Abo
  • Services:

Gateway One - Design-PC im iMac-Look

Gateway One
Gateway One
Als Betriebssystem ist Windows Vista Home Premium vorinstalliert. Die mitgelieferte Media-Center-Fernbedienung (Infrarot) erlaubt es, den Design-Computer als Stereoanlage oder - mit einem optionalen Fernsehempfänger - auch als Fernseher und digitalen Videorekorder zu nutzen.

Stellenmarkt
  1. Flughafen Stuttgart GmbH, Stuttgart
  2. über experteer GmbH, Hamburg (Home-Office)

Gateway bietet den One in derzeit drei Konfigurationen an:

Der Gateway One GZ7108 für 1.299,99 US-Dollar bietet einen Core 2 Duo T5250 (1.5 GHz, 2 MByte L2-Cache, 667-MHz-FSB), einen Intel-Grafikkern (GMA X3100), 2 GByte RAM und eine 320-GByte-Festplatte.

Der Gateway One ZX190 für 1.499,99 US-Dollar entspricht dem kleinsten Modell, verfügt aber über den spieletauglichen Notebook-Grafikchip Mobility Radeon HD 2600 XT mit eigenen 256 MByte RAM. Die Festplatte ist mit 400 GByte Kapazität ebenfalls größer.

Beim Topmodell Gateway One GZ7220 kommt der schnellere Core 2 Duo T7250 (2 GHz, 2 MByte L2-Cache, 800-MHz-FSB) zum Einsatz, der auf 3 GByte RAM zugreifen kann. Auch kümmert sich der Mobility Radeon HD 2600 XT mit 256 MByte RAM um die Grafikausgabe. Die Festplatte fasst 500 GByte Daten, was in Anbetracht des integrierten Fernsehempfängers (analog/digital) auch sinnvoll ist. Dafür müssen dann allerdings auch 1.799,99 US-Dollar bezahlt werden.

Nur das mittlere Modell ist in den USA direkt über die Acer-Tochter Gateway zu beziehen. Die anderen beiden werden exklusiv über die Elektronikmarkt-Kette Best Buy verkauft. Noch läuft nur die Vorbestellphase, erst ab November 2007 ist der Design-Computer laut Hersteller zu haben. Für Europa wurde der One noch nicht angekündigt. Mehr zum Gatway One ist unter www.beautyofone.com zu finden.

 Gateway One - Design-PC im iMac-Look
  1.  
  2. 1
  3. 2


Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. 34,99€

Die Sache mit... 02. Okt 2007

Jeder hat "ein" Meinung? Oder jeder hat "eine" Arschloch? Ja, toll witziger Spruch, aber...

DrFu79 30. Sep 2007

sorry, hab nochmal nachgeguckt ... es waren 244 Euro ... verkauft im Juli

Motzerer 30. Sep 2007

20" mit 1600x1200 Pixel ist heute Standard. Und bei Leuten die viel Drum & Bass hören...

Luemmel 29. Sep 2007

12" mit 1400x1050? Würde mich mal interessieren, welches das ist. Sowas such ich schon...

BSDDaemon 28. Sep 2007

Das Original ist nicht hässlich, es ist praktisch und quasi unerreicht. Und das ist für...


Folgen Sie uns
       


Monster Hunter World vs Generations Ultimate Gameplay

Gameplay von den Spielen Monster Hunter World und Monster Hunter Generations Ultimate, das im Splittscreen verglichen wird.

Monster Hunter World vs Generations Ultimate Gameplay Video aufrufen
Apple: iPhone Xs und iPhone Xs Max sind bierdicht
Apple
iPhone Xs und iPhone Xs Max sind bierdicht

Apple verdoppelt das iPhone X. Das Modell iPhone Xs mit 5,8 Zoll großem Display ist der Nachfolger des iPhone X und das iPhone Xs Max ist ein Plus-Modell mit 6,5 Zoll großem Display. Die Gehäuse sind sogar salzwasserfest und überstehen auch Bäder in anderen Flüssigkeiten.

  1. Apple iPhone 3GS wird in Südkorea wieder verkauft
  2. Drosselung beim iPhone Apple zahlt Kunden Geld für Akkutausch zurück
  3. NFC Yubikeys arbeiten ab sofort mit dem iPhone zusammen

iPhone Xs, Xs Max und Xr: Wer unterstützt die eSIM in den neuen iPhones?
iPhone Xs, Xs Max und Xr
Wer unterstützt die eSIM in den neuen iPhones?

Apples neue iPhones haben neben dem Nano-SIM-Slot eine eingebaute eSIM, womit der Konzern erstmals eine Dual-SIM-Lösung in seinen Smartphones realisiert. Die Auswahl an Netzanbietern, die eSIMs unterstützen, ist in Deutschland, Österreich und der Schweiz aber eingeschränkt - ein Überblick.
Von Tobias Költzsch

  1. Apple Das iPhone Xr macht's billiger und bunter
  2. Apple iPhones sollen Stiftunterstützung erhalten
  3. XMM 7560 Intel startet Serienfertigung für iPhone-Modem

Segelflug: Die Höhenflieger
Segelflug
Die Höhenflieger

In einem Experimental-Segelflugzeug von Airbus wollen Flugenthusiasten auf gigantischen Luftwirbeln am Rande der Antarktis fast 30 Kilometer hoch aufsteigen - ganz ohne Motor. An Bord sind Messinstrumente, die neue und unverfälschte Daten für die Klimaforschung liefern.
Ein Bericht von Daniel Hautmann

  1. Luftfahrt Nasa testet leise Überschallflüge
  2. Low-Boom Flight Demonstrator Lockheed baut leises Überschallflugzeug
  3. Elektroflieger Norwegen will elektrisch fliegen

    •  /