Abo
  • Services:

Gateway One - Design-PC im iMac-Look

Gateway One
Gateway One
Als Betriebssystem ist Windows Vista Home Premium vorinstalliert. Die mitgelieferte Media-Center-Fernbedienung (Infrarot) erlaubt es, den Design-Computer als Stereoanlage oder - mit einem optionalen Fernsehempfänger - auch als Fernseher und digitalen Videorekorder zu nutzen.

Stellenmarkt
  1. BIM Berliner Immobilienmanagement GmbH, Berlin
  2. OHB System AG, Bremen, Oberpfaffenhofen

Gateway bietet den One in derzeit drei Konfigurationen an:

Der Gateway One GZ7108 für 1.299,99 US-Dollar bietet einen Core 2 Duo T5250 (1.5 GHz, 2 MByte L2-Cache, 667-MHz-FSB), einen Intel-Grafikkern (GMA X3100), 2 GByte RAM und eine 320-GByte-Festplatte.

Der Gateway One ZX190 für 1.499,99 US-Dollar entspricht dem kleinsten Modell, verfügt aber über den spieletauglichen Notebook-Grafikchip Mobility Radeon HD 2600 XT mit eigenen 256 MByte RAM. Die Festplatte ist mit 400 GByte Kapazität ebenfalls größer.

Beim Topmodell Gateway One GZ7220 kommt der schnellere Core 2 Duo T7250 (2 GHz, 2 MByte L2-Cache, 800-MHz-FSB) zum Einsatz, der auf 3 GByte RAM zugreifen kann. Auch kümmert sich der Mobility Radeon HD 2600 XT mit 256 MByte RAM um die Grafikausgabe. Die Festplatte fasst 500 GByte Daten, was in Anbetracht des integrierten Fernsehempfängers (analog/digital) auch sinnvoll ist. Dafür müssen dann allerdings auch 1.799,99 US-Dollar bezahlt werden.

Nur das mittlere Modell ist in den USA direkt über die Acer-Tochter Gateway zu beziehen. Die anderen beiden werden exklusiv über die Elektronikmarkt-Kette Best Buy verkauft. Noch läuft nur die Vorbestellphase, erst ab November 2007 ist der Design-Computer laut Hersteller zu haben. Für Europa wurde der One noch nicht angekündigt. Mehr zum Gatway One ist unter www.beautyofone.com zu finden.

 Gateway One - Design-PC im iMac-Look
  1.  
  2. 1
  3. 2


Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. Seagate Game Drive 2 TB Xbox für 59€ und reduzierte Spiele)
  2. 59€ für Prime-Mitglieder
  3. 99,90€ + Versand (Bestpreis!)
  4. (u. a. Sharkoon Skiller SGS4 Gaming Seat für 219,90€ + Versand)

Die Sache mit... 02. Okt 2007

Jeder hat "ein" Meinung? Oder jeder hat "eine" Arschloch? Ja, toll witziger Spruch, aber...

DrFu79 30. Sep 2007

sorry, hab nochmal nachgeguckt ... es waren 244 Euro ... verkauft im Juli

Motzerer 30. Sep 2007

20" mit 1600x1200 Pixel ist heute Standard. Und bei Leuten die viel Drum & Bass hören...

Luemmel 29. Sep 2007

12" mit 1400x1050? Würde mich mal interessieren, welches das ist. Sowas such ich schon...

BSDDaemon 28. Sep 2007

Das Original ist nicht hässlich, es ist praktisch und quasi unerreicht. Und das ist für...


Folgen Sie uns
       


Hitman 2 - Fazit

Wer ist Agent 47 - und warum ist er so ein perfekter Auftragskiller? Einer Antwort kommen Spieler auch in Hitman 2 unter Umständen nicht näher, dafür erleben sie mit dem Glatzkopf aber spannend und komplexe Abenteuer in schön gestalteten, sehr aufwendigen Einsätzen.

Hitman 2 - Fazit Video aufrufen
Apple Mac Mini (Late 2018) im Test: Tolles teures Teil - aber für wen?
Apple Mac Mini (Late 2018) im Test
Tolles teures Teil - aber für wen?

Der Mac Mini ist ein gutes Gerät, wenngleich der Preis für die Einstiegsvariante von Apple arg hoch angesetzt wurde und mehr Speicher(platz) viel Geld kostet. Für 4K-Videoschnitt eignet sich der Mac Mini nur selten und generell fragen wir uns, wer ihn kaufen soll.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Apple Mac Mini wird grau und schnell
  2. Neue Produkte Apple will Mac Mini und Macbook Air neu auflegen

IMHO: Valves Ka-Ching mit der Brechstange
IMHO
Valves "Ka-Ching" mit der Brechstange

Es klingelt seit Jahren in den Kassen des Unternehmens von Gabe Newell. Dabei ist die Firma tief verschuldet - und zwar in den Herzen der Gamer.
Ein IMHO von Michael Wieczorek

  1. Artifact im Test Zusammengewürfelt und potenziell teuer
  2. Artifact Erste Kritik an Kosten von Valves Sammelkartenspiel
  3. Virtual Reality Valve arbeitet an VR-Headset und Half-Life-Titel

Sony-Kopfhörer WH-1000XM3 im Test: Eine Oase der Stille oder des puren Musikgenusses
Sony-Kopfhörer WH-1000XM3 im Test
Eine Oase der Stille oder des puren Musikgenusses

Wir haben die dritte Generation von Sonys Top-ANC-Kopfhörer getestet - vor allem bei der Geräuschreduktion hat sich einiges getan. Wer in lautem Getümmel seine Ruhe haben will, greift zum WH-1000XM3. Alle Nachteile der Vorgängermodelle hat Sony aber nicht behoben.
Ein Test von Ingo Pakalski


      •  /