Abo
  • Services:

Nokias Smartphones verstehen mehr Exchange-Funktionen

Kostenlose Software für E- und N-Serie von Nokia

Nokia hat die Software Mail for Exchange 2.0 veröffentlicht, um mit Symbian-Smartphone mehr Exchange-Funktionen nutzen zu können, wenn diese mit einem Exchange-Server von Microsoft kommunizieren. Die zugehörige Client-Software wird für die E-Serie sowie für ausgewählte Modelle aus der N-Serie angeboten.

Artikel veröffentlicht am ,

Mit Hilfe von Mail for Exchange 2.0 können Einladungen zu Besprechungen verarbeitet werden und auch ein Directory-Look-Up auf dem Exchange-Server ist so vom Smartphone aus möglich. Ferner lassen sich außer E-Mails auch Termine und Kontakte auf dem Nokia-Gerät verarbeiten, wenn diese auf einem Exchange-Server liegen.

Mail for Exchange 2.0 versteht sich mit Microsofts Exchange Server in den Versionen 2003 sowie 2007 und nutzt das ActiveSync-Protokoll für den Datenaustausch. Die Software ist kostenlos für die E-Serie sowie einige Modelle aus der N-Reihe von Nokia verfügbar.



Anzeige
Hardware-Angebote

Billy 08. Okt 2007

Hast du Mail for Exchange & Co. überhaupt schon einmal eingesetzt? Sicherlich, wenn man...

Mirko 30. Sep 2007

Das war ja wohl nix. 1. Hier geht's um Nokia Handies als Client. 2. Mit Exchange haben...

Green7 28. Sep 2007

Nokia hat doch nen Sync Tool für Mac OS X für die N und E Serie Handys

TomDoe 28. Sep 2007

und das war keine Beta..., sehr aktuelle Meldung ;-)

GregorD 28. Sep 2007

Hi, ich habe das Nokia E61i und auch Mail for Exchange 2.0 probiert. Dann bin ich in...


Folgen Sie uns
       


Royole Flexpai - Hands on (CES 2019)

Das Flexpai von Royole ist das erste kommerziell erhältliche Smartphone mit faltbarem Display. Ein erster Kurztest des Gerätes zeigt, dass es noch einige Probleme mit der Software hat.

Royole Flexpai - Hands on (CES 2019) Video aufrufen
Softwareentwicklung: Agiles Arbeiten - ein Fallbeispiel
Softwareentwicklung
Agiles Arbeiten - ein Fallbeispiel

Kennen Sie Iterationen? Es klingt wie Irritationen - und genau die löst das Wort bei vielen Menschen aus, die über agiles Arbeiten lesen. Golem.de erklärt die Fachsprache und zeigt Agilität an einem konkreten Praxisbeispiel für eine agile Softwareentwicklung.
Von Marvin Engel

  1. Job-Porträt Cyber-Detektiv "Ich musste als Ermittler über 1.000 Onanie-Videos schauen"
  2. Bundesagentur für Arbeit Ausbildungsplätze in der Informatik sind knapp
  3. IT-Jobs "Jedes Unternehmen kann es besser machen"

Datenschutz: Nie da gewesene Kontrollmacht für staatliche Stellen
Datenschutz
"Nie da gewesene Kontrollmacht für staatliche Stellen"

Zur G20-Fahndung nutzt Hamburgs Polizei eine Software, die Gesichter von Hunderttausenden speichert. Schluss damit, sagt der Datenschutzbeauftragte - und wird ignoriert.
Ein Interview von Oliver Hollenstein

  1. Brexit-Abstimmung IT-Wirtschaft warnt vor Datenchaos in Europa
  2. Österreich Post handelt mit politischen Einstellungen
  3. Digitalisierung Bär stößt Debatte um Datenschutz im Gesundheitswesen an

Europäische Netzpolitik: Schlimmer geht's immer
Europäische Netzpolitik
Schlimmer geht's immer

Lobbyeinfluss, Endlosdebatten und Blockaden: Die EU hat in den vergangenen Jahren in der Netzpolitik nur wenige gute Ergebnisse erzielt. Nach der Europawahl im Mai gibt es noch viele Herausforderungen für einen digitalen Binnenmarkt.
Eine Analyse von Friedhelm Greis


      •  /