Abo
  • Services:
Anzeige

Telefonauskunft der Telekom kurz vor dem Verkauf

Infonxx als Übernahmekandidat gehandelt

Einem Bericht der Wirtschaftswoche zufolge will die Deutsche Telekom ihre Telefonauskunft an den Dienstleister Infonxx aus den USA verkaufen. Die Wirtschaftswoche berichtet, dass das Unternehmen mit Sitz in New York 550 Millionen Euro geboten habe.

Die Telefonauskunft der Deutschen Telekom ist unter 11833 zu erreichen und soll einem neuen Dienstleister übergeben werden. Die Telekom rechnete nach Angaben der WiWo bislang nur mit einem möglichen Verkaufserlös von 500 Millionen Euro.

Die Wirtschaftswoche führt an, dass für einen Verkauf an Infonxx spreche, dass das Unternehmen das einzige der Bieterschar ist, das als strategischer Investor gilt und kein reiner Finanzinvestor ist.

Anzeige

eye home zur Startseite
Captain 01. Okt 2007

Dann werden die Daten der Auskünfte auf US Servern abgelegt, wo das Homeland Security...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Daimler AG, Stuttgart
  2. Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik, Bonn
  3. TenneT TSO GmbH, Lehrte
  4. M&C TechGroup Germany GmbH, Ratingen


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 274,90€
  2. 64,90€ + 3,99€ Versand
  3. ab 179,99€

Folgen Sie uns
       


  1. Virtuelles Haustier

    Bandai kündigt "Classic Mini"-Version des Tamagotchi an

  2. News

    Facebook testet Abos für Nachrichten-Artikel

  3. Elon Musk

    Baut The Boring Company den Hyperloop?

  4. Mobilfunkausrüster

    Ericsson macht hohen Verlust

  5. Luminar

    Lightroom-Konkurrenz bringt sich in Stellung

  6. Kleinrechner

    Tim Cook verspricht Update für Mac Mini

  7. Elektrorennwagen

    VW will elektrisch auf den Pikes Peak

  8. Messung

    Über 23.000 Funklöcher in Brandenburg

  9. Star Wars Battlefront 2 Angespielt

    Sternenkrieger-Kampagne rund um den Todesstern

  10. Nach Wahlniederlage

    Netzpolitiker Klingbeil soll SPD-Generalsekrektär werden



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Krack-Angriff: Kein Grund zur Panik
Krack-Angriff
Kein Grund zur Panik
  1. Neue WLAN-Treiber Intel muss WLAN und AMT-Management gegen Krack patchen
  2. Ubiquiti Amplifi und Unifi Erster Consumer-WLAN-Router wird gegen Krack gepatcht
  3. Krack WPA2 ist kaputt, aber nicht gebrochen

Flettner-Rotoren: Wie Schiffe mit Stahlsegeln Treibstoff sparen
Flettner-Rotoren
Wie Schiffe mit Stahlsegeln Treibstoff sparen
  1. Hyperflight China plant superschnellen Vactrain
  2. Sea Bubbles Tragflächen-Elektroboote kommen nach Paris
  3. Honolulu Strafe für Handynutzung auf der Straße

Cybercrime: Neun Jahre Jagd auf Bayrob
Cybercrime
Neun Jahre Jagd auf Bayrob
  1. Antivirus Symantec will keine Code-Reviews durch Regierungen mehr
  2. Verschlüsselung Google schmeißt Symantec aus Chrome raus
  3. Übernahme Digicert kauft Zertifikatssparte von Symantec

  1. Re: Schade.

    madphone | 11:24

  2. Musk hat das Konzept aus Space Quest II geklaut

    ckerazor | 11:22

  3. Re: Singleplayer Teil ist ja schön und gut, aber...

    nachgefragt | 11:18

  4. Re: Hardware unter Linux bislang nur teilweise...

    EvilDragon | 11:16

  5. Re: Wie viele Akkus sitzen im Vorderwagen?

    gadthrawn | 11:16


  1. 11:01

  2. 10:28

  3. 10:06

  4. 09:43

  5. 07:28

  6. 07:13

  7. 18:37

  8. 18:18


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel