Abo
  • Services:

Microsofts Internet-Fernsehen für Windows Vista

Betatest von "Internet TV" für Windows Media Center angekündigt

In den USA sollen ans Internet angeschlossene Windows-Vista-Nutzer mittels Windows Media Center bald auch Fernsehsendungen und andere Videostreams empfangen können. Microsofts kostenloses "Internet TV" startet in dieser Woche in die öffentliche Betaphase.

Artikel veröffentlicht am ,

Microsofts an PC-Nutzer gerichtetes Internetfernsehen kann nur mit Windows Vista Home Premium und Windows Vista Ultimate empfangen werden. Die enthaltene Windows-Media-Center-Software wird ab 28. September 2007 um eine Internet-TV-Funktion erweitert, die allerdings noch in Entwicklung ist und bisher nur für die USA angekündigt wurde.

Stellenmarkt
  1. a. hartrodt (GmbH & Co) KG, Hamburg
  2. Pluradent AG & Co. KG, Offenbach

Über die Internet-TV-Funktion werden laut Microsoft ganze Episoden von Fernsehsendungen, Konzerte, Film-Trailer, Nachrichten und Ausschnitte aus Sportsendungen gezeigt. Die kostenlosen, aber nicht speicherbaren Videostreams werden von MSN Video geliefert und mit Werbung versehen. Selbige wird über eine Werbeplattform von YuMe bereitgestellt.

Insgesamt sollen während der Betaphase in den USA rund 100 Stunden Video zur Verfügung stehen. Microsoft verspricht, dass Internet TV hochqualitatives Video bieten wird, das auf Bildschirmen und Fernsehern (etwa über die neuen Media Center Extender oder die Xbox 360) gut aussieht. Dabei vermeidet Microsoft aber in der entsprechenden Ankündigung konsequent das Wort hochauflösend, allzu hoch sollten die Erwartungen demnach nicht gesteckt werden.

Wann es mit "Internet TV" für Windows Vista in Europa losgehen wird, wurde noch nicht angekündigt.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. und 20€ Steam-Guthaben geschenkt bekommen

ungläubigerkunde 28. Aug 2008

mein Vista 64 nicht beim Abspielen von simplen Videos ständig abschmiert...

Molotov 30. Sep 2007

Ihr labert so ein Stuss zusammen Leute... M$ wird allein schon aus dem Grund, sich dicke...

Bärbel 28. Sep 2007

Ohne Vista sind Computer keine "neuartigen Rundfunksempfangsgeräte". Nun ist sie raus die...

Quest 28. Sep 2007

Ò.ó Well, ich habe auch ne 2000er DSL-Leitung, und habe Downloads bis zu 245 KB/s, also...

Yeeeeeeeeeeha 28. Sep 2007

Also weeeeeeeeeeeeeenn T-Offline ihr IPTV uuuuuuunbedingt verschlüsseln will und dazu...


Folgen Sie uns
       


Alt gegen neu - Model M im Test

Das US-Unternehmen Unicomp bietet Tastaturen mit Buckling-Spring-Schalter an - so wie sie einst bei IBMs Model-M-Modellen verwendet wurden. Die Kunststoffteile sind zwar nicht so hochwertig wie die des Originals, die neuen Model Ms sind aber dennoch sehr gute Tastaturen.

Alt gegen neu - Model M im Test Video aufrufen
Battlefield 5 Closed Alpha angespielt: Schneller sterben, länger tot
Battlefield 5 Closed Alpha angespielt
Schneller sterben, länger tot

Das neue Battlefield bekommt ein bisschen was von Fortnite und wird allgemein realistischer und dynamischer. Wir konnten in der Closed Alpha Eindrücke sammeln und erklären die Änderungen.
Von Michael Wieczorek

  1. Battlefield 5 Closed Alpha startet mit neuen Systemanforderungen
  2. Battlefield 5 Schatzkisten und Systemanforderungen
  3. Battlefield 5 Zweiter Weltkrieg mit Sprengkraft

VR-Rundschau: Retten rockende Jedi-Ritter die virtuelle Realität?
VR-Rundschau
Retten rockende Jedi-Ritter die virtuelle Realität?

Der mediale Hype um VR ist zwar abgeflaut, spannende Inhalte dafür gibt es aber weiterhin - und das nicht nur im Games-Bereich. Mit dabei: das beliebteste Spiel bei Steam, Jedi-Ritter auf Speed und ägyptische Grabkammern.
Ein Test von Achim Fehrenbach

  1. Oculus Core 2.0 Windows 10 wird Minimalanforderung für Oculus Rift
  2. Virtual Reality BBC überträgt Fußball-WM in der virtuellen VIP-Loge
  3. VR-Brillen Google experimentiert mit Lichtfeldfotografie

Esa: Sonnensystemforschung ohne Plutonium
Esa
Sonnensystemforschung ohne Plutonium

Forscher der Esa arbeiten an Radioisotopenbatterien, die ohne das knappe und aufwendig herzustellende Plutonium-238 auskommen. Stattdessen soll Americium-241 aus abgebrannten Brennstäben von Kernkraftwerken zum Einsatz kommen. Ein erster Prototyp ist bereits fertig.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Jaxa Japanische Sonde Hayabusa 2 erreicht den Asteroiden Ryugu
  2. Mission Horizons @Astro_Alex fliegt wieder
  3. Raumfahrt China lädt die Welt zur neuen Raumstation ein

    •  /