Abo
  • Services:

Sony: Thermosublimationsdrucker für 13 x 18 cm große Abzüge

UP-CX1 braucht 17 Sekunden für 13 x 18 cm großen Ausdruck

Sony hat mit dem UP-CX1 einen Fotodrucker vorgestellt, der im Thermosublimationsverfahren arbeitet und auch größere Bilder ausgeben kann als das 10-x-15-Format. Das Gerät ist allerdings dadurch auch deutlich größer geworden und nicht ganz preiswert.

Artikel veröffentlicht am ,

Der neue UP-CX1 von Sony arbeitet mit 300 dpi und richtet sich primär an kleine und mittlere Unternehmen, Anwender im Home-Office und den professionellen Fotomarkt. Für den Ausdruck stehen insgesamt vier verschiedene Bildformate zur Verfügung: In den Größen 9 x 13, 10 x 15, 13 x 18 und 10 x 20 cm werden per Thermosublimationsdruck randlose Abzüge erstellt.

Stellenmarkt
  1. Hella Gutmann Solutions GmbH, Ihringen bei Freiburg im Breisgau
  2. connect IT-Solutions GmbH, Darmstadt

Der UP-CX1 arbeitet erheblich schneller als die kleinen Hobby-Drucker. Für einen 13 x 18 cm großen Ausdruck benötigt er nach Herstellerangaben nur rund 17 Sekunden, im Format 9 x 13 cm 13 Sekunden.

Im Lieferumfang des UP-CX1 ist ein Windows-Druckertreiber enthalten. Zusätzlich dazu ist auch ein MacOS-Treiber erhältlich. Der Drucker ist mit einer USB-Schnittstelle (USB 2.0) ausgestattet und soll ab Oktober 2007 erhältlich sein. Der Preis liegt bei ca. 1.200,- Euro, eine Doppel-Papierrolle für 13 x 18 nebst Farbkassetten kostet rund 200,- Euro.



Anzeige
Top-Angebote
  1. 6,99€
  2. 5,55€
  3. 7,42€
  4. 359,99€ (Vergleichspreis ab 437,83€)

heftigkopfschüt... 29. Sep 2007

oh gott wie peinlich. da bringt golem doch echt eine ein jahr alte pressemeldung als...

Sir Jective 28. Sep 2007

Leser 28. Sep 2007

Vielleicht solltest Du Dich erst informieren, bevor Du hier postest.


Folgen Sie uns
       


Rimac Concept Two (C_Two) angesehen (Genf 2018)

Wir haben uns auf dem Genfer Autosalon 2018 den C_Two von Rimac angesehen.

Rimac Concept Two (C_Two) angesehen (Genf 2018) Video aufrufen
Thermalright ARO-M14 ausprobiert: Der den Ryzen kühlt
Thermalright ARO-M14 ausprobiert
Der den Ryzen kühlt

Mit dem ARO-M14 bringt Thermalright eine Ryzen-Version des populären HR-02 Macho Rev B. Der in zwei Farben erhältliche CPU-Kühler leistet viel und ist leise, zudem hat Thermalright die Montage etwas verbessert.
Ein Hands on von Marc Sauter


    Dell XPS 13 (9370) im Test: Sehr gut ist nicht besser
    Dell XPS 13 (9370) im Test
    Sehr gut ist nicht besser

    Mit dem XPS 13 (9370) hat Dell sein bisher exzellentes Ultrabook in nahezu allen Bereichen überarbeitet - und es teilweise verschlechtert. Der Akku etwa ist kleiner, das spiegelnde Display nervt. Dafür überzeugen die USB-C-Ports, die Kühlung sowie die Tastatur, und die Webcam wurde sinnvoller.
    Ein Test von Marc Sauter und Sebastian Grüner

    1. Ultrabook Dell hat das XPS 13 ruiniert
    2. XPS 13 (9370) Dells Ultrabook wird dünner und läuft kürzer
    3. Ultrabook Dell aktualisiert XPS 13 mit Quadcore-Chip

    BeA: Rechtsanwaltsregister wegen Sicherheitslücke abgeschaltet
    BeA
    Rechtsanwaltsregister wegen Sicherheitslücke abgeschaltet

    Das deutsche Rechtsanwaltsregister hat eine schwere Sicherheitslücke. Schuld daran ist eine veraltete Java-Komponente, die für einen Padding-Oracle-Angriff verwundbar ist. Das Rechtsanwaltsregister ist Teil des besonderen elektronischen Anwaltspostfachs, war aber anders als dieses weiterhin online.
    Eine Exklusivmeldung von Hanno Böck

    1. BeA Secunet findet noch mehr Lücken im Anwaltspostfach
    2. EGVP Empfangsbestätigungen einer Klage sind verwertbar
    3. BeA Anwälte wollen Ende-zu-Ende-Verschlüsselung einklagen

      •  /