• IT-Karriere:
  • Services:

Joost 1.0 Beta - P2P-Fernsehen überarbeitet (Update)

Veränderte Bedienoberfläche und automatische Updates

Die Peer-to-Peer-Fernsehsoftware Joost nähert sich dem Ende ihrer Betaphase - die nun erschienene neue Version 1.0 Beta für Windows XP/Vista und MacOS X wartet mit einer überarbeiteten Bedienoberfläche auf. Joost kann nun auch ohne Einladung genutzt werden.

Artikel veröffentlicht am ,

Joost Beta 1.0
Joost Beta 1.0
Mit der Joost Beta 1.0 hat das Entwicklerteam große Teile der Bedienoberfläche verändert. Darüber hinaus informiert die Software nun direkt auf dem Desktop über neu hinzugekommene Videos, gemäß den für den jeweiligen Nutzer interessanten Kanälen. Die Videoqualität wurde nicht nennenswert verbessert, je nach angebotenem Kanal sind die werbefinanzierten Videoinhalte mal mehr mal weniger "pixelig" - hochauflösende Videos fehlen weiterhin.

Stellenmarkt
  1. BREMER AG, Stuttgart
  2. Deutsche Rentenversicherung Bund, Berlin

Werbeeinblendungen haben nun ihre eigenen klickbaren Overlays, unabhängig davon ob es sich um die kleinen Hinweise etwa am Start einer Sendung oder über die 30sekündigen Werbungen in der Mitte einer Sendung handelt. Außerdem gibt es noch Werbung in klassischer Form - nicht immer die neueste, so bekommen deutsche Nutzer etwa Kinowerbung für den letzten Harry-Potter-Film zu sehen, der bereits im Juni 2007 anlief.

Joost Beta 1.0
Joost Beta 1.0
Bei Sendungen für Personen über 16 Jahren wird vor dem Wiedergabestart kurz ein Hinweis eingeblendet. Bei Sendungen für Erwachsene ist eine größere Warnung zu sehen, die erst bestätigt werden muss. Eine echte Alterskontrolle gibt es aber noch nicht - der Nutzer muss nur anklicken, dass er volljährig ist und kann dann weiterschauen. Allerdings wurde die Ab-18-Warnung bei einem kurzen Test schon bei harmlosen Model-Kurzvorstellungen von Sports Illustrated gezeigt.

Künftige Updates kann der Joost-Client ab der Beta 1.0 selbst herunterladen und installieren - das gilt sowohl für Windows als auch für Mac-Nutzer. Ein Neustart von Joost führt dann dazu, dass die neue Version gestartet wird, so dass es beim Betrachten mit einer alten Version nicht zu Unterbrechungen kommt. Bei der MacOS-X-Version (Intel) von Joost Beta 1.0 soll die Bedienoberfläche nun zudem schneller reagieren. Weiterhin wurde ein Fehler beseitigt, der auf Intel-Macs seit Joost 0.10.4 bei bestimmten Fällen zu Abstürzen führte.

Die Joost Beta 1.0 kann von www.joost.com für Windows und MacOS X heruntergeladen werden. Die Anmeldung für Joost-Neulinge erfolgt nicht über die Website sondern über den Client selbst, nach der Installation ist es möglich sich damit nach der Eingabe einiger persönlicher Daten schnell anzumelden.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. Star Wars: Der Aufstieg Skywalkers für 28,99€, Die Eiskönigin 2 für 19,99€, Parasite...
  2. (u. a. Transcend 430S 512GB SSD für 68,99€, Transcend 960GB SSD extern für 185,99€, Transcend...
  3. (aktuell u. a. Emtec T700 Lightning > USB-A 1,2m für 8,89€, Emtec T650C Type-C Hub für 36...

Felix90 13. Mai 2011

eine Möglichkeit wäre über CCTV-5 die Bundesliga zu schauen, den der Sender hat die...

Raven 02. Okt 2007

Mir sagt das was, und ich nahm bis eben an, dass Systeme auf P2P-Basis eher besser...

afri_cola 02. Okt 2007

selten so einen Käse gesehen. Software ansich ist ok aber der Inhalt? Nix aber auch gar...

Quincy 01. Okt 2007

Wenn du dich da mal nicht täuschst...

Georg H. 01. Okt 2007

isch auch: georghattinger@gmail.com Thx!


Folgen Sie uns
       


Asus Expertbook B9 - Hands on (CES 2020)

Das Expertbook B9 von Asus ist ein sehr leichtes, leistungsfähiges Business-Notebook. Im ersten Kurztest macht das Gerät einen guten Eindruck.

Asus Expertbook B9 - Hands on (CES 2020) Video aufrufen
Dauerbrenner: Bis dass der Tod uns ausloggt
Dauerbrenner
Bis dass der Tod uns ausloggt

Jedes Jahr erscheinen mehr Spiele als im Vorjahr. Trotzdem bleiben viele Gamer über Jahrzehnte hinweg technisch veralteten Onlinerollenspielen wie Tibia treu. Woher kommt die anhaltende Liebe für eine virtuelle Welt?
Von Daniel Ziegener

  1. Unchained Archeage bekommt Parallelwelt ohne Pay-to-Win
  2. Portal Knights Computerspielpreis-Gewinner bekommt MMO-Ableger

Mythic Quest: Spielentwickler im Schniedelstress
Mythic Quest
Spielentwickler im Schniedelstress

Zweideutige Zweckentfremdung von Ingame-Extras, dazu Ärger mit Hackern und Onlinenazis: Die Apple-TV-Serie Mythic Quest bietet einen interessanten, allerdings nur stellenweise humorvollen Einblick in die Spielebrache.
Eine Rezension von Peter Steinlechner

  1. Apple TV TVOS 13 mit Mehrbenutzer-Option erschienen

Generationenübergreifend arbeiten: Bloß nicht streiten
Generationenübergreifend arbeiten
Bloß nicht streiten

Passen Generation Silberlocke und Generation Social Media in ein IT-Team? Ganz klar: ja! Wenn sie ihr Wissen teilen, kommt am Ende sogar Besseres heraus. Entscheidend ist die gleiche Wertschätzung beider Altersgruppen und keine Konflikte in den altersgemischten Teams.
Von Peter Ilg

  1. Frauen in der Technik Von wegen keine Vorbilder!
  2. Arbeit Warum anderswo mehr Frauen IT-Berufe ergreifen
  3. Arbeit Was IT-Recruiting von der Bundesliga lernen kann

    •  /