEpower, die eine Klangqualität erreichen soll, die mit der in einem heimischen Wohnzimmer vergleichbar ist. Dazu wird das Mobiltelefon mit einem speziellen Lautsprechersystem ausgeliefert. Der integrierte Musik-Player spielt die Formate MP3, AMR, AAC sowie WMA ab. Auf dem Mobiltelefon sind zudem einige spezielle Klingeltöne von Bang & Olufsen installiert.

Serenata
Serenata
Für eine leichtere Bedienung wechselt das Display abhängig vom Bedienmodus seine Farbe. Sind die Musikfunktionen aktiv, ist das Display rot und es wechselt zu blau, wenn die Handyfunktionen aktiviert sind. Das TFT-Display ist 2,26 Zoll groß und stellt darauf bei einer Auflösung von 240 x 240 Pixeln bis zu 262.144 Farben dar. Für Musik steht ein Speicher von 4 GByte zur Verfügung, der aber nicht erweiterbar ist.

Als Browser kommt NetFront 3.2 von Access im 63 x 109,5 x 19,7 mm messenden Mobiltelefon zum Einsatz und ein E-Mail-Client ist ebenfalls installiert. Das 136 Gramm wiegende HSDPA-Mobiltelefon arbeitet außer im UMTS-Netz auch in den drei GSM-Netzen 900, 1.800 sowie 1.900 MHz. Zudem wird Bluetooth 2.0 unterstützt, auf WLAN muss man hier verzichten.

Mit einer Akkuladung soll eine maximale Gesprächsdauer von sehr bescheidenen 3 Stunden möglich sein. Dieser Wert gilt vermutlich nur im GSM-Netz, so dass sich die Akkulaufzeit bei UMTS-Nutzung weiter verringert. Im Bereitschaftsmodus hält der Akku rund 11,5 Tage durch. Bei deaktiviertem Mobilfunk arbeiten die Musikfunktionen mit Lautsprecher bis zu 5 Stunden und maximal 13 Stunden, wenn die Musik stattdessen über Kopfhörer ausgegeben wird.

Dem Gerät liegt außerdem die Windows-Software BeoPlayer bei, um Musikdateien auf dem PC zu verwalten und auf das Serenata zu übertragen.

Weder Samsung noch Bang & Olufsen machten Angaben dazu, wann und zu welchem Preis das Serenata auf den Markt kommen wird.

Nachtrag vom 2. Oktober 2007 um 15:53 Uhr:
Wie Samsung auf Nachfrage von Golem.de mitteilte, dauert es noch eine Weile, bis das Serenata-Handy in den Handel kommt. Es soll voraussichtlich bis Ende November 2007 verfügbar sein und kostet dann ohne Mobilfunkvertrag 1.230,- Euro.


eye home zur Startseite
Michael Heidfeld 26. Nov 2007

Guten Tag, ich würde gerne wissen wann das handy zu kaufen ist und wo. Lieben Gruss...

designer 04. Okt 2007

bang & olufsen = seltsames design. war es denn jemals anders??!

hijway 03. Okt 2007

... den tollen Toilettenschuesseln? ;)

adad 02. Okt 2007

naja du hast UNTER deinem daumen ne menge platz, wenn du ein handy hältst :) wenn du...

lauthals 02. Okt 2007

Ich habe mein Handy neben die Computertastatur gelegt und dort mal eingetippt. Siehe da...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. GILDEMEISTER Beteiligungen GmbH, Bielefeld
  2. Robert Bosch GmbH, Abstatt
  3. OPERATIONAL SERVICES GMBH & CO. KG, Frankfurt
  4. Hornbach-Baumarkt-AG, Neustadt an der Weinstraße


Anzeige
Top-Angebote
  1. 34,99€
  2. 99,99€ für Prime-Mitglieder (Bestpreis!) - Lieferbar Ende Januar
  3. 89,90€ + 5,99€ Versand (Vergleichspreis 109,99€)

Folgen Sie uns
       


  1. Nintendo Labo

    Switch plus Pappe

  2. Apple

    Messages-App kann mit Nachricht zum Absturz gebracht werden

  3. Analog

    Kabelnetzkunden in falscher Sorge wegen DVB-T-Abschaltung

  4. Partnerprogramm

    Geld verdienen auf Youtube wird schwieriger

  5. Nur beratendes Gremium

    Bundestag setzt wieder Digitalausschuss ein

  6. Eclipse Foundation

    Erster EE4J-Code leitet Java-EE-Migration ein

  7. Breitbandmessung

    Provider halten versprochene Geschwindigkeit fast nie ein

  8. Virtualisierung

    Linux-Gasttreiber für Virtualbox bekommt Mainline-Support

  9. DJI Copilot von Lacie

    Festplatte kopiert SD-Karten ohne separaten Rechner

  10. Swift 5

    Acers dünnes Notebook kommt ab 1.000 Euro in den Handel



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Sgnl im Hands on: Sieht blöd aus, funktioniert aber
Sgnl im Hands on
Sieht blöd aus, funktioniert aber
  1. Displaytechnik Samsung soll faltbares Smartphone auf CES gezeigt haben
  2. Vuzix Blade im Hands on Neue Datenbrille mit einem scharfen und hellen Bild
  3. Digitale Assistenten Hey, Google und Alexa, mischt euch nicht überall ein!

EU-Urheberrechtsreform: Abmahnungen treffen "nur die Dummen"
EU-Urheberrechtsreform
Abmahnungen treffen "nur die Dummen"
  1. Leistungsschutzrecht EU-Kommission hält kritische Studie zurück
  2. Leistungsschutzrecht EU-Staaten uneins bei Urheberrechtsreform

Security: Das Jahr, in dem die Firmware brach
Security
Das Jahr, in dem die Firmware brach
  1. Wallet Programmierbare Kreditkarte mit ePaper, Akku und Mobilfunk
  2. Fehlalarm Falsche Raketenwarnung verunsichert Hawaii
  3. Asynchronous Ratcheting Tree Facebook demonstriert sicheren Gruppenchat für Apps

  1. Re: Link

    xeneo23 | 02:41

  2. Re: Trotz gesteigerter Qualität fehlen mir noch...

    sofries | 02:22

  3. Re: Videos von brennenden und sterbenden Menschen...

    berritorre | 02:13

  4. Re: Abmahnanwälte dürften sich freuen

    p4m | 02:12

  5. Re: Drohnenkrieg ist aber sicher nur solange ok

    Oh je | 02:08


  1. 00:02

  2. 19:25

  3. 19:18

  4. 18:34

  5. 17:20

  6. 15:46

  7. 15:30

  8. 15:09


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel