Abo
  • Services:

HOB RD VPN für Windows Vista

Linux-Version soll kommen

HOB hat eine neue Version seiner BSI-zertifizierten VPN-Lösung angekündigt, die nun unter Windows Vista läuft. Ferner soll zur IT-Messe Systems im Oktober 2007 eine Linux- und Unix-Version der Software vorgestellt werden.

Artikel veröffentlicht am , Julius Stiebert

Mit HOB RD VPN ist der Zugriff über eine sichere Verbindung auf Firmennetze möglich, wobei auch der gesamte Desktop über das Internet genutzt werden kann. Bei Bedarf wird der Rechner über die Verbindung an- und später wieder abgeschaltet. Dafür muss er Wake-on-LAN unterstützen.

Stellenmarkt
  1. ORBIT Gesellschaft für Applikations- und Informationssysteme mbH, Bonn
  2. Rücker + Schindele Beratende Ingenieure GmbH, München

Die neue Version läuft auch unter Windows Vista, das integrierte SSL-Gateway bietet darüber hinaus eine Datenkomprimierung, so dass auch bei langsamen Verbindungen noch gearbeitet werden kann.

Zur Systems im Oktober 2007 soll RD VPN zudem in einer Version für Linux, Solaris und andere Unix-Systeme veröffentlicht werden. Preise nennt HOB nicht, eine Testversion der Software gibt es zum kostenlosen Download.



Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. 34,99€

plonk 30. Sep 2007

Erst lesen, dann posten.


Folgen Sie uns
       


Drahtlos bezahlen per App ausprobiert

In Deutschland können Smartphone-Besitzer jetzt unter anderem mit Google Pay und der Sparkassen-App Mobiles Bezahlen ihre Rechnungen begleichen. Wir haben die beiden Anwendungen im Alltag miteinander verglichen.

Drahtlos bezahlen per App ausprobiert Video aufrufen
Gesetzesentwurf: So will die Regierung den Abmahnmissbrauch eindämmen
Gesetzesentwurf
So will die Regierung den Abmahnmissbrauch eindämmen

Obwohl nach Inkrafttreten der DSGVO eine Abmahnwelle ausgeblieben ist, will Justizministerin Barley nun gesetzlich gegen missbräuchliche Abmahnungen vorgehen. Damit soll auch der "fliegende Gerichtsstand" im Wettbewerbsrecht abgeschafft werden.
Von Friedhelm Greis


    iOS 12 im Test: Auch Apple will es Nutzern leichter machen
    iOS 12 im Test
    Auch Apple will es Nutzern leichter machen

    Apple setzt mit iOS 12 weniger auf aufsehenerregende Funktionen als auf viele kleine Verbesserungen für den Alltag. Das erinnert an Google und Android 9, was nicht zwingend schlecht ist.
    Ein Test von Tobias Költzsch

    1. Apple iOS 12.1 verrät neues iPad Pro
    2. Apple Siri-Kurzbefehle-App für iOS 12 verfügbar

    Leistungsschutzrecht: So viel Geld würden die Verlage von Google bekommen
    Leistungsschutzrecht
    So viel Geld würden die Verlage von Google bekommen

    Das europäische Leistungsschutzrecht soll die Zukunft der Presse sichern. Doch in Deutschland würde derzeit ein einziger Verlag fast zwei Drittel der Einnahmen erhalten.
    Eine Analyse von Friedhelm Greis

    1. Netzpolitik Willkommen im europäischen Filternet
    2. Urheberrecht Europaparlament für Leistungsschutzrecht und Uploadfilter
    3. Leistungsschutzrecht/Uploadfilter Wikipedia protestiert gegen Urheberrechtsreform

      •  /