• IT-Karriere:
  • Services:

Grafikspeicher: Joint Venture von Qimonda und Sony

Unternehmen soll DRAMs für Grafik- und Consumer-Anwendungen entwickeln

Sony und Qimonda gründen das Joint Venture Qreatic Design, um zusammen leistungsfähige, stromsparende, kundenspezifische und Embedded DRAMs für Grafik- und Consumer-Anwendungen zu entwickeln. Beide Partner halten je 50 Prozent an Qreatic Design.

Artikel veröffentlicht am ,

Das Unternehmen soll zunächst 30 Experten von Sony und Qimonda beschäftigen und "die erstklassige Ingenieursexpertise beider Unternehmen zum gegenseitigen Vorteil zusammenführen", heißt es in der Ankündigung der beiden Partner. Seinen Sitz wird das Unternehmen in Tokio haben und noch bis Ende 2007 soll es seine Arbeit aufnehmen.

Stellenmarkt
  1. m3connect GmbH, Aachen
  2. Landesverband der steuerberatenden und wirtschaftsprüfenden Berufe in Bayern e. V., München

Im nächsten Schritt sollen die Kapazitäten des Gemeinschaftsunternehmens deutlich ausgebaut und zusätzliche Entwickler eingestellt werden. Qimonda will durch die Zusammenarbeit mit Sony vor allem sein Produktportfolio bei PC-fremden Anwendungen erweitern.

Tsuyoshi Kashiwagi (Sony) wurde zum President und CEO von Qreatic Design ernannt, Thomas Seifert (Qimonda) zum Aufsichtsratsvorsitzenden.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Mobile-Angebote
  1. 314€ (Bestpreis!)
  2. 219€ (Bestpreis!)
  3. 183,32€ (mit Rabattcode "PFIFFIGER" - Bestpreis!)
  4. 431,10€ (mit Rabattcode "PFIFFIGER" - Bestpreis!)

Folgen Sie uns
       


Microsoft Flight Simulator 2020 angespielt

Golem.de hat den Microsoft Flight Simulator 2020 in einer Vorabfassung angespielt und erste Eindrücke aus den detaillierten Cockpits gesammelt.

Microsoft Flight Simulator 2020 angespielt Video aufrufen
Logitech G Pro Superlight im Kurztest: Weniger Gramm um jeden Preis
Logitech G Pro Superlight im Kurztest
Weniger Gramm um jeden Preis

Man nehme das Gehäuse der Logitech G Pro Wireless und spare Gewicht ein, wo es geht. Voilá, fertig ist die Superlight. Ist das sinnvoll?

  1. Ergo M575 im Test Logitechs preiswerter Ergo-Trackball überzeugt
  2. MX Anywhere 3 im Test Logitechs flache Maus bietet viel Komfort
  3. MK295 Logitech macht preisgünstige Tastatur-Maus-Kombo leiser

Linux-Distributionen: Warum ein Sicherheitsfix drei Jahre nicht ankam
Linux-Distributionen
Warum ein Sicherheitsfix drei Jahre nicht ankam

Ein Buffer Overflow in der Bibliothek Raptor zeigt, wie es bei Linux-Distributionen im Umgang mit Sicherheitslücken manchmal hakt.
Von Hanno Böck


    Apple Silicon: Was der M1-Chip kann und bedeutet
    Apple Silicon
    Was der M1-Chip kann und bedeutet

    Auch wenn das Marketing unnötigerweise irreführend ist, die Performance des Apple Silicon fällt dennoch sehr beeindruckend aus.
    Eine Analyse von Marc Sauter

    1. Apple So wird MacOS auf M1-Macs neu installiert
    2. Apple Wiederherstellung von MacOS auf Macs mit M1 schlägt fehl
    3. Apple Silicon Photoshop und WoW laufen nativ auf M1-Chip

      •  /