Abo
  • Services:

Halo 3 in den USA - Großer Erfolg und viele Kratzer

Verpackungsfehler sorgten für beschädigte DVDs, aber nicht in Deutschland

Laut Microsoft ist die Einführung von Halo 3 schon jetzt ein großer Erfolg - in den USA sollen allein am ersten Verkaufstag über 170 Millionen US-Dollar eingespielt worden sein. Ausgerechnet die Fans, die sich eine teurere Sonderedition von Halo 3 kauften, enttäuschte Microsoft jedoch mit zerkratzten DVDs - allerdings soll das nur Nordamerika betreffen.

Artikel veröffentlicht am ,

Während Halo 3 am 25. September 2007 in den USA startete, war es in Europa am 26. September 2007 so weit. Zumindest in den USA hat Halo 3 Microsoft zufolge in den ersten 24 Stunden mehr eingespielt als erfolgreiche Filme wie Spider-Man 3 oder Buchveröffentlichungen wie der aktuelle Harry-Potter-Band. Begleitet wurde dies von viel Brimborium: Es gab Mitternachtsverkäufe bei über 10.000 US-Händlern. Auch Microsoft-Gründer Bill Gates war mit dabei, um dem ersten Käufer Halo 3 in die Hand zu drücken. Dazu gab es Parties mit Stars und Sternchen.

Stellenmarkt
  1. Frey & Lau GmbH, Henstedt-Ulzburg
  2. Heitmann IT GmbH, Hamburg

Stückzahlen für Nordamerika und Europa wurden zwar noch nicht genannt. Alleine in den USA sollen aber laut Microsoft mehr als 1,7 Millionen Halo-3-Packungen vorbestellt worden sein. Damit wurde zumindest der Erfolg von Halo 2 übertroffen.

Wenig rühmlich ist allerdings, dass in Nordamerika ausgerechnet die im Vergleich zur Standard-Edition 10 Dollar teurere "Halo 3 Limited Edition" zerkratzte DVDs enthält. Das soll an einem Verpackungsfehler liegen. Microsoft hat sein DVD-Austauschprogramm aber bereits entsprechend auf Halo 3 ausgedehnt.

Kunden bekommen die zerkratzten Scheiben - die zum großen Teil trotzdem abspielbar sein sollen - dann kostenlos ausgetauscht. Für betroffene Halo-3-Fans dürfte das aber nur ein schwacher Trost sein, wenn sie sehnlichst auf das Spiel warteten und dafür sogar bereit waren, etwas mehr Geld auszugeben.

In Europa scheint es diese Probleme zum Glück nicht zu geben - wie Microsoft Deutschland gegenüber Golem.de bestätigte, sind die hierzulande verkauften Halo-3-Packungen nicht betroffen.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 59,99€ mit Vorbesteller-Preisgarantie (Release 14.11.)
  2. 43,99€
  3. 32,99€
  4. 27,99€

hansxxxx 18. Okt 2007

Haha ihr seid doch nur alle neidisch auf die Xbx360:-) Lustig finde ich vorallem die Ps3...

DER GORF 28. Sep 2007

Naja, also ich glaube nicht das es so rum mehr Kosten verursacht als andersrum, und...

moppi (office) 27. Sep 2007

you make my day :D

Ekelpack 27. Sep 2007

... was am Ende bleibt ist ein weiterer Shooter. *gähn*

Silas 27. Sep 2007

Genitiv ins Wasser, weils dativ ist.


Folgen Sie uns
       


Apple Watch 4 - Fazit

Die neue Apple Watch bleibt für uns das Maß aller Smartwatch-Dinge.

Apple Watch 4 - Fazit Video aufrufen
Augmented Reality: Das AR-Fabrikgelände aus dem Smartphone
Augmented Reality
Das AR-Fabrikgelände aus dem Smartphone

Derzeit ist viel von einer Augmented Reality Cloud die Rede. Golem.de hat mit dem Berliner Startup Visualix über den Stand der Technik und künftige Projekte für Unternehmenskunden gesprochen - und darüber, was die Neuerungen für Pokémon Go bedeuten könnten.
Ein Interview von Achim Fehrenbach

  1. Jarvish Motorradhelm bringt Alexa in den Kopf
  2. Patentantrag Apple plant Augmented-Reality in der Windschutzscheibe
  3. Magic Leap Lumin OS Erste Bilder des Betriebssystems für Augmented Reality

Campusnetze: Das teure Versäumnis der Telekom
Campusnetze
Das teure Versäumnis der Telekom

Die Deutsche Telekom muss anderen Konzernen bei 5G-Campusnetzen entgegenkommen. Jahrzehntelang von Funklöchern auf dem Lande geplagt, wollen Siemens und die Automobilindustrie nun selbst Mobilfunknetze aufspannen. Auch der öffentliche Rundfunk will selbst 5G machen.
Eine Analyse von Achim Sawall

  1. Stadtnetzbetreiber 5G-Netz kann auch aus der Box kommen
  2. Achim Berg "In Sachen Gigabit ist Deutschland ein großer weißer Fleck"
  3. Telefónica Bündelung von Bandbreiten aus 4G und 5G ist doch möglich

Galaxy A9 im Hands on: Samsung bietet vier
Galaxy A9 im Hands on
Samsung bietet vier

Samsung erhöht die Anzahl der Kameras bei seinen Smartphones weiter: Das Galaxy A9 hat derer vier, zudem ist auch die restliche Ausstattung nicht schlecht. Aus verkaufspsychologischer Sicht könnte die Einstufung in die A-Mittelklasse bei einem Preis von 600 Euro ein Problem sein.
Ein Hands on von Tobias Költzsch

  1. Auftragsfertiger Samsung startet 7LPP-Herstellung mit EUV
  2. Galaxy A9 Samsung stellt Smartphone mit vier Hauptkameras vor
  3. Galaxy J4+ und J6+ Samsung stellt neue Smartphones im Einsteigerbereich vor

    •  /