Abo
  • Services:

World of Warcraft vorerst doch ohne Sprachchat

Sprachchat soll erst weiter getestet werden

Mit dem letzten Content-Patch hat Blizzard den Sprachchat für das Online-Rollenspiel World of Warcraft eingeführt - zumindest theoretisch. So ist die Funktion im Spiel durchaus vorhanden, freigeschaltet werden soll das Ganze aber erst in den nächsten Wochen.

Artikel veröffentlicht am ,

Auch wenn die Patchnotes anderes versprechen, der Sprachchat wird zumindest auf europäischen Servern zunächst nicht verfügbar sein. Wie Blizzards Community Manager Vaneck bereits vor zwei Wochen im Forum ankündigte, wird der Sprachchat nur häppchenweise auf einzelnen Servern freigeschaltet.

Stellenmarkt
  1. SCHOTT AG, Mitterteich
  2. A.B.S. Global Factoring AG, Wiesbaden

Wie das World-of-Warcraft-Portal von Gamona.de berichtet, musste Blizzard offenbar aufgrund der vielen Nachfragen sogar innerhalb des Spiels eine Meldung für diejenigen schalten, die das Forum nicht häufig besuchen. Auch Golem.de ist der genannte Forenbeitrag von CM Vaneck entgangen. Das Spiel stellt mit folgender Meldung klar, dass der Sprachchat erst noch kommt:

"Der in den aktuellen Patchnotes beschriebene Sprachchat ist derzeit noch nicht aktiv.

Wir gehen davon aus, ihn in den kommenden Wochen zu aktivieren und stellen euch in unserem Allgemeinen Forum detaillierte Informationen dazu bereit. "

Blizzard versucht mit dem verzögerten Start die "Blizzard typische Qualität und Spielerfahrung sicherzustellen", wie Community Manager Vaneck schreibt. Es wird also nach der bereits recht langen Testphase vor der Veröffentlichung des Patches zusätzlich unter Live-Umgebungen auf wenigen Servern getestet.

Damit reduziert sich der sowieso nur für wenige Spieler interessante neue Inhalt des gestern veröffentlichten Content-Patch zunächst auf Fehlerbehebungen, Balance-Änderungen und andere Kleinigkeiten.

In den USA hat es den Anschein, dass die Freischaltung auch ohne ausgiebiges Testen unter Live-Bedingungen funktioniert. Dort deutet alles darauf hin, dass die Spieler sich bereits im Spiel unterhalten können, derzeit sind die Foren in den USA jedoch nicht erreichbar.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 59,99€
  2. 339€ (Bestpreis!)
  3. (u. a. 32 GB 6,98€, 128 GB 23,58€)
  4. 18,99€ (exklusiv für Prime-Mitglieder)

sadgg 30. Okt 2007

Du wolltest schon immermal WoW Offline Spielen und nichts dafür bezahlen, selber GM zu...

Maxiklin 05. Okt 2007

Mich würde schon mal interessieren, warum der Sprachchat überhaupt eingebaut werden soll...

Maxiklin 05. Okt 2007

Dazu fällt mir nur der Spruch ein "Wenn man keine Ahnung hat, einfach mal die F...

Hugh Heffner 27. Sep 2007

*lol* Oh mann! Wehe meine Freundin verkleidet sich als Playboy Bunny, dann bin ich...

Melanchtor 27. Sep 2007

Hmmm... so halbwegs kann man deine Ausführungen verstehen, nur was sie mit meinem...


Folgen Sie uns
       


HP Spectre Folio - Test

Das HP Spectre Folio sieht außergewöhnlich aus, riecht gut und fühlt sich weich an. Das liegt an dem Echtleder, welches das Gehäuse einhüllt. Allerdings zeigen sich im Test die Nachteile des Materials.

HP Spectre Folio - Test Video aufrufen
Tom Clancy's The Division 2 im Test: Richtig guter Loot-Shooter
Tom Clancy's The Division 2 im Test
Richtig guter Loot-Shooter

Ubisofts neuer Online-Shooter beweist, dass komplexe Live-Spiele durchaus von Anfang an überzeugen können. Bis auf die schwache Geschichte und Gegner, denen selbst Dauerbeschuss kaum etwas anhaben kann, ist The Division 2 ein spektakuläres Spiel.
Von Jan Bojaryn

  1. Netztest Connect Netztest urteilt trotz Funklöchern zweimal sehr gut
  2. Netztest Chip verteilt viel Lob trotz Funklöchern

Sailfish X im Test: Die Android-Alternative mit ein bisschen Android
Sailfish X im Test
Die Android-Alternative mit ein bisschen Android

Seit kurzem ist Sailfish OS mit Android-Unterstützung für weitere Xperia-Smartphones von Sony verfügbar. Fünf Jahre nach unserem letzten Test wird es Zeit, dass wir uns das alternative Mobile-Betriebssystem wieder einmal anschauen und testen, wie es auf einem ursprünglichen Android-Gerät läuft.
Ein Test von Tobias Költzsch


    Google: Stadia tritt gegen Gaming-PCs, Playstation und Xbox an
    Google
    Stadia tritt gegen Gaming-PCs, Playstation und Xbox an

    GDC 2019 Google streamt nicht nur so ein bisschen - stattdessen tritt der Konzern mit Stadia in direkte Konkurrenz zur etablierten Spielebranche. Entwickler können für ihre Games mehr Teraflops verwenden als auf der PS4 Pro und der Xbox One X zusammen.
    Von Peter Steinlechner


        •  /