Abo
  • Services:

World of Warcraft vorerst doch ohne Sprachchat

Sprachchat soll erst weiter getestet werden

Mit dem letzten Content-Patch hat Blizzard den Sprachchat für das Online-Rollenspiel World of Warcraft eingeführt - zumindest theoretisch. So ist die Funktion im Spiel durchaus vorhanden, freigeschaltet werden soll das Ganze aber erst in den nächsten Wochen.

Artikel veröffentlicht am ,

Auch wenn die Patchnotes anderes versprechen, der Sprachchat wird zumindest auf europäischen Servern zunächst nicht verfügbar sein. Wie Blizzards Community Manager Vaneck bereits vor zwei Wochen im Forum ankündigte, wird der Sprachchat nur häppchenweise auf einzelnen Servern freigeschaltet.

Stellenmarkt
  1. Fraunhofer-Institut für Arbeitswirtschaft und Organisation IAO, Stuttgart, Esslingen
  2. Giesecke+Devrient Mobile Security GmbH, München

Wie das World-of-Warcraft-Portal von Gamona.de berichtet, musste Blizzard offenbar aufgrund der vielen Nachfragen sogar innerhalb des Spiels eine Meldung für diejenigen schalten, die das Forum nicht häufig besuchen. Auch Golem.de ist der genannte Forenbeitrag von CM Vaneck entgangen. Das Spiel stellt mit folgender Meldung klar, dass der Sprachchat erst noch kommt:

"Der in den aktuellen Patchnotes beschriebene Sprachchat ist derzeit noch nicht aktiv.

Wir gehen davon aus, ihn in den kommenden Wochen zu aktivieren und stellen euch in unserem Allgemeinen Forum detaillierte Informationen dazu bereit. "

Blizzard versucht mit dem verzögerten Start die "Blizzard typische Qualität und Spielerfahrung sicherzustellen", wie Community Manager Vaneck schreibt. Es wird also nach der bereits recht langen Testphase vor der Veröffentlichung des Patches zusätzlich unter Live-Umgebungen auf wenigen Servern getestet.

Damit reduziert sich der sowieso nur für wenige Spieler interessante neue Inhalt des gestern veröffentlichten Content-Patch zunächst auf Fehlerbehebungen, Balance-Änderungen und andere Kleinigkeiten.

In den USA hat es den Anschein, dass die Freischaltung auch ohne ausgiebiges Testen unter Live-Bedingungen funktioniert. Dort deutet alles darauf hin, dass die Spieler sich bereits im Spiel unterhalten können, derzeit sind die Foren in den USA jedoch nicht erreichbar.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 13,49€
  2. 9,95€
  3. 19,95€
  4. 25,99€

sadgg 30. Okt 2007

Du wolltest schon immermal WoW Offline Spielen und nichts dafür bezahlen, selber GM zu...

Maxiklin 05. Okt 2007

Mich würde schon mal interessieren, warum der Sprachchat überhaupt eingebaut werden soll...

Maxiklin 05. Okt 2007

Dazu fällt mir nur der Spruch ein "Wenn man keine Ahnung hat, einfach mal die F...

Hugh Heffner 27. Sep 2007

*lol* Oh mann! Wehe meine Freundin verkleidet sich als Playboy Bunny, dann bin ich...

Melanchtor 27. Sep 2007

Hmmm... so halbwegs kann man deine Ausführungen verstehen, nur was sie mit meinem...


Folgen Sie uns
       


Macbook Air 2018 - Test

Nach mehreren Jahren spendiert Apple dem Macbook Air ein neues Gehäuse. Trotzdem ist es keine Referenz mehr für Kompaktheit und Gewicht. Das Notebook kann durch andere Dinge trotzdem überzeugen.

Macbook Air 2018 - Test Video aufrufen
Gaming-Tastaturen im Test: Neue Switches für Gamer und Tipper
Gaming-Tastaturen im Test
Neue Switches für Gamer und Tipper

Corsair und Roccat haben neue Gaming-Tastaturen auf den Markt gebracht, die sich vor allem durch ihre Switches auszeichnen. Im Test zeigt sich, dass Roccats Titan Switch besser zum normalen Tippen geeignet ist, aber nicht an die Geschwindigkeit des Corsair-exklusiven Cherry-Switches herankommt.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Azio RCK Retrotastatur wechselt zwischen Mac und Windows-Layout
  2. OLKB Planck im Test Winzig, gerade, programmierbar - gut!
  3. Alte gegen neue Model M Wenn die Knickfedern wohlig klackern

Autonome Schiffe: Und abends geht der Kapitän nach Hause
Autonome Schiffe
Und abends geht der Kapitän nach Hause

Weite Reisen in ferne Länder, eine Braut in jedem Hafen: Klischees über die Seefahrt täuschen darüber hinweg, dass diese ein Knochenjob ist. Doch in wenigen Jahren werden Schiffe ohne Besatzung fahren, überwacht von Steuerleuten, die nach dem Dienst zur Familie zurückkehren. Daran arbeitet etwa Rolls Royce.
Ein Bericht von Werner Pluta

  1. Elektromobilität San Francisco soll ein Brennstoffzellenschiff bekommen
  2. Yara Birkeland Autonome Schiffe sind eine neue Art von Transportsystem
  3. Power Pac Strom aus dem Container für Ozeanriesen

Google Nachtsicht im Test: Starke Nachtaufnahmen mit dem Pixel
Google Nachtsicht im Test
Starke Nachtaufnahmen mit dem Pixel

Gut einen Monat nach der Vorstellung der neuen Pixel-Smartphones hat Google die Kamerafunktion Nachtsicht vorgestellt. Mit dieser lassen sich tolle Nachtaufnahmen machen, die mit denen von Huaweis Nachtmodus vergleichbar sind - und dessen Qualität bei Selbstporträts deutlich übersteigt.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Pixel 3 Google patcht Probleme mit Speichermanagement
  2. Smartphone Google soll Pixel 3 Lite mit Kopfhörerbuchse planen
  3. Google Dem Pixel 3 XL wächst eine zweite Notch

    •  /