Abo
  • Services:

Neue Übertakter-CPU von AMD (Update)

Athlon 64 X2 5000+ Black Edition kommt bald auf den Markt

Mit einem Athlon 64 X2 5000+ erweitert AMD seine Black Edition an Desktop-Prozessoren um ein zweites Modell. Es ist zwar nicht so schnell wie der 6400+ mit seinen 3,2 GHz, dafür aber günstiger und ebenfalls zum Übertakten geeignet.

Artikel veröffentlicht am ,

Wie der reguläre 5000+ wird auch dessen Black Edition im 65-nm-Prozess gefertigt, ist mit 2,6 GHz getaktet und verfügt für jeden seiner beiden Kerne über 512 KByte Level-2-Cache. Durch die freie Übertaktbarkeit können Kunden beim 5000+ Black Edition jedoch versuchen, noch mehr aus dem Dual-Core-Prozessor von AMD herauszuholen.

AMD Deutschland zufolge könnte der Athlon 64 X2 5000+ Black Edition bereits ab der nächsten Woche im Handel verfügbar sein - wie gehabt in schwarzer Verpackung und ohne Kühler/Lüfter. Einen Preis konnte AMD mittlerweile angeben: Der Großhandelsstückpreis bei Abnahme von 1.000 Prozessoren liegt bei 136,- US-Dollar.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 23,99€
  2. 54,99€ mit Vorbesteller-Preisgarantie
  3. 12,49€
  4. (-58%) 23,99€

Alternativ... 29. Sep 2007

Falsch. Das hängt auch vom Board ab. Einige schalten bei Anhebung des Ht-Taktes Cool and...

nonsense 28. Sep 2007

Die Die's werden nach der Produktion auf Güte geprüft und je nach EInschätzung ist es...

nonsense 28. Sep 2007

wenn du mit X2 vergleichst, dann musst du aber den Core Duo nehmen. Das ist kein...

Der Professor 27. Sep 2007

Aber: Der Prozessor :-P

ayee 27. Sep 2007

Den Die würd ich ja gerne sehen. ;)


Folgen Sie uns
       


Square Enix E3 2018 Pressekonferenz - Live

Lara Croft steht kurz vor ihrer Metamorphose, Dragon Quest 11 und Final Fantasy 14 erblühen in Europa und zwei ganz neue Spieleserien hat Square Enix auch noch vorgestellt. Wie fanden wir das?

Square Enix E3 2018 Pressekonferenz - Live Video aufrufen
Automatisiertes Fahren: Der schwierige Weg in den selbstfahrenden Stau
Automatisiertes Fahren
Der schwierige Weg in den selbstfahrenden Stau

Der Staupilot im neuen Audi A8 soll der erste Schritt auf dem Weg zum hochautomatisierten Fahren sein. Doch die Verhandlungen darüber, was solche Autos können müssen, sind sehr kompliziert. Und die Tests stellen Audi vor große Herausforderungen.
Ein Bericht von Friedhelm Greis

  1. Nach tödlichem Unfall Uber entlässt 100 Testfahrer für autonome Autos
  2. Autonomes Fahren Daimler und Bosch testen fahrerlose Flotte im Silicon Valley
  3. Kooperationen vereinbart Deutschland setzt beim Auto der Zukunft auf China

Raumfahrt: Großbritannien will wieder in den Weltraum
Raumfahrt
Großbritannien will wieder in den Weltraum

Die Briten wollen eigene Raketen bauen und von Großbritannien aus starten. Ein Teil des Geldes dafür kommt auch von Investoren und staatlichen Investitionsfonds aus Deutschland.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Esa Sonnensystemforschung ohne Plutonium
  2. Jaxa Japanische Sonde Hayabusa 2 erreicht den Asteroiden Ryugu
  3. Mission Horizons @Astro_Alex fliegt wieder

Smartphone von Gigaset: Made in Bocholt
Smartphone von Gigaset
Made in Bocholt

Gigaset baut sein Smartphone GS185 in Bocholt - und verpasst dem Gerät trotz kompletter Anlieferung von Teilen aus China das Label "Made in Germany". Der Fokus auf die Region ist aber vorhanden, eine erweiterte Fertigung durchaus eine Option. Wir haben uns das Werk angeschaut.
Ein Bericht von Tobias Költzsch

  1. Bocholt Gigaset baut Smartphone in Deutschland

    •  /