Abo
  • Services:

Nokia E90 Communicator: Verzögerung bei der Auslieferung

Nokias Symbian-Smartphone muss in die Werkstatt

Wer derzeit einen Nokia E90 Communicator kaufen will, muss möglicherweise mit Wartezeiten rechnen. In Nokias Onlineshop ist das Symbian-Smartphone derzeit überhaupt nicht verfügbar. Vereinzelte Probleme mit der Hardware haben Nokia veranlasst, eine Produktionsumstellung vorzunehmen, so dass es zu Verzögerungen bei der Auslieferung kommt.

Artikel veröffentlicht am , yg

E90 Communicator
E90 Communicator
Kunden, die Geräte aus der ersten Lieferung erhalten haben, klagten vereinzelt über Abdrücke der Tastatur auf dem Display oder Hintergrundgeräusche während eines Telefonats, die an ein Gewitter erinnern. Die Probleme fallen unter die normale Gewährleistung, Nutzer eines Gerätes mit Defekt können ihr E90 bei einem Nokia Service Point reparieren lassen.

Stellenmarkt
  1. BWI GmbH, Bonn, Meckenheim, Koblenz
  2. Bosch Gruppe, Reutlingen

Bei dem Displaydefekt tauscht Nokia den Rahmen rund um das Display aus, bei dem Rauschen wird ebenfalls eine Hardware-Korrektur vorgenommen. Weitere Details wollte Nokia auf Nachfrage von Golem.de nicht nennen. Die Reparatur via Service Point kann bis zu zwei Wochen dauern.

Ab Mitte Oktober 2007 will Nokia wieder die üblichen Produktionsmengen des Symbian Smartphones E90 Communicator ausliefern, so dass der Lieferengpass dann beendet sein dürfte.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. ab 399€
  2. 59,79€ inkl. Rabatt

Peter Tschandl 28. Sep 2007

Liebe Kommunikationsprofis Wir verwenden seit es Handys von NOKIA mit Fax Möglichkeit...

Machtnix 27. Sep 2007

Wenn, dann solltest du es tun, bevor das verbesserte i-Modell E90i angekündigt wird...


Folgen Sie uns
       


i-Cristal autonomer Bus - Interview (englisch)

Der nächste Schritt steht an: Der französische Verkehrsbetrieb plant einen Test mit einem autonom fahenden Bus. Er soll Anfang 2020 in einer französischen Großstadt im normalen Verkehr fahren.

i-Cristal autonomer Bus - Interview (englisch) Video aufrufen
Grafikkarten: Das kann Nvidias Turing-Architektur
Grafikkarten
Das kann Nvidias Turing-Architektur

Zwei Jahre nach Pascal folgt Turing: Die GPU-Architektur führt Tensor-Cores und RT-Kerne für Spieler ein. Die Geforce RTX haben mächtige Shader-Einheiten, große Caches sowie GDDR6-Videospeicher für Raytracing, für Deep-Learning-Kantenglättung und für mehr Leistung.
Ein Bericht von Marc Sauter

  1. Tesla T4 Nvidia bringt Googles Cloud auf Turing
  2. Battlefield 5 mit Raytracing Wenn sich der Gegner in unserem Rücken spiegelt
  3. Nvidia Turing Geforce RTX 2080 rechnet 50 Prozent schneller

Lenovo Thinkpad T480s im Test: Das trotzdem beste Business-Notebook
Lenovo Thinkpad T480s im Test
Das trotzdem beste Business-Notebook

Mit dem Thinkpad T480s verkauft Lenovo ein exzellentes 14-Zoll-Business-Notebook. Anschlüsse und Eingabegeräte überzeugen uns - leider ist aber die CPU konservativ eingestellt und ein gutes Display kostet extra.
Ein Test von Marc Sauter und Sebastian Grüner

  1. Thinkpad E480/E485 im Test AMD gegen Intel in Lenovos 14-Zoll-Notebook
  2. Lenovo Das Thinkpad P1 ist das X1 Carbon als Workstation
  3. Thinkpad Ultra Docking Station im Test Das USB-Typ-C-Dock mit robuster Mechanik

Leistungsschutzrecht: So viel Geld würden die Verlage von Google bekommen
Leistungsschutzrecht
So viel Geld würden die Verlage von Google bekommen

Das europäische Leistungsschutzrecht soll die Zukunft der Presse sichern. Doch in Deutschland würde derzeit ein einziger Verlag fast zwei Drittel der Einnahmen erhalten.
Eine Analyse von Friedhelm Greis

  1. Netzpolitik Willkommen im europäischen Filternet
  2. Urheberrecht Europaparlament für Leistungsschutzrecht und Uploadfilter
  3. Leistungsschutzrecht/Uploadfilter Wikipedia protestiert gegen Urheberrechtsreform

    •  /