Abo
  • Services:
Anzeige

SerNet fordert Offenlegung der SMB-Spezifikationen

Microsoft soll Schnittstellen offen legen

Die Firma SerNet fordert Microsoft in einem offenen Brief dazu auf, die Spezifikationen für die Netzwerkprotokolle SMB bzw. CIFS offen zu legen. Die Details über die Protokolle würden der Open-Source-Software Samba dabei helfen, eine bessere Kompatibilität zu Windows-Systemen zu erreichen. SerNet beruft sich auf das Mitte September 2007 gefällte Urteil des Europäischen Gerichtshofs.

Das Göttinger Unternehmen SerNet bietet Dienstleistungen rund um den freien SMB-Server Samba an und fordert nun in einem offenen Brief von Microsoft die Veröffentlichungen des SMB- bzw. CIFS-Protokolls.

Anzeige

Damit könnte SerNet zusammen mit dem Samba-Team die Software weiterentwickeln, um so voll kompatibel zu Windows Server und dessen Diensten wie Active Directory zu werden, um sich so als volle Alternative zu etablieren. Laut SerNet arbeitet das Samba-Team derzeit vor allem an einer besseren Interoperabilität der eigenen Software mit Active Directory.

Die Forderung stützt SerNet auf das Urteil des Europäischen Gerichtshofs gegen Microsoft. Das Gericht legte Microsoft unter anderem auf, innerhalb von 120 Tagen Schnittstellen zu veröffentlichen. SerNet setzte dem Software-Unternehmen nun dieselbe Frist, also bis zum 15. Januar 2008, um so den Erfolg des Gerichtsverfahrens in der Praxis zu überprüfen.

In einem Dokument führt SerNet alle Aufgaben auf, die ohne Protokoll-Spezifikationen nur unvollständig umgesetzt werden können.


eye home zur Startseite
BastetFurry 03. Okt 2007

Dann versuch mal von Samba aus auf eine Vista Freigabe drauf zu kommen. Viel Spass und...

NFS 01. Okt 2007

Danke. Ich schau mal, auch wenn die wohl nicht unter der GPL stehen ;-) Gruß

e-user 01. Okt 2007

Na, mal wieder eine Gehaltserhöhung von Deinem Arbeitgeber Microsoft Deutschland...

Anonym 01. Okt 2007

Ich drücke auch die Daumen. :-)

Für eine MS... 01. Okt 2007

Warum haben die nicht gleich SMB-Spezifikationen offen gelegt oder sich - noch besser...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Bechtle Onsite Services GmbH, München
  2. Groz-Beckert KG, Albstadt
  3. Robert Bosch GmbH, Abstatt
  4. Evonik Resource Efficiency GmbH, Essen, Hanau


Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. Ghost Recon Wildlands 26,99€, GTA 5 24,99€, Rainbox Six Siege 17,99€, Urban Empire 9...
  2. 44,99€
  3. (heute u. a. Crucial 240-GB-SSD 68€, Creative Sound Blaster Z 50,24€ und weiteres PC-Zubehör...

Folgen Sie uns
       


  1. FTTH

    Bauern am Glasfaserpflug arbeiten mit Netzbetreibern

  2. BGP-Hijacking

    Traffic von Google, Facebook & Co. über Russland umgeleitet

  3. 360-Grad-Kameras im Vergleich

    Alles so schön rund hier

  4. Grundversorgung

    Telekom baut auch noch mit Kupfer aus

  5. Playerunknown's Battlegrounds

    Pubg-Schöpfer fordert besseren Schutz vor Klonen

  6. Solarstrom

    Der erste Solarzug der Welt nimmt seinen Betrieb auf

  7. Microsoft

    Kostenloses Tool hilft bei der Migration von VMs auf Azure

  8. Streaming-Streit

    Amazon will wieder Chromecast und Apple TV verkaufen

  9. IT in der Schule

    Die finnische Modellschule hat Tablets statt Schreibtische

  10. Joanna Rutkowska

    Qubes OS soll "einfach wie Ubuntu" werden



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
LG 32UD99-W im Test: Monitor mit beeindruckendem Bild - trotz unausgereiftem HDR
LG 32UD99-W im Test
Monitor mit beeindruckendem Bild - trotz unausgereiftem HDR
  1. Android-Updates Krack-Patches für Android, aber nicht für Pixel-Telefone
  2. Check Point LGs smarter Staubsauger lässt sich heimlich fernsteuern

Vorratsdatenspeicherung: Die Groko funktioniert schon wieder
Vorratsdatenspeicherung
Die Groko funktioniert schon wieder
  1. Dieselgipfel Regierung fördert Elektrobusse mit 80 Prozent
  2. Gutachten Quote für E-Autos und Stop der Diesel-Subventionen gefordert
  3. Sackgasse EU-Industriekommissarin sieht Diesel am Ende

2-Minuten-Counter gegen Schwarzfahrer: Das sekundengenaue Handyticket ist möglich
2-Minuten-Counter gegen Schwarzfahrer
Das sekundengenaue Handyticket ist möglich
  1. Handy-Ticket in Berlin BVG will Check-in/Be-out-System in Bussen testen
  2. VBB Schwarzfahrer trotz Handy-Ticket

  1. Re: das wird nix solange...

    ChMu | 13:24

  2. Es gab doch schon vorher Spiele mit dem Prinzip...

    glendon | 13:23

  3. Anstatt rumzueiern ...

    McAngel | 13:23

  4. Re: Dass man sich wirklich mal auf Google oder FB...

    crack_monkey | 13:23

  5. Re: Hierfür braucht Disney mehr eigene Inhalte...

    genussge | 13:21


  1. 13:00

  2. 12:41

  3. 12:04

  4. 11:44

  5. 11:30

  6. 10:48

  7. 10:26

  8. 10:20


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel