• IT-Karriere:
  • Services:

Microsoft: Excel verrechnet sich nicht

Tabellenkalkulation aus Redmond zeigt nur falschen Wert

Nachdem bekannt wurde, dass Excel fehlerhaft rechnet, äußert sich Microsoft dazu und versucht zu beschwichtigen: Excel 2007 verrechnet sich nicht, nur bei der Anzeige der Zahlen kommt es zu einem Fehler.

Artikel veröffentlicht am ,

Microsoft-Mitarbeiter David Gainer erklärt per Blog, was es mit dem Fehler in Excel 2007 auf sich hat: Zunächst wurde angenommen, dass der Rechenfehler nur zuschlägt, sobald eine Multiplikation das Ergebnis 65.535 bringt. Aber Tests von Microsoft haben gezeigt, dass alle Rechnungen falsch sind, die eigentlich 65.535 zum Ergebnis haben. Zugleich tritt das gleiche Phänomen bei allen Rechnungen auf, bei denen 65.536 herauskommt bzw. herauskommen müsste.

Stellenmarkt
  1. Deutsche Leasing AG, Bad Homburg
  2. net services GmbH & Co. KG, Flensburg

Allerdings soll sich Excel 2007 nicht verrechnen. Das interne Ergebnis in Excel 2007 ist korrekt und wenn damit weiter gerechnet wird, erscheinen korrekte Werte. Aber die Anzeige als Endergebnis bleibt fehlerhaft: Wenn also ein Rechenergebnis eigentlich 65.535 bzw. 65.536 lauten müsste, spuckt Microsofts Tabellenkalkulation den Wert 100.000 aus. In Fällen, wo dies das Endergebnis ist, spielt es für den Excel-Anwender somit kaum eine Rolle, ob der Wert falsch errechnet wurde oder lediglich fehlerhaft angezeigt wird.

Nach Microsofts Aussagen ist der Fehler auf eine Änderung der Rechenlogik in Excel 2007 zurückzuführen. Daher sind frühere Excel-Versionen nicht von dem Problem betroffen. Microsoft will so schnell wie möglich ein Update für Excel 2007 veröffentlichen, um den Fehler zu korrigieren. Wann dieses Update erscheinen soll, ist nicht bekannt.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 6,49€
  2. 29,49€
  3. 15,99€

____ 25. Jun 2009

weil das 10.Bit das Vorzeichen ist!! Und Excell nur bis zum 10 Bits arbeitet

dumpfbacke 28. Sep 2007

Endlich ist es mal wieder so weit und die Woche ist schon wieder vorbei. Was gibt es da...

Niemand 28. Sep 2007

[ ]Du hast den Beitrag gelesen? [ ]Du hast den Beitrag verstanden? Du hast keine Ahnung...

Mathematiker 28. Sep 2007

Ich stelle mir gerade vor, was aus der klassischen Mathematik geworden wäre, wenn die...

fastix 28. Sep 2007

Also bitte: 100; 100,0; 100,00 sind nur andere Darstellungen desselben Dings: der ganzen...


Folgen Sie uns
       


Panasonic LUMIX DC-S5 im Hands on

Klein in der Hand, voll im Format - wir haben uns die neue Kamera von Panasonic angesehen.

Panasonic LUMIX DC-S5 im Hands on Video aufrufen
Next-Gen: Tolle Indiegames für PS5 und Xbox Series X/S
Next-Gen
Tolle Indiegames für PS5 und Xbox Series X/S

Kaum ein unabhängiger Entwickler hat Dev-Kits für PS5 und Xbox Series X/S - aber The Pathinder und Falconeer sind tolle Next-Gen-Indiegames!
Von Rainer Sigl

  1. Indiegames-Rundschau Raumschiffknacker im Orbit
  2. Rollenspiel Fans übersetzen Disco Elysium ins Deutsche
  3. Indiegames-Rundschau Einmal durchspielen in 400 Tagen

Librem Mini v2 im Test: Der kleine Graue mit dem freien Bios
Librem Mini v2 im Test
Der kleine Graue mit dem freien Bios

Der neue Librem Mini eignet sich nicht nur perfekt für Linux, sondern hat als einer von ganz wenigen Rechnern die freie Firmware Coreboot und einen abgesicherten Bootprozess.
Ein Test von Moritz Tremmel

  1. Purism Neuer Librem Mini mit Comet Lake
  2. Librem 14 Purism-Laptops bekommen 6 Kerne und 14-Zoll-Display
  3. Librem Mini Purism bringt NUC-artigen Mini-PC

Demon's Souls im Test: Düsternis auf Basis von 10,5 Tflops
Demon's Souls im Test
Düsternis auf Basis von 10,5 Tflops

Das Remake von Demon's Souls ist das einzige PS5-Spiel von Sony, das nicht für die PS4 erscheint - und ein toller Einstieg in die Serie!
Von Peter Steinlechner


      •  /