• IT-Karriere:
  • Services:

Canon mit neuen Thermo-Sublimationsdruckern für Fotos

Mit Kartenleser und optionalem Akku

Canon hat zwei neue Fotodrucker vorgestellt, die im Thermo-Sublimationsverfahren arbeiten und für Farb- und Schwarz-Weiß-Bilder im Format 10 x 15 cm geeignet sind. Die Geräte werden mit kombinierten Papier- und Farbband-Kassetten bestückt und stehen im Gegensatz zu den Modellen der Konkurrenz aufrecht auf dem Schreibtisch - eine Papierkassette ragt nicht hervor.

Artikel veröffentlicht am ,

Die beiden Selphy-ES-Fotodrucker unterscheiden sich vornehmlich durch ihre Displays und die Möglichkeit, auch ohne Stromstecker über Akku drucken zu können. Der Selphy ES2 kann optional mit einem Akku auch unterwegs drucken und besitzt ein 3 Zoll großes TFT-Display, das herausklappbar ist. Das ist neben der Gehäusefarbe auch der einzige Unterschied, den es zu dem vor einem Jahr vorgestellten ES1 den Daten zufolge gibt.

Stellenmarkt
  1. über duerenhoff GmbH, Würzburg
  2. Schwarz Dienstleistung KG, Raum Neckarsulm

Das Schwestermodell Selphy ES20 hingegen ist mit einem 2,5 Zoll großen Display ausgestattet, das fest mit dem Gehäuse verbunden ist und nicht mit einem Akku aufgerüstet werden kann. Die Auflösung von 300 x 600 dpi ist beiden Geräten gemein. Auch beim Verbrauchsmaterial gibt es keine Unterschiede. Es gibt verschiedene Druckformate und Kassetten für Farb- oder Schwarz-Weiß-Druck. Sie können Bilder im 10-x-15-Format (50er- und 100er-Packs erhältlich) oder im SW-Druck (25 Prints pro Packung) bzw. im Kreditkartenformat ausgeben, wahlweise auch mit klebender Rückseite.

Beide Modelle verfügen über eingebaute Drucklayouts wie beispielsweise Kalender oder Alben-Designs, mit denen Fotos direkt ohne Umweg über den Rechner versehen werden können. Dazu reicht es, eine Speicherkarte oder die Kamera selbst anzuschließen. Dazu kommen interne Bildausschnittfunktionen, Rote-Augen-Korrektur, optimierte Hauttonwiedergabe oder Farbmanipulationen sowie Schattenaufhellungen.

Die Speicherkarten-Steckplätze verarbeiten die meisten gängigen Speicherkarten, darunter auch xD-Karten. Ein Bluetooth-Adapter ist optional erhältlich, der Selphy ES2 ist standardmäßig zusätzlich mit einer Infrarot-Schnittstelle ausgerüstet.

Treiber und Software für Windows (2000, XP, Vista) sowie MacOS X liegen bei. Ab November 2007 soll es den Canon Selphy ES2 für rund 200,- Euro im Handel geben. Der Selphy ES20 erscheint im Dezember 2007 für rund 175,- Euro.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Top-Angebote
  1. 299€ (Vergleichspreis 334,99€ inkl. Versand)
  2. (u. a. Logitech G703 Hero Lightspeed für 59€ und Logitech G512 Lightsync + G502 Hero SE + G332...
  3. 169€ (Bestpreis mit Amazon. Vergleichspreis 194,99€)
  4. 169€ (Bestpreis mit Media Markt. Vergleichspreis 194,99€)

Gast Swiss 28. Sep 2007

Ja, Das Ding ist geil. Vor allem weil am Schluss eine Versiegelung auf die Farbschicht...

Necator 27. Sep 2007

Brot oder Dose?


Folgen Sie uns
       


Helmholtz-Forscher arbeiten am Künstlichen Blatt - Bericht

Sonnenlicht spaltet Wasser: Ein Team von Helmholtz-Forschern bildet die Photosynthese technisch nach, um Wassesrtoff zu gewinnen.

Helmholtz-Forscher arbeiten am Künstlichen Blatt - Bericht Video aufrufen
Dauerbrenner: Bis dass der Tod uns ausloggt
Dauerbrenner
Bis dass der Tod uns ausloggt

Jedes Jahr erscheinen mehr Spiele als im Vorjahr. Trotzdem bleiben viele Gamer über Jahrzehnte hinweg technisch veralteten Onlinerollenspielen wie Tibia treu. Woher kommt die anhaltende Liebe für eine virtuelle Welt?
Von Daniel Ziegener

  1. Unchained Archeage bekommt Parallelwelt ohne Pay-to-Win
  2. Portal Knights Computerspielpreis-Gewinner bekommt MMO-Ableger

Wolcen im Test: Düster, lootig, wuchtig!
Wolcen im Test
Düster, lootig, wuchtig!

Irgendwo zwischen Diablo und Grim Dawn: Die dreckige Spielwelt von Wolcen - Lords Of Mayhem ist Schauplatz für ein tolles Hack'n Slay - egal ob offline oder online, alleine oder gemeinsam. Und mit Cryengine.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Project Mara Microsoft kündigt Psychoterror-Simulation an
  2. Active Gaming Footwear Puma blamiert sich mit Spielersocken
  3. Simulatoren Nach Feierabend Arbeiten spielen

Akkutechnik: In Zukunft kommen Akkus mit weniger seltenen Rohstoffen aus
Akkutechnik
In Zukunft kommen Akkus mit weniger seltenen Rohstoffen aus

In unserer Artikelserie zu Akku-FAQs geht es diesmal um bessere Akkus, um mehr Akkus und um Akkus ohne seltene Rohstoffe. Den Wunderakku, der alles kann, den gibt es leider nicht. Mit Energiespeichern ohne Akku beschäftigen wir uns später in Teil 2 dieses Artikels.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Elektroautos BASF baut Kathodenfabrik in Brandenburg
  2. Joint Venture Panasonic und Toyota bauen prismatische Zellen für E-Autos
  3. Elektromobilität EU-Kommission genehmigt europäisches Batterieprojekt

    •  /