• IT-Karriere:
  • Services:

Lernende GPS-Suche macht uhrzeitabhängige Vorschläge

Suche läuft unter Windows Mobile

Das Palo Alto Research Center, kurz PARC, hat einen lernenden City Guide für Smartphones vorgestellt, der seinem Besitzer anhand von GPS-Daten und Uhrzeit entsprechende Vorschläge für Restaurants, Läden oder Kino unterbreitet. Die Firma Dai Nippon Printing (DNP) will das System ab Frühjahr 2008 in Japan testen, serienreife Geräte werden für das Frühjahr 2009 erwartet.

Artikel veröffentlicht am , yg

Die Suchmaschine, die derzeit noch unter dem Codename Magitti gehandelt wird, ist eine mobile Anwendung, die einem Fremden nützliche Informationen vor allem dann bietet, wenn er durch die Straßen einer unbekannten Stadt läuft und nicht genau weiß, was er sucht. Ihm werden anhand seiner Geo-Position und der Uhrzeit Vorschläge mit Restaurants, Läden, Museen, Kinos oder Bars gemacht. Dabei zeigt das Gerät nur die Orte an, die auch geöffnet sind. Es gibt also keine überflüssigen Informationen zu Läden oder Museen, die bereits geschlossen haben.

Stellenmarkt
  1. Schwarz Dienstleistung KG, Raum Neckarsulm
  2. Allianz Deutschland AG, Stuttgart

Ferner berücksichtigt die Suche frühere Präferenzen. Je mehr der Nutzer mit dem Gerät arbeitet, indem er viele Suchanfragen losschickt und indem er die Suchergebnisse bewertet, desto genauer passt sich das System seinen Präferenzen an und macht entsprechende Vorschläge.

Zusätzlich verarbeitet die Suche kollaborative Filter, um Plätze vorzuschlagen, die andere Nutzer mit ähnlichen Profilen bereits positiv bewertet haben. Außerdem kann die Suche E-Mails und SMS auf dem Mobiltelefon auslesen und auch daraus Suchhinweise generieren. Die Analyse der Informationen läuft dabei auf dem Handy, nicht auf einem Server, wie es beispielsweise bei Werbeeinblendungen für Google Mail alias Gmail der Fall ist. Der Datenschutz soll dabei gewährleistet sein.

Die Suche arbeitet derzeit nur unter Windows Mobile und umfasst eine grafische Oberfläche, die ein 5-Wege-Steuerkreuz abbildet, über das navigiert wird.

PARC ist eine Firmengründung des Druckerherstellers Xerox. Der Start-up-Förderer arbeitet mit Sponsoren zusammen, um neue Technologien zu entwickeln und zur Marktreife zu führen.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (-65%) 13,99€
  2. (-71%) 9,99€
  3. 3,74€

Siga 01. Okt 2007

Meine Ideen sind eher so, das sie besser laufen, als wenn Manager, Vertrieb und...

ichi 01. Okt 2007

He Luigi.... ..nen schönen Laden hast du hier... Gut besucht...Essen ist gut. Du möchtest...


Folgen Sie uns
       


Samsung Galaxy S20 - Hands on

Samsung hat gleich drei neue Modelle der Galaxy-S20-Serie vorgestellt. Golem.de konnte sich die Smartphones im Vorfeld bereits genauer anschauen.

Samsung Galaxy S20 - Hands on Video aufrufen
Nasa: Boeing umging Sicherheitsprozeduren bei Starliner
Nasa
Boeing umging Sicherheitsprozeduren bei Starliner

Vergessene Tabelleneinträge, fehlende Zeitabfragen und störende Mobilfunksignale sollen ursächlich für die Probleme beim Testflug des Starliner-Raumschiffs gewesen sein. Das seien aber nur Symptome des Zusammenbruchs der Sicherheitsprozeduren in der Softwareentwicklung von Boeing. Parallelen zur Boeing 737 MAX werden deutlich.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Nasa Boeings Starliner hatte noch einen schweren Softwarefehler
  2. Boeing 777x Jungfernflug für das größte zweistrahlige Verkehrsflugzeug
  3. Boeing 2019 wurden mehr Flugzeuge storniert als bestellt

Energiegewinnung: Zu wenig Magma-Nachschub für die Geothermie
Energiegewinnung
Zu wenig Magma-Nachschub für die Geothermie

Bei Diskussionen über Geothermie klingt es oft so, als könnten vulkanisch aktive Gegenden wie Island den Rest der Welt mit Energie versorgen. Aber ein Blick auf die Zahlen zeigt, dass dieser Eindruck täuscht.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. E-Truck Nikola Tre wird in Ulm gebaut
  2. Wasserstoff Thyssen-Krupp will Stahlproduktion klimaneutral machen
  3. Energiewende Sonnen vermietet Solaranlagen und Elektroautos

Warcraft 3 Reforged angespielt: Was ist denn das für ein Alptraum!
Warcraft 3 Reforged angespielt
"Was ist denn das für ein Alptraum!"

Mit Warcraft 3 Reforged hat Blizzard die Neuauflage eines Klassikers veröffentlicht - aber richtig gut ist die Umsetzung nicht geworden. Golem.de zeigt den Unterschied zwischen klassischer und überarbeiteter Grafik im Vergleichsvideo.
Von Peter Steinlechner

  1. Reforged Blizzard äußert sich zum Debakel mit Warcraft 3
  2. Warcraft 3 Blizzard sichert sich Rechte an Custom Games der Nutzer
  3. Reforged Blizzard schmiedet Warcraft 3 bis Ende Januar 2020 neu

    •  /