Abo
  • Services:

Neue SLI-Notebooks für Hardcore-Gamer

Auf einem "GamePanel"-LCD von Logitech, das rechts über der Tastatur platziert ist, lassen sich Spielestatistiken, Systeminformationen wie etwa die aktuelle Bildrate oder beispielsweise auch die Anzahl neuer Mails anzeigen, ohne das Spiel zu unterbrechen. Damit auch im Dunkeln gut gespielt werden kann, gibt es eine Tastaturbeleuchtung.

Stellenmarkt
  1. Convidis AG, Sankt Gallen (Österreich)
  2. Class.Ing-Ingenieurpartnerschaft für Mediendatenmanagement Scherenschlich & Rukavina, Salzkotten/Oberntudorf

Dazu kommen eine im Display-Rand integrierte 2-Megapixel-Webcam mit Mikrofon, WLAN nach IEEE 802.11 a/b/g und die üblichen Schnittstellen. Bluetooth gibt es nur gegen Aufpreis hinzu. Das Gehäuse kann mit Farbelementen in Rot, Blau, Weiß oder Grau bestellt werden. Wir lange der Akku hält, sagt Dell zwar nicht, er dürfte jedoch nicht sonderlich lange durchhalten. Dass Dells XPS M1730 aber nicht zum längeren Umherwandern gedacht ist, zeigt schon das laut Produktbeschreibung und von der Ausstattung abhängende Gewicht "ab 4,81 kg".

Das Einstiegsmodell des Dell XPS M1730 bietet eine 250-GByte-Festplatte und einen DVD-Multiformat-Brenner. Gegen Aufpreis gibt es zwei Festplatten im RAID-Verbund oder eine 64-GByte-SSD. Auch ein Blu-ray-Laufwerk steht zur Auswahl bereit, macht aber das System deutlich teurer. Als Betriebssystem ist Windows Vista Home Premium vorinstalliert.

Als Antwort auf Dells neues Spiele-Notebook hat Cyber-System sein Q17 Xtreme vorgestellt. Auch hier gibt es ein 17-Zoll-LCD, ein bis zwei GeForce-8700M-GT-Grafikkarten und Intel-CPUs. Allerdings wirbt der Anbieter mit Quad-Core-Prozessor, mehr Grafikspeicher, bis zu drei Festplatten und auffälligeren, aber optionalen Gehäuseverzierungen.

Das günstigste Modell des Cyber-System Q17 Xtreme kostet 2.399,- Euro. Dafür gibt es das Standard-Gehäusedesign, ein 17-Zoll-WUXGA-LCD, Intels Core 2 Quad Q6600 (4 x 2.40 GHz, 8 MByte L2-Cache, 1.066-MHz-FSB), 2 GByte Dual-Channel-RAM, eine GeForce-8700M-GT-Grafikkarte mit 512 MByte, eine unterdimensioniert erscheinende 80-GByte-Festplatte, einen DVD-Brenner, eine 1,3-Megapixel-Webcam im Gehäuse und eine Notebooktasche. Besser wäre aber vermutlich ein Rucksack, um das ca. 5,4 kg (inkl. Akku) schwere Gerät von LAN-Party zu LAN-Party zu schleppen. Auch hier gibt es keine Angaben zur Akku-Laufzeit, aber dafür den Hinweis: "Wir verwenden keine Sony Akkus."

Weitere Optionen wie Bluetooth, mehr Speicher und schnellere CPUs können hinzubestellt werden. HD-DVD- und Blu-ray-Laufwerke bietet Cyber-Systems für das Gerät nicht an. Ein Betriebssystem ist beim Q17 Extreme zwar ebenfalls nur gegen Aufpreis dabei, dafür muss aber auch nicht zwangsweise Windows Vista gekauft werden, auch Windows XP steht noch zur Auswahl bereit. Gegen Aufpreis gibt es auch nur die über 200 Gehäusefarben sowie die in Handarbeit aufgebrachten fünf kombinierbaren Verzierungen.

Sowohl Dell als auch Cyber-System liefern ihre Geräte laut eigenen Angaben schon aus. Zumindest bei Dell muss aber derzeit mit einigen Tagen bis wenigen Wochen Wartezeit gerechnet werden.

 Neue SLI-Notebooks für Hardcore-Gamer
  1.  
  2. 1
  3. 2


Meistgelesen

Anzeige
Top-Angebote
  1. und 10€ Gutschein dazu erhalten
  2. 39,99€
  3. 64,99€
  4. 69,99€

-.- 04. Okt 2007

Echt die ganze Community?...und das nach meinen zweiten Post....verdammt

CPU designer 02. Okt 2007

habe auch ein asus A8JS und bin auch vollends zufrieden! hat damals 15000 euro gekostet...

Yeeeeeeeeeeha 02. Okt 2007

Ja verzähl, WoW läuft ja sogar auf meiner klumpigen Radeon 9600 Mobility im Laptop noch...

Yeeeeeeeeeeha 02. Okt 2007

Hmm nicht unbedingt, so ein Laptop-Teil kannste immernoch in eine "wenn auch große...

angryobserver 02. Okt 2007

4,8KG + 2500€(einstiegspreis) für gelegeheitsspieler?!


Folgen Sie uns
       


Nintendo E3 2018 Direct - Golem.de Live

Wir zeigen uns enttäuscht von fehlenden Infos zu Metroid 4, erfreut vom neuen Super Smash und entzückt vom neuen Fire Emblem.

Nintendo E3 2018 Direct - Golem.de Live Video aufrufen
Cruijff Arena: Ed Sheeran singt mit Strom aus Nissan-Leaf-Akkus
Cruijff Arena
Ed Sheeran singt mit Strom aus Nissan-Leaf-Akkus

Die Johann-Cruijff-Arena in Amsterdam ist weltweit das erste Stadion, das seine Energieversorgung mit einem Speichersystem sichert, das aus Akkus von Elektroautos besteht. Der englische Sänger Ed Sheeran hat mit dem darin gespeichertem Solarstrom schon seine Gitarre verstärkt.
Ein Bericht von Dirk Kunde

  1. Energiewende Warum die Bundesregierung ihre Versprechen nicht hält
  2. Max Bögl Wind Das höchste Windrad steht bei Stuttgart

Windenergie: Wie umweltfreundlich sind Offshore-Windparks?
Windenergie
Wie umweltfreundlich sind Offshore-Windparks?

Windturbinen auf hoher See liefern verlässlich grünen Strom. Frei von Umwelteinflüssen sind sie aber nicht. Während die eine Tierart profitiert, leidet die andere. Doch Abhilfe ist in Sicht.
Ein Bericht von Daniel Hautmann

  1. Hywind Scotland Windkraft Ahoi

Razer Blade 15 im Test: Schlanker 15,6-Zöller für Gamer gefällt uns
Razer Blade 15 im Test
Schlanker 15,6-Zöller für Gamer gefällt uns

Das Razer Blade 15 ist ein gutes Spiele-Notebook mit flottem Display und schneller Geforce-Grafikeinheit. Anders als im 14-Zoll-Formfaktor ist bei den 15,6-Zoll-Modellen die Konkurrenz aber deutlich größer.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Gaming-Notebook Razer packt Hexacore und Geforce GTX 1070 ins Blade 15
  2. Razer Blade 2017 im Test Das beste Gaming-Ultrabook nun mit 4K

    •  /