Ubisoft bringt Spiele zu Robert-Zemeckis-Film Beowulf

Trailer zum Gameplay veröffentlicht

Ubisoft hat angekündigt, Spiele zum neuen animierten Film "Beowulf" des Regisseurs Robert Zemeckis zu entwickeln. Die Spiele sollen in Deutschland im November 2007 passend zum hiesigen Kinostart veröffentlicht werden - nun erschien der erste Gameplay-Trailer.

Artikel veröffentlicht am ,

Beowulf
Beowulf
Der neue Film von Oscarpreisträger Robert Zemeckis kommt am 15. November 2007 in die deutschen Kinos. Eine Woche zuvor, ab dem 8. November 2007, gibt es das Spiel zum Film für PC, Xbox 360 und PlayStation3. Eine Woche später kommt eine Spielvariante für Sonys PSP. Nun veröffentlichte Ubisoft ein neues Beowulf-Video mit Ausschnitten aus dem PC- und Konsolenspiel.

Stellenmarkt
  1. UI Designer / Webentwickler (m/w/d) im Bereich Software Entwicklung
    ASCon Systems GmbH, Stuttgart, Mainz, München
  2. Application Manager (m/w/d)
    Intrum Deutschland GmbH, Heppenheim
Detailsuche

Im Spiel schlüpft man in die Rolle von Beowulf, einen altnordischen Kämpfer "mit der Kraft von 30 Männern". Das Abenteuer führt Beowulf nach Dänemark, wo er sich der blutrünstigen Bestie Grendel zum Kampf stellen will, um somit dem Leiden der Bevölkerung ein Ende zu setzen. Das Böse aber überlebt und zeigt sich fürchterlicher als zuvor, während Beowulf auf Grund seiner Heldentaten auf den dänischen Thron erhoben wird.

Als König muss der Spieler für die Verteidigung seines Volkes sorgen, sich mit einem feuerspeienden Drachen auseinander setzen, seine Untergebenen im Kampf führen und schließlich Frieden im Königreich herstellen. Ob sich das Spiel an die historische Vorlage des Gedichtes hält, bei der Beowulf am Ende seinen Einsatz mit dem Leben bezahlt, ist nicht bekannt.

Teile des Films werden zwar mit echten Schauspielern aufgenommen, darunter Ray Winstone, Crispin Glover, Angelina Jolie, Anthony Hopkins, Robin Wright Penn, Alison Lohman und John Malkovich, dennoch ist er ein Animationsfilm. Durch umfangreiche Computerbearbeitung, die Zemeckis "Performance Capture" nennt, werden die Modelle der Schauspieler verfremdet und digital als 3D-Modelle genutzt.

Golem Akademie
  1. Einführung in Unity: virtueller Ein-Tages-Workshop
    17. Februar 2022, Virtuell
  2. Scrum Product Owner: Vorbereitung auf den PSPO I (Scrum.org): virtueller Zwei-Tage-Workshop
    3.–4. März 2022, virtuell
Weitere IT-Trainings

Performance Capture ist eine Weiterentwicklung der Motion-Capture-Technik - hier werden nicht nur Körperbewegungen, sondern auch die Gesichtsausdrücke der Schauspieler dreidimensional gescannt. Der Film soll in den USA in 1.000 Kinos auch in 3D vorgeführt werden.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


ThadMiller 01. Okt 2007

R6 Vegas? Hat mir gut gefallen...

Mad 01. Okt 2007

DIE war super und von "Prodigy" afaik :)) Richtig schön durchgeknallt und nicht so das...

Kanzler Gorkon 01. Okt 2007

Jedem seine eigene Meinung. Ich find den Film spitze (wieder einmal etwas anderes als der...

erde 30. Sep 2007

elfdreizwölftel

hahaha 29. Sep 2007

Oh mann, was ein Filmtrailer ;-)



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Responsible Disclosure
Vom Finden und Melden von Sicherheitslücken

Im Auftrag eines ISP hat unser Autor mehrere Sicherheitslücken in einem Cisco-Router gefunden. Hier erklärt er, wie er vorgegangen ist.
Ein Erfahrungsbericht von Marco Wiorek

Responsible Disclosure: Vom Finden und Melden von Sicherheitslücken
Artikel
  1. Open Source: Antworten Sie innerhalb von 24 Stunden
    Open Source
    "Antworten Sie innerhalb von 24 Stunden"

    Die E-Mail eines großen Konzerns an den Entwickler von Curl zeigt wohl eher aus Versehen, wie problematisch das Verhältnis vieler Firmen zu Open-Source-Software ist.

  2. Coreboot: Linux-Firmware-Dienst könnte alte Laptops weiter pflegen
    Coreboot
    Linux-Firmware-Dienst könnte alte Laptops weiter pflegen

    Nach einigen Jahren stellen OEMs und CPU-Hersteller den Support für ihre Produkte ein. Ein Linux-Dienst könnte dann Coreboot ausspielen.

  3. LaTeX: Schreibst du noch oder setzt du schon?
    LaTeX
    Schreibst du noch oder setzt du schon?

    LaTeX lohnt sich nicht für jeden, für manche dafür umso mehr. Warum die Text-Programmiersprache nach 40 Jahren noch so treue Fans hat.
    Eine Anleitung von Uwe Ziegenhagen

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • Palit RTX 3080 12GB 1.539€ • Acer Curved Gaming-Monitor 27" 259€ • Corsair 16GB DDR4-4000 111,21€ • MindStar (u.a. 8GB DDR5-4800 89€) • 10% auf Gaming bei Ebay (u. a. Gigabyte 34" Curved UWQHD 144Hz 429,30€) • Edifier Aktivlautsprecher 119€ • 4 Blu-rays für 22€ [Werbung]
    •  /