Abo
  • Services:

Compiz 0.6 mit neuen Plug-Ins

Verbesserte Unterstützung mehrerer Bildschirme

Der Compositing-Window-Manager Compiz wurde in der Version 0.6 veröffentlicht und enthält neue Standard-Plug-Ins. Zudem verwendet Compiz nun ein Meta-Datensystem auf XML-Basis sowie ein neues Logging-Framework.

Artikel veröffentlicht am , Julius Stiebert

Im Zusammenspiel von Compiz und Xgl oder der X11-Erweiterung Aiglx lassen sich auf Unix- und Linux-Systemen 3D- und andere grafische Effekte anschalten, um beispielsweise eine Übersicht über alle geöffneten Fenster einer Arbeitsfläche zu bekommen, ähnlich Exposé unter MacOS X. Die nun veröffentlichte Version 0.6.0 arbeitet besser mit mehreren Bildschirmen zusammen und verwendet ein Meta-Datensystem auf XML-Basis. Damit werden Plug-In-Beschreibungen, Einstellungen und Ähnliches verwaltet.

Stellenmarkt
  1. Bosch Gruppe, Berlin
  2. OKI EUROPE LIMITED, Branch Office Düsseldorf, Düsseldorf

Das Cube-Plug-In, mit dem sich die virtuellen Arbeitsflächen des Desktops auf die Seiten eines Würfels verteilen lassen, unterstützt nun Transparenz und ein Hintergrundbild. Neben weiteren Änderungen in den bestehenden Plug-Ins gibt es auch neue im Compiz-Paket. Darunter eine Video-Erweiterung, zur effizienteren Wiedergabe von Filmen.

Die KDE-Fensterdekorationen unterstützen nun Titel mit UTF-8-Kodierung, bei den GTK-Fensterdekorationen lassen sich Aktionen für die rechte und die mittlere Maustaste festlegen.

Compiz 0.6.0 steht im Quelltext zum Download bereit. Passend zu Compiz 0.6.0 soll in nächster Zeit auch eine für Endanwender geeignete Version des Plug-In-Pakets Compiz Fusion veröffentlicht werden.



Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (u. a. 3 Blu-rays für 15€, 2 Neuheiten für 15€)
  2. (u. a. ES Blu-ray 10,83€, Die nackte Kanone Blu-ray-Box-Set 14,99€)

U. J. A. 27. Nov 2007

Also bei mir funzt das wunderbar. Hab mir den Treiber auf der ATI-Homepage geholt und...

Finch 12. Okt 2007

Ja, hast wohl nicht aufmerksam Golem gelesen, was? :-) https://www.golem.de/0704/51558...

mr. tux 02. Okt 2007

Soweit ich informiert bin heißt der Window-Manager nach wie vor Compiz. Compiz hat du...

Dinh 02. Okt 2007

Ich glaube, es wurde je ein Windowmanager mit dem qt- und gtk-Toolkit programmiert, so...


Folgen Sie uns
       


Samsung Micro-LED-TV angesehen (CES 2019)

Micro-LEDs könnten dank Samsungs neuem 75-Zoll-Fernseher bald auch ihren Weg in heimische Wohnzimmer finden. Der neue TV hat ein sehr scharfes und helles Bild - einen Preis hat Samsung aber noch nicht bekanntgegeben.

Samsung Micro-LED-TV angesehen (CES 2019) Video aufrufen
Datenleak: Die Fehler, die 0rbit überführten
Datenleak
Die Fehler, die 0rbit überführten

Er ließ sich bei einem Hack erwischen, vermischte seine Pseudonyme und redete zu viel - Johannes S. hinterließ viele Spuren. Trotzdem brauchte die Polizei offenbar einen Hinweisgeber, um ihn als mutmaßlichen Täter im Politiker-Hack zu überführen.

  1. Datenleak Bundestagsabgeordnete sind Zwei-Faktor-Muffel
  2. Datenleak Telekom und Politiker wollen härtere Strafen für Hacker
  3. Datenleak BSI soll Frühwarnsystem für Hackerangriffe aufbauen

Kaufberatung: Die richtige CPU und Grafikkarte
Kaufberatung
Die richtige CPU und Grafikkarte

Bei PC-Hardware gab es 2018 viele Neuerungen: AMD hat 32 CPU-Kerne etabliert, Intel verkauft immerhin acht Cores statt vier und Nvidias Turing-Grafikkarten folgten auf die zwei Jahre alten Pascal-Modelle. Wir beraten bei Komponenten und geben einen Ausblick auf die kommenden Monate.
Von Marc Sauter

  1. Fujian Jinhua USA verhängen Exportverbot gegen chinesischen DRAM-Fertiger
  2. Halbleiter China pumpt 47 Milliarden US-Dollar in eigene Chip-Industrie
  3. Dell Neue Optiplex-Systeme in drei Größen und mit Dual-GPUs

Vivy & Co.: Gesundheitsapps kranken an der Sicherheit
Vivy & Co.
Gesundheitsapps kranken an der Sicherheit

35C3 Mit Sicherheitsversprechen geizen die Hersteller von Gesundheitsapps wahrlich nicht. Sie halten sie jedoch oft nicht.
Von Moritz Tremmel

  1. Krankenkassen Vivy-App gibt Daten preis
  2. Krankenversicherung Der Papierkrieg geht weiter
  3. Imagen Tech KI-System Osteodetect erkennt Knochenbrüche

    •  /