Abo
  • IT-Karriere:

Ubisoft bringt Spiele zu Robert-Zemeckis-Film Beowulf

Trailer zum Gameplay veröffentlicht

Ubisoft hat angekündigt, Spiele zum neuen animierten Film "Beowulf" des Regisseurs Robert Zemeckis zu entwickeln. Die Spiele sollen in Deutschland im November 2007 passend zum hiesigen Kinostart veröffentlicht werden - nun erschien der erste Gameplay-Trailer.

Artikel veröffentlicht am ,

Beowulf
Beowulf
Der neue Film von Oscarpreisträger Robert Zemeckis kommt am 15. November 2007 in die deutschen Kinos. Eine Woche zuvor, ab dem 8. November 2007, gibt es das Spiel zum Film für PC, Xbox 360 und PlayStation3. Eine Woche später kommt eine Spielvariante für Sonys PSP. Nun veröffentlichte Ubisoft ein neues Beowulf-Video mit Ausschnitten aus dem PC- und Konsolenspiel.

Stellenmarkt
  1. E3/DC GmbH, Göttingen
  2. symmedia GmbH, Bielefeld

Im Spiel schlüpft man in die Rolle von Beowulf, einen altnordischen Kämpfer "mit der Kraft von 30 Männern". Das Abenteuer führt Beowulf nach Dänemark, wo er sich der blutrünstigen Bestie Grendel zum Kampf stellen will, um somit dem Leiden der Bevölkerung ein Ende zu setzen. Das Böse aber überlebt und zeigt sich fürchterlicher als zuvor, während Beowulf auf Grund seiner Heldentaten auf den dänischen Thron erhoben wird.

Als König muss der Spieler für die Verteidigung seines Volkes sorgen, sich mit einem feuerspeienden Drachen auseinander setzen, seine Untergebenen im Kampf führen und schließlich Frieden im Königreich herstellen. Ob sich das Spiel an die historische Vorlage des Gedichtes hält, bei der Beowulf am Ende seinen Einsatz mit dem Leben bezahlt, ist nicht bekannt.

Teile des Films werden zwar mit echten Schauspielern aufgenommen, darunter Ray Winstone, Crispin Glover, Angelina Jolie, Anthony Hopkins, Robin Wright Penn, Alison Lohman und John Malkovich, dennoch ist er ein Animationsfilm. Durch umfangreiche Computerbearbeitung, die Zemeckis "Performance Capture" nennt, werden die Modelle der Schauspieler verfremdet und digital als 3D-Modelle genutzt.

Performance Capture ist eine Weiterentwicklung der Motion-Capture-Technik - hier werden nicht nur Körperbewegungen, sondern auch die Gesichtsausdrücke der Schauspieler dreidimensional gescannt. Der Film soll in den USA in 1.000 Kinos auch in 3D vorgeführt werden.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 119,90€
  2. 249€ + Versand
  3. ab 194,90€

ThadMiller 01. Okt 2007

R6 Vegas? Hat mir gut gefallen...

Mad 01. Okt 2007

DIE war super und von "Prodigy" afaik :)) Richtig schön durchgeknallt und nicht so das...

Kanzler Gorkon 01. Okt 2007

Jedem seine eigene Meinung. Ich find den Film spitze (wieder einmal etwas anderes als der...

erde 30. Sep 2007

elfdreizwölftel

hahaha 29. Sep 2007

Oh mann, was ein Filmtrailer ;-)


Folgen Sie uns
       


Sekiro - Test

Ein einsamer Kämpfer und sein Katana stehen im Mittelpunkt von Sekiro - Shadows Die Twice. Das Actionspiel von From Software schickt Spieler in ein spannendes Abenteuer voller Herausforderungen.

Sekiro - Test Video aufrufen
Adblock Plus: Adblock-Filterregeln können Code ausführen
Adblock Plus
Adblock-Filterregeln können Code ausführen

Unter bestimmten Voraussetzungen können Filterregeln für Adblocker mit einer neuen Funktion Javascript-Code in Webseiten einfügen. Adblock Plus will reagieren und die entsprechende Funktion wieder entfernen. Ublock Origin ist nicht betroffen.
Von Hanno Böck


    Fitbit Versa Lite im Test: Eher smartes als sportliches Wearable
    Fitbit Versa Lite im Test
    Eher smartes als sportliches Wearable

    Sieht fast aus wie eine Apple Watch, ist aber viel günstiger: Golem.de hat die Versa Lite von Fitbit ausprobiert. Neben den Sport- und Fitnessfunktionen haben uns besonders der Appstore und das Angebot an spaßigen und ernsthaften Anwendungen interessiert.
    Von Peter Steinlechner

    1. Smartwatch Fitbit stellt Versa Lite für Einsteiger vor
    2. Inspire Fitbits neues Wearable gibt es nicht im Handel
    3. Charge 3 Fitbit stellt neuen Fitness-Tracker für 150 Euro vor

    Online-Banking: In 150 Tagen verlieren die TAN-Zettel ihre Gültigkeit
    Online-Banking
    In 150 Tagen verlieren die TAN-Zettel ihre Gültigkeit

    Zum 14. September 2019 wird ein wichtiger Teil der Zahlungsdiensterichtlinie 2 für die meisten Girokonto-Kunden mit Online-Zugang umgesetzt. Die meist als indizierte TAN-Liste ausgegebenen Transaktionsnummern können dann nicht mehr genutzt werden.
    Von Andreas Sebayang

    1. Banking-App Comdirect empfiehlt, Sicherheitswarnung zu ignorieren

      •  /