Abo
  • Services:

Universelles Widget-API vorgestellt

Neues Premium-Widget-Programm von Netvibes gestartet

Netvibes hat ein "Universal Widget API" (UWA) veröffentlicht. Damit können Entwickler Widgets erstellen, die auf verschiedenen Webportalen und mit unterschiedlichen Produkten eingesetzt werden können. Damit entfällt die Anpassung einzelner Widgets an einzelne Applikationen oder Dienste.

Artikel veröffentlicht am ,

Mit dem "Universal Widget API" (UWA) lassen sich Widgets erzeugen, die natürlich auf Netvibes veröffentlicht werden können. Zudem sind die Widgets kompatibel zu iGoogle, Opera und Apples Dashboard von MacOS X.

Zeitgleich hat Netvibes Premium-Widgets vorgestellt, die sich an große Medienunternehmen und Verlage richten. Diese können nun mehrere Inhalte gleichzeitig vertreiben, ohne individuelle Widgets auf verschiedenen Plattformen entwickeln zu müssen. Premium-Widgets sind Universal Widgets, die zahlreiche Feeds, Podcasts oder Videokanäle in einem einzigen Widget miteinander verschmelzen.



Anzeige
Top-Angebote
  1. 3,82€
  2. 299€
  3. 499€ + Versand
  4. (-80%) 3,99€

Klingelpütz 27. Sep 2007

Klar. Der Rest der Welt hat auch nichts besseres zu tun als dir nachrichten in den...

mySelf 27. Sep 2007

Netvibes ist sowieso die einzig sinnvolle Startseite, dagegen schaut iGoogle und...


Folgen Sie uns
       


HTC Vive Pro - Test

Das HTC Vive Pro ist ein beeindruckendes Headset und ein sehr gutes Gesamtkonzept. Allerdings zweifeln wir am Erfolg des Produktes in unserem Test - und zwar wegen des sehr hohen Kaufpreises und fehlenden Zubehörs.

HTC Vive Pro - Test Video aufrufen
Mobilfunk: Was 5G im Bereich Security bringt
Mobilfunk
Was 5G im Bereich Security bringt

In 5G-Netzwerken werden Sim-Karten für einige Anwendungsbereiche optional, das Roaming wird für Netzbetreiber nachvollziehbarer und sicherer. Außerdem verschwinden die alten Signalisierungsprotokolle. Golem.de hat mit einem Experten über Sicherheitsmaßnahmen im kommenden 5G-Netzwerk gesprochen.
Von Hauke Gierow

  1. Mobilfunk Nokia erwartet ersten 5G-Start noch dieses Jahr in den USA
  2. IMSI Privacy 5G macht IMSI-Catcher wertlos
  3. DAB+ Radiosender hoffen auf 5G als Übertragungsweg

Blue Byte: Auf dem Weg in schöner generierte Welten
Blue Byte
Auf dem Weg in schöner generierte Welten

Quo Vadis Gemeinsam mit der Universität Köln arbeitet Ubisoft Blue Byte an neuen Technologien für prozedural generierte Welten. Producer Marc Braun hat einige der neuen Ansätze vorgestellt.

  1. Influencer Fortnite schlägt Minecraft
  2. Politik in Games Zwischen Völkerfreundschaft und Präsidentenprügel
  3. Förderung Spielebranche will 50 Millionen Euro vom Steuerzahler

Grenzenloser Datenzugriff: Was der Cloud-Act für EU-Bürger bedeutet
Grenzenloser Datenzugriff
Was der Cloud-Act für EU-Bürger bedeutet

Neue Gesetze in den USA und der EU könnten den Weg für einen ungehinderten und schnellen weltweiten Datenzugriff von Ermittlungsbehörden ebnen. Datenschützer und IT-Wirtschaft sehen die Pläne jedoch sehr kritisch.
Ein Bericht von Friedhelm Greis

  1. Kontoeröffnung Kleinganoven, überforderte Hotlines und ein einfaches Konto
  2. Elektronische Beweise EU-Kommission fordert weltweiten Zugriff auf Daten
  3. Panera Bread Café-Kette exponiert Millionen Kundendaten im Netz

    •  /