Abo
  • Services:

Französisches Handy mit Sensortasten vorgestellt

1,3-Megapixel-Kamera und Musik-Player an Bord

Sagem hat ein günstiges Mobiltelefon mit Sensortasten vorgestellt. Die Zifferntasten stehen nicht hervor, sondern schließen plan mit der Gehäuseoberfläche ab. Das soll dem Gerät einen edlen Eindruck geben.

Artikel veröffentlicht am , yg

Sagem my500x
Sagem my500x
Das 1,8 Zoll große Display schafft eine Auflösung von 128 x 160 Pixeln bei bis zu 65.536 Farben. Es kann als Sucher für die 1,3-Megapixel-Kamera mit 4fach-Digitalzoom verwendet werden. Videos können in den Formaten 3GP und MPEG4 abgespielt werden. Als weiteres Multimedia-Element hat Sagem einen Musik-Player integriert, der MP3- und AAC-Dateien wiedergibt. Mit OMA-DRM-geschützten Liedern kommt das Handy ebenfalls zurecht.

Stellenmarkt
  1. h + p hachmeister + partner GmbH & Co. KG, Bielefeld
  2. BWI GmbH, Wilhelmshaven, Bonn, Strausberg

Sagem my500x
Sagem my500x
Zum Surfen steht ein WAP-2.0-Browser bereit und das Handy verfügt über Java MIDP 2.0. PIM-Daten aus Kalender und Adressbuch lassen sich per SyncML abgleichen, als Schnittstelle stehen USB 1.1 und Bluetooth zur Verfügung. Der interne Speicher von 10 MByte kann über eine Micro-SD-Card auf bis zu 2 GByte erweitert werden.

Das 90 Gramm leichte und 106,9 x 46,3 x 10,9 mm kleine Handy funkt auf den drei GSM-Frequenzen 900, 1.800 und 1.900 MHz, bietet GPRS der Klasse 10 und EDGE. Der Akku im my511x soll bescheidene 3 Stunden durchhalten, die Laufzeit für den Musik-Player gibt der französische Handyhersteller mit 4,5 Stunden an. Im Bereitschafsmodus hält der Akku laut Datenblatt rund 9 Tage.

Sagem will das my511x ohne Vertrag für 159,- Euro auf den Markt bringen. Ab wann es im Handel erhältlich sein soll, haben die Franzosen jedoch verschwiegen.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. ab 225€
  2. (u. a. 32 GB 6,98€, 128 GB 23,58€)
  3. 18,99€

ThadMiller 27. Sep 2007

Nur weil die Tastatur flach ist, sind's noch lange keine Sensortasten. gruß Thad

Hingucker 27. Sep 2007

Sieht irgendwie so aus, wie manche S-Bahn-Scheiben, das Display auf dem fotografierten...

seppo 27. Sep 2007

Was ist denn das für eine Firme, die ihren Mitarbeitern Clios als Dienstwagen gibt?

db 27. Sep 2007

das OLED Display ist ja ganz nett, aber bei Sonnenlicht kannst nichts mehr ablesen...

Fritz Arschloch 27. Sep 2007

http://www.mundmische.de/entry/show/246-Stulle


Folgen Sie uns
       


Xiaomi Mi 9 - Hands on (MWC 2019)

Xiaomi bringt das Mi 9 nach Europa. Der Europastart wurde auf dem Mobile World Congress 2019 in Barcelona verkündet. Das Topsmartphone hat eine Triple-Kamera mit bis zu 48 Megapixeln. Es liefert für einen Preis ab 450 Euro eine sehr gute technische Ausstattung.

Xiaomi Mi 9 - Hands on (MWC 2019) Video aufrufen
Uploadfilter: Der Generalangriff auf das Web 2.0
Uploadfilter
Der Generalangriff auf das Web 2.0

Die EU-Urheberrechtsreform könnte Plattformen mit nutzergenerierten Inhalten stark behindern. Die Verfechter von Uploadfiltern zeigen dabei ein Verständnis des Netzes, das mit der Realität wenig zu tun hat. Statt Lizenzen könnte es einen anderen Ausweg geben.
Eine Analyse von Friedhelm Greis

  1. Uploadfilter EU-Kommission bezeichnet Reformkritiker als "Mob"
  2. EU-Urheberrecht Die verdorbene Reform
  3. Leistungsschutzrecht und Uploadfilter EU-Unterhändler einigen sich auf Urheberrechtsreform

Überwachung: Wenn die Firma heimlich ihre Mitarbeiter ausspioniert
Überwachung
Wenn die Firma heimlich ihre Mitarbeiter ausspioniert

Videokameras, Wanzen, GPS-Tracker, Keylogger - es gibt viele Möglichkeiten, mit denen Firmen Mitarbeiter kontrollieren können. Nicht wenige tun das auch und werden dafür mitunter bestraft. Manchmal kommen sie aber selbst mit heimlichen Überwachungsaktionen durch. Es kommt auf die Gründe an.
Von Harald Büring

  1. Österreich Bundesheer soll mehr Daten bekommen
  2. Datenschutz Chinesische Kameraüberwachung hält Bus-Werbung für Fußgänger
  3. Überwachung Infosystem über Funkzellenabfragen in Berlin gestartet

Pauschallizenzen: CDU will ihre eigenen Uploadfilter verhindern
Pauschallizenzen
CDU will ihre eigenen Uploadfilter verhindern

Absurder Vorschlag aus der CDU: Anstatt die Urheberrechtsreform auf EU-Ebene zu verändern oder zu stoppen, soll nun der "Mist" von Axel Voss in Deutschland völlig umgekrempelt werden. Nur "pures Wahlkampfgetöse" vor den Europawahlen, wie die Opposition meint?
Eine Analyse von Friedhelm Greis

  1. Europawahlen Facebook will mit dpa Falschnachrichten bekämpfen
  2. Urheberrecht Europas IT-Firmen und Bibliotheken gegen Uploadfilter
  3. Uploadfilter Fast 5 Millionen Unterschriften gegen Urheberrechtsreform

    •  /