Apple aktualisiert iLife '08

Fünf Updates aktualisieren das komplette Programmpaket

Mit fünf Updates bringt Apple iLife '08 und seine Bestandteile iMovie, GarageBand, iPhoto und iDVD auf einen aktuellen Stand. Ein weiteres Update bringt Fehlerbehebungen, die alle Applikationen des Programmpakets betreffen.

Artikel veröffentlicht am ,

Apple iLife '08
Apple iLife '08
Die kleinste Aktualisierung ist iLife Support 8.1, betrifft zunächst alle iLife-'08-Programme und soll kleinere Mängel beseitigen, die Stabilität verbessern und Kompatibilitätsprobleme angehen. Ohne iLife Support 8.1 lassen sich die anderen Programme laut Apple erst gar nicht auf den aktuellen Stand bringen.

Stellenmarkt
  1. Java Softwareentwickler (m/w/d)
    Brückner Maschinenbau GmbH & Co. KG, Siegsdorf
  2. IT Service Manager Infrastruktur (m/w/d)
    Hays AG, Villingen-Schwenningen
Detailsuche

Apple iLife '08
Apple iLife '08
Recht viel hat Apple offenbar an iMovie 7 verändert, das sich mit einem neuen Bedienkonzept deutlich vom zwei Jahre alten iMovie 6 unterscheidet. Die Version 7.1 soll im Bereich der Geschwindigkeit Fortschritte gemacht haben, insbesondere beim Öffnen oder Wechseln von Projekten bzw. Events. Gleichzeitig hat Apple dem Programm auch ein paar neue Funktionen beigebracht, dazu gehört etwa das Auswählen mehrerer Clips, um deren Eigenschaften schneller zu bearbeiten, oder manuelle Anpassungen der Audioübergänge.

Apple iLife '08
Apple iLife '08
Apples iPhoto 7.1 bringt neue Designs unter anderem für Grußkarten mit und GarageBand 4.1 soll Grafikprobleme sowie Kompatibilitätsprobleme mit anderer Audio-Software beheben. Nur wenig ändert das Update auf iDVD 7.0.1. Wie bei den anderen Updates auch, sind vor allem Kompatibilität, Stabilität und kleinere Fehlerbehebungen im Augenmerk der Entwickler gewesen. Die iLife-Komponente iWeb wurde diesmal mit keiner Aktualisierung bedacht, das Programm wurde bereits vor etwa einem Monat auf den aktuellen Stand gebracht.

Die iLife-'08-Updates sind sowohl über Apples eigene Software-Aktualisierung als auch über das Download-Portal von Apple verfügbar. Dort stehen insgesamt fünf Pakete bereit, die zusammengefasst 200 MByte groß sind. Apple empfiehlt allen iLife-'08-Nutzern das Update.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Framework Laptop im Hardware-Test
Schrauber aller Länder, vereinigt euch!

Der modulare Framework Laptop ist ein wahrgewordener Basteltraum. Und unsere Begeisterung für das, was damit alles möglich ist, lässt sich nur schwer bändigen.
Ein Test von Oliver Nickel und Sebastian Grüner

Framework Laptop im Hardware-Test: Schrauber aller Länder, vereinigt euch!
Artikel
  1. Wochenrückblick: Zu viele Zertifikate
    Wochenrückblick
    Zu viele Zertifikate

    Golem.de-Wochenrückblick Zu viele Impfzertifikate und zu lange Kündigungsfristen: die Woche im Video.

  2. 5.000 Dollar Belohnung: Elon Musk wollte Twitter-Konto von 19-Jährigem stilllegen
    5.000 Dollar Belohnung
    Elon Musk wollte Twitter-Konto von 19-Jährigem stilllegen

    Tesla-Chef Elon Musk bot einem US-Teenager jüngst angeblich 5.000 US-Dollar, damit der seinen auf Twitter betriebenen Flight-Tracker einstellt.

  3. FTTH: Liberty Network startet noch mal in Deutschland
    FTTH
    Liberty Network startet noch mal in Deutschland

    Das erste FTTH-Projekt ist gescheitert. Jetzt wandert Liberty von Brandenburg nach Bayern an den Starnberger See.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • RTX 3080 12GB 1.499€ • iPhone 13 Pro 512GB 1.349€ • DXRacer Gaming-Stuhl 159€ • LG OLED 55 Zoll 1.149€ • PS5 Digital mit o2-Vertrag bestellbar • Prime-Filme für je 0,99€ leihen • One Plus Nord 2 335€ • Intel i7 3,6Ghz 399€ • Alternate: u.a. Sennheiser Gaming-Headset 169,90€ [Werbung]
    •  /