Abo
  • Services:

Project Gotham Racing - Activision kauft Entwickler

Britisches Spielestudio Bizarre Creations übernommen

Activision baut weiter aus und will nun auch im Markt der Rennspiele Fuß fassen, der weltweit 10 Prozent des Videospielgeschäfts ausmache, so der Publisher. Dazu übernimmt der amerikanische Publisher das bitische Spielestudio Bizarre Creations, das sich mit Project Gotham Racing (PGR) einen Namen gemacht hat.

Artikel veröffentlicht am ,

Bizzare Creations ist seit über zehn Jahren im Rennspielgenre vertreten. Die von den Briten stammende PGR-Serie für Xbox und Xbox 360 gilt als sehr erfolgreich. Insgesamt 4,5 Millionen Spiele sollen in Nordamerika und Europa laut den Zahlen der NPD Group, von Charttrack und der GfK verkauft worden sein.

Stellenmarkt
  1. Sahlberg GmbH & Co. KG, Feldkirchen
  2. TUI Deutschland GmbH, deutschlandweit

Der jüngste Spross der Rennspielserie Project Gotham Racing 4 (PGR4) enthält erstmals auch Motorräder und soll in Europa Anfang Oktober 2007 für die Xbox 360 erscheinen. Anfang 2008 fertig werden soll das von Bizzare Creations für Sega entwickelte und an Erwachsene ausgerichtete Action-Spiel "The Club". Auch im Bereich Minispiele ist das Spielestudio vertreten, es entwickelte die Spieleserie Geometry Wars für Xbox Live Arcade auf der Xbox 360.

Activision-Chef Mike Griffith zufolge wird Bizarre Creations eine wichtige Rolle in Wachstumsstrategie des Publishers spielen. Geplant seien neue Rennspielideen, die - anders als PGR - auch für verschiedene Systeme und nicht nur für die Xbox 360 erscheinen werden. Allerdings soll Bizarre Creations Activisions Portfolio nicht nur im Bereich Rennspiele erweitern.

Bizarre-Creations-Chef Martyn Chudley sieht sich dabei trotz der 100-prozentigen Übernahme nicht unter der Fuchtel von Activision, sondern lobt den Publisher dafür, seinen Spielestudios kreativen Freiraum bei der Entwicklung neuer Marken zu lassen. Vor allem von der finanziellen Unterstützung und den Marketing-Möglichkeiten von Activision soll Bizarre Creations nun profitieren - und will neue Ideen für künftige Toptitel spinnen. Für die 160 Angestellten in Liverpool soll sich nichts ändern.

Activision erwartet, dass sein erstes Bizarre-Creations-Spiel nach dem Abschluss des Geschäftsjahres 2009 erfolgen wird. Da die Rechte für Project Gotham Racing bei Microsoft liegen, wird PGR4 das letzte von Bizarre Creations entwickelte Spiel der Serie werden - andere werden sich in Zukunft darum für Microsoft kümmern. Auch die Rechte von The Club gehören nicht Bizarre.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 19,99€
  2. (-73%) 7,99€
  3. 99,99€
  4. 59,99€

FranUnFine 27. Sep 2007

Immerhin ist bei dem generischen Rennspiel MCMLXXVIII der Nachfolger von "Geomatry Wars...

so schnell... 27. Sep 2007

http://fm4.orf.at/glashuettner/220025/main

res 26. Sep 2007

Kannst ja mal versuchen auf der Autobahn Kudos zu sammeln ;)


Folgen Sie uns
       


Strihl wechselt Leuchtmittel per Drohne (Light and Building 2018)

Strihl präsentiert auf der Light + Building sein Wartungssystem für Straßenleuchten per Drohne.

Strihl wechselt Leuchtmittel per Drohne (Light and Building 2018) Video aufrufen
NUC8i7HVK (Hades Canyon) im Test: Intels Monster-Mini mit Radeon-Grafikeinheit
NUC8i7HVK (Hades Canyon) im Test
Intels Monster-Mini mit Radeon-Grafikeinheit

Unter dem leuchtenden Schädel steckt der bisher schnellste NUC: Der buchgroße Hades Canyon kombiniert einen Intel-Quadcore mit AMDs Vega-GPU und strotzt förmlich vor Anschlüssen. Obendrein ist er recht leise und eignet sich für VR - selten hat uns ein System so gut gefallen.
Ein Test von Marc Sauter und Sebastian Grüner

  1. Crimson Canyon Intel plant weiteren Mini-PC mit Radeon-Grafik
  2. NUC7CJYS und NUC7PJYH Intel bringt Atom-betriebene Mini-PCs
  3. NUC8 Intels Mini-PC hat mächtig viel Leistung

Datenschutz: Der Nutzer ist willig, doch die AGB sind schwach
Datenschutz
Der Nutzer ist willig, doch die AGB sind schwach

Verbraucher verstehen die Texte oft nicht wirklich, in denen Unternehmen erklären, wie ihre Daten verarbeitet werden. Datenschutzexperten und -forscher suchen daher nach praktikablen Lösungen.
Ein Bericht von Christiane Schulzki-Haddouti

  1. Quartalsbericht Facebook macht fast 5 Milliarden US-Dollar Gewinn
  2. Soziales Netzwerk Facebook ermöglicht Einsprüche gegen Löschungen
  3. Soziales Netzwerk Facebook will in Deutschland Vertrauen wiedergewinnen

Mobilfunk: Was 5G im Bereich Security bringt
Mobilfunk
Was 5G im Bereich Security bringt

In 5G-Netzwerken werden Sim-Karten für einige Anwendungsbereiche optional, das Roaming wird für Netzbetreiber nachvollziehbarer und sicherer. Außerdem verschwinden die alten Signalisierungsprotokolle. Golem.de hat mit einem Experten über Sicherheitsmaßnahmen im kommenden 5G-Netzwerk gesprochen.
Von Hauke Gierow

  1. IMSI Privacy 5G macht IMSI-Catcher wertlos
  2. DAB+ Radiosender hoffen auf 5G als Übertragungsweg
  3. Netzbetreiber 5G kommt endlich in die Umsetzungsphase

    •  /