Abo
  • IT-Karriere:

Buzzword: Adobe kauft Flash-basierte Online-Textverarbeitung

Dokumenten-Tausch-Dienst "Share" gestartet

Adobe übernimmt Virtual Ubiquity, die mit Buzzword eine Online-Textverarbeitung anbieten und dafür viel Lob kassieren konnten. Buzzword ist mit Adobe Flex umgesetzt, läuft im Flash-Player und soll mit Erscheinen von Adobe AIR auch als Desktop-Applikation verfügbar gemacht werden.

Artikel veröffentlicht am ,

Buzzword
Buzzword
Buzzword soll anderen Online-Textverarbeitungen, die ausschließlich auf Ajax setzen, überlegen sein. Sie wird auch mit Adobe AIR (Adobe Internet Runtime) laufen und damit auch offline genutzt werden können, wie andere Desktop-Applikationen. Dabei unterstützt Buzzword derzeit Dokumente im Rich-Text-Format (.rtf), Word- (.doc) und XML-Dateien, die mit Word 2003 erstellt wurden. Adobe will Buzzword künftig um Unterstützung für PDF, Open Document (ODF) und andere erweitern.

Stellenmarkt
  1. Technische Universität Berlin, Berlin
  2. AKDB, München

Die elf Mitarbeiter von Virtual Ubiquity werden künftig für Adobe tätig sein. Details zum Kaufpreis wurden nicht verraten.

Buzzword
Buzzword
Zusammen mit der Übernahme von Virtual Ubiquity stellte Adobe auch einen neuen Dokumenten-Tausch-Dienst vor, der unter dem Codenamen "Share" in den Adobe Labs zu finden ist. Auch Share ist mit Hilfe von Flex umgesetzt und bietet auch einige REST-APIs, mit denen Entwickler Share in eigene Applikationen integrieren können.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 16,49€
  2. 4,99€
  3. (-63%) 11,00€

oiu 01. Okt 2007

Die Zeiten sind schon lange vorbei. Und Firmen, die auf die Office-Anwendungen remote...


Folgen Sie uns
       


Samsung Galaxy Fold - Hands on (Ifa 2019)

Das Galaxy Fold scheint gerettet: Samsungs Verbesserungen zahlen sich aus, wie unser erster Test des Gerätes zeigt.

Samsung Galaxy Fold - Hands on (Ifa 2019) Video aufrufen
Indiegames-Rundschau: Killer trifft Gans
Indiegames-Rundschau
Killer trifft Gans

John Wick Hex ist ein gelungenes Spiel zum Film, die böse Gans sorgt in Untitled Goose Game für Begeisterung und in Noita wird jeder Pixel simuliert: Die Indiegames des Monats sind abwechslungsreich und hochwertig wie selten zuvor.
Von Rainer Sigl

  1. Indiegames-Rundschau Überleben im Dschungel und tausend Tode im Dunkeln
  2. Indiegames-Rundschau Epische ASCII-Abenteuer und erlebnishungrige Astronauten
  3. Indiegames-Rundschau Von Bananen und Astronauten

Rabbids Coding angespielt: Hasenprogrammierung für Einsteiger
Rabbids Coding angespielt
Hasenprogrammierung für Einsteiger

Erst ein paar einfache Anweisungen, dann folgen Optimierungen: Mit dem kostenlos erhältlichen PC-Lernspiel Rabbids Coding von Ubisoft können Jugendliche und Erwachsene ein bisschen über Programmierung lernen und viel Spaß haben.
Von Peter Steinlechner

  1. Transport Fever 2 angespielt Wachstum ist doch nicht alles
  2. Mordhau angespielt Die mit dem Schwertknauf zuschlagen
  3. Bus Simulator angespielt Zwischen Bodenschwelle und Haltestelle

Pixel 4 XL im Test: Da geht noch mehr
Pixel 4 XL im Test
Da geht noch mehr

Mit dem Pixel 4 XL adaptiert Google als einer der letzten Hersteller eine Dualkamera, die Bilder des neuen Smartphones profitieren weiterhin auch von guten Algorithmen. Aushängeschild des neuen Pixel-Gerätes bleibt generell die Software, Googles Hardware-Entscheidungen finden wir zum Teil aber nicht sinnvoll.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Pixel 4 Google will Gesichtsentsperrung sicher machen
  2. Google Pixel 4 entsperrt auch bei geschlossenen Augen
  3. Live Captions Pixel 4 blendet auf dem Gerät erzeugte Untertitel ein

    •  /