Abo
  • Services:

Ubisoft bringt Spiele zu Robert-Zemeckis-Film Beowulf

Trailer zum Gameplay veröffentlicht

Ubisoft hat angekündigt, Spiele zum neuen animierten Film "Beowulf" des Regisseurs Robert Zemeckis zu entwickeln. Die Spiele sollen in Deutschland im November 2007 passend zum hiesigen Kinostart veröffentlicht werden - nun erschien der erste Gameplay-Trailer.

Artikel veröffentlicht am ,

Beowulf
Beowulf
Der neue Film von Oscarpreisträger Robert Zemeckis kommt am 15. November 2007 in die deutschen Kinos. Eine Woche zuvor, ab dem 8. November 2007, gibt es das Spiel zum Film für PC, Xbox 360 und PlayStation3. Eine Woche später kommt eine Spielvariante für Sonys PSP. Nun veröffentlichte Ubisoft ein neues Beowulf-Video mit Ausschnitten aus dem PC- und Konsolenspiel.

Stellenmarkt
  1. Schaeffler Technologies AG & Co. KG, Erlangen
  2. echion Corporate Communication AG, Augsburg

Im Spiel schlüpft man in die Rolle von Beowulf, einen altnordischen Kämpfer "mit der Kraft von 30 Männern". Das Abenteuer führt Beowulf nach Dänemark, wo er sich der blutrünstigen Bestie Grendel zum Kampf stellen will, um somit dem Leiden der Bevölkerung ein Ende zu setzen. Das Böse aber überlebt und zeigt sich fürchterlicher als zuvor, während Beowulf auf Grund seiner Heldentaten auf den dänischen Thron erhoben wird.

Als König muss der Spieler für die Verteidigung seines Volkes sorgen, sich mit einem feuerspeienden Drachen auseinander setzen, seine Untergebenen im Kampf führen und schließlich Frieden im Königreich herstellen. Ob sich das Spiel an die historische Vorlage des Gedichtes hält, bei der Beowulf am Ende seinen Einsatz mit dem Leben bezahlt, ist nicht bekannt.

Teile des Films werden zwar mit echten Schauspielern aufgenommen, darunter Ray Winstone, Crispin Glover, Angelina Jolie, Anthony Hopkins, Robin Wright Penn, Alison Lohman und John Malkovich, dennoch ist er ein Animationsfilm. Durch umfangreiche Computerbearbeitung, die Zemeckis "Performance Capture" nennt, werden die Modelle der Schauspieler verfremdet und digital als 3D-Modelle genutzt.

Performance Capture ist eine Weiterentwicklung der Motion-Capture-Technik - hier werden nicht nur Körperbewegungen, sondern auch die Gesichtsausdrücke der Schauspieler dreidimensional gescannt. Der Film soll in den USA in 1.000 Kinos auch in 3D vorgeführt werden.



Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. 4,25€
  2. (nur für Prime-Mitglieder)
  3. (2 Monate Sky Ticket für nur 4,99€)

ThadMiller 01. Okt 2007

R6 Vegas? Hat mir gut gefallen...

Mad 01. Okt 2007

DIE war super und von "Prodigy" afaik :)) Richtig schön durchgeknallt und nicht so das...

Kanzler Gorkon 01. Okt 2007

Jedem seine eigene Meinung. Ich find den Film spitze (wieder einmal etwas anderes als der...

erde 30. Sep 2007

elfdreizwölftel

hahaha 29. Sep 2007

Oh mann, was ein Filmtrailer ;-)


Folgen Sie uns
       


Leistungsschutzrecht und Uploadfilter - Golem.de Live

Nach der EU-Kommission und den Mitgliedstaaten sprach sich am Mittwoch in Brüssel auch der Rechtsausschuss des Europaparlaments für ein Recht aus, das die digitale Nutzung von Pressepublikation durch Informationsdienste zustimmungspflichtig macht. Ein Uploadfilter, der das Hochladen urheberrechtlich geschützter Inhalte verhindern soll, wurde ebenfalls auf den Weg gebracht. Doch was bedeutet diese Entscheidung am Ende für den Nutzer? Und wer verfolgt eigentlich welche Interessen in der Debatte?

Leistungsschutzrecht und Uploadfilter - Golem.de Live Video aufrufen
Segelschiff: Das Vindskip steckt in der Flaute
Segelschiff
Das Vindskip steckt in der Flaute

Hochseeschiffe gelten als große Umweltverschmutzer. Neue saubere Antriebe sind gefragt. Der Norweger Terje Lade hat ein futuristisches Segelschiff entwickelt. Doch solch ein neuartiges Konzept umzusetzen, ist nicht so einfach.
Ein Bericht von Werner Pluta

  1. Energy Observer Toyota unterstützt Weltumrundung von Brennstoffzellenschiff
  2. Hyseas III Schottische Werft baut Hochseefähre mit Brennstoffzelle
  3. Kreuzschifffahrt Wie Brennstoffzellen Schiffe sauberer machen

Razer Huntsman im Test: Rattern mit Infrarot
Razer Huntsman im Test
Rattern mit Infrarot

Razers neue Gaming-Tastatur heißt Huntsman, eine klare Andeutung, für welchen Einsatzzweck sie sich eignen soll. Die neuen optomechanischen Switches reagieren schnell und leichtgängig - der Geräuschpegel dürfte für viele Nutzer aber gewöhnungsbedürftig sein.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Huntsman Razer präsentiert Tastatur mit opto-mechanischen Switches
  2. Razer Abyssus Essential Symmetrische Gaming-Maus für Einsteiger
  3. Razer Nommo Chroma im Test Blinkt viel, klingt weniger

Always Connected PCs im Test: Das kann Windows 10 on Snapdragon
Always Connected PCs im Test
Das kann Windows 10 on Snapdragon

Noch keine Konkurrenz für x86-Notebooks: Die Convertibles mit Snapdragon-Chip und Windows 10 on ARM sind flott, haben LTE integriert und eine extrem lange Akkulaufzeit. Der App- und der Treiber-Support ist im Alltag teils ein Manko, aber nur eins der bisherigen Geräte überzeugt uns.
Ein Test von Marc Sauter und Oliver Nickel

  1. Qualcomm "Wir entwickeln dediziertes Silizium für Laptops"
  2. Windows 10 on ARM Microsoft plant 64-Bit-Support ab Mai 2018
  3. Always Connected PCs Vielversprechender Windows-RT-Nachfolger mit Fragezeichen

    •  /