Joost 1.0 Beta - P2P-Fernsehen überarbeitet (Update)

Veränderte Bedienoberfläche und automatische Updates

Die Peer-to-Peer-Fernsehsoftware Joost nähert sich dem Ende ihrer Betaphase - die nun erschienene neue Version 1.0 Beta für Windows XP/Vista und MacOS X wartet mit einer überarbeiteten Bedienoberfläche auf. Joost kann nun auch ohne Einladung genutzt werden.

Artikel veröffentlicht am ,

Joost Beta 1.0
Joost Beta 1.0
Mit der Joost Beta 1.0 hat das Entwicklerteam große Teile der Bedienoberfläche verändert. Darüber hinaus informiert die Software nun direkt auf dem Desktop über neu hinzugekommene Videos, gemäß den für den jeweiligen Nutzer interessanten Kanälen. Die Videoqualität wurde nicht nennenswert verbessert, je nach angebotenem Kanal sind die werbefinanzierten Videoinhalte mal mehr mal weniger "pixelig" - hochauflösende Videos fehlen weiterhin.

Stellenmarkt
  1. Teamleiter IT-Service Desk (m/w/d)
    Hays AG, München
  2. Software Entwickler für Backend, Frontend oder Fullstack - Java / Angular (m/w/d)
    BITS GmbH, München
Detailsuche

Werbeeinblendungen haben nun ihre eigenen klickbaren Overlays, unabhängig davon ob es sich um die kleinen Hinweise etwa am Start einer Sendung oder über die 30sekündigen Werbungen in der Mitte einer Sendung handelt. Außerdem gibt es noch Werbung in klassischer Form - nicht immer die neueste, so bekommen deutsche Nutzer etwa Kinowerbung für den letzten Harry-Potter-Film zu sehen, der bereits im Juni 2007 anlief.

Joost Beta 1.0
Joost Beta 1.0
Bei Sendungen für Personen über 16 Jahren wird vor dem Wiedergabestart kurz ein Hinweis eingeblendet. Bei Sendungen für Erwachsene ist eine größere Warnung zu sehen, die erst bestätigt werden muss. Eine echte Alterskontrolle gibt es aber noch nicht - der Nutzer muss nur anklicken, dass er volljährig ist und kann dann weiterschauen. Allerdings wurde die Ab-18-Warnung bei einem kurzen Test schon bei harmlosen Model-Kurzvorstellungen von Sports Illustrated gezeigt.

Künftige Updates kann der Joost-Client ab der Beta 1.0 selbst herunterladen und installieren - das gilt sowohl für Windows als auch für Mac-Nutzer. Ein Neustart von Joost führt dann dazu, dass die neue Version gestartet wird, so dass es beim Betrachten mit einer alten Version nicht zu Unterbrechungen kommt. Bei der MacOS-X-Version (Intel) von Joost Beta 1.0 soll die Bedienoberfläche nun zudem schneller reagieren. Weiterhin wurde ein Fehler beseitigt, der auf Intel-Macs seit Joost 0.10.4 bei bestimmten Fällen zu Abstürzen führte.

Golem Karrierewelt
  1. Container Management und Orchestrierung: virtueller Drei-Tage-Workshop
    22.-24.08.2022, Virtuell
  2. Entwicklung mit Unity auf der Microsoft HoloLens 2 Plattform: virtueller Zwei-Tage-Workshop
    10./11.10.2022, Virtuell
Weitere IT-Trainings

Die Joost Beta 1.0 kann von www.joost.com für Windows und MacOS X heruntergeladen werden. Die Anmeldung für Joost-Neulinge erfolgt nicht über die Website sondern über den Client selbst, nach der Installation ist es möglich sich damit nach der Eingabe einiger persönlicher Daten schnell anzumelden.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Felix90 13. Mai 2011

eine Möglichkeit wäre über CCTV-5 die Bundesliga zu schauen, den der Sender hat die...

Raven 02. Okt 2007

Mir sagt das was, und ich nahm bis eben an, dass Systeme auf P2P-Basis eher besser...

afri_cola 02. Okt 2007

selten so einen Käse gesehen. Software ansich ist ok aber der Inhalt? Nix aber auch gar...

Quincy 01. Okt 2007

Wenn du dich da mal nicht täuschst...



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Ron Gilbert
Chefentwickler von Monkey Island sauer auf Community

"Die Leute sind gemein": Ron Gilbert, Chefentwickler von Return to Monkey Island, reagiert auf Kritik am Grafikstil des Adventures.

Ron Gilbert: Chefentwickler von Monkey Island sauer auf Community
Artikel
  1. Specter 1: Futuristisches S-Pedelec hat Vollcarbonrahmen und Doppelakku
    Specter 1
    Futuristisches S-Pedelec hat Vollcarbonrahmen und Doppelakku

    Das Specter 1 ist ein S-Pedelec, das bis zu 45 km/h fährt, aus einem Vollcarbonrahmen besteht und über einen 700-Watt-Motor verfügt.

  2. 25% Prozent Rabatt auf Security-Workshops
     
    25% Prozent Rabatt auf Security-Workshops

    Nur noch bis Donnerstag, 7. Juli in der Golem Karrierewelt: 25 Prozent Rabatt auf ausgewählte Onlineseminare zu Security-Themen!
    Sponsored Post von Golem Karrierewelt

  3. CD Projekt Red: Ursachenforschung über Bugs in Cyberpunk 2077
    CD Projekt Red
    Ursachenforschung über Bugs in Cyberpunk 2077

    War ein Dienstleister schuld an den massiven Fehlern in Cyberpunk 2077? Darauf deutet ein umfangreicher, aber umstrittener Leak hin.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • LG UltraGear 27" WQHD 165 Hz 299€ • Switch OLED günstig wie nie: 333€ • MindStar (MSI Optix 27" WQHD 165 Hz 249€, MSI RX 6700 XT 499€) • Alternate (SSDs & RAM von Kingston) • Grafikkarten zu Toppreisen • PNY RTX 3080 12GB günstig wie nie: 929€ • Top-TVs bis 53% Rabatt [Werbung]
    •  /