• IT-Karriere:
  • Services:

Sharp steigt bei Pioneer ein

Strategische Partnerschaft zwischen den japanischen Konkurrenten

Sharp beteiligt sich an seinem Konkurrenten Pioneer. Die beiden Unternehmen wollen künftig in einigen Bereichen eng zusammenarbeiten, um den steigenden Kosten zur Entwicklung neuer Produkte zu begegnen.

Artikel veröffentlicht am ,

Im Rahmen ihrer strategischen Partnerschaft wollen die Unternehmen ihre Effizienz erhöhen und Gewinnmargen sichern. Gemeinsam wollen Sharp und Pioneer neue Geschäftsfelder erschließen und bestehende ausbauen, um den Firmenwert beider Unternehmen zu erhöhen. Dabei sollen die zum Teil komplementären Technologien der Unternehmen zusammengeführt werden.

Stellenmarkt
  1. GKV-Spitzenverband, Berlin
  2. Bundeskriminalamt, Wiesbaden

Zusammen wollen die beiden unter anderem DVD-Produkte der nächsten Generation entwickeln, wobei Sharp seine Erfahrungen mit blau-violetten Laser-Dioden einbringen soll, Pioneer steuert sein Wissen im Bereich optischer Speichertechnik und Laufwerksmodule bei.

Auch im Netzwerkbereich wollen die beiden kooperieren, wobei sie vor allem vernetzte Heimelektronik im Auge haben. Im Bereich Auto-Elektronik sollen neue Geschäftsfelder erschlossen werden, Sharps Know-how bei kleinen und mittelgroßen Displays sowie Kommunikations- und Sensor-Technik soll mit Pioneers Navigationstechnik und anderem Auto-Know-how kombiniert werden.

Im Bereich Display-Technik sollen ebenfalls neue Produkte und Konzepte kreiert werden, wobei die Unternehmen ihre komplementären Techniken einbringen wollen: Während Sharp konsequent auf LCD-Technik setzt, baut Pioneer Plasma-Displays.

Sharp wird sich zudem an Pioneer beteiligen, Pioneer gibt dazu 10 Millionen neue Aktien aus.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Hardware-Angebote

Folgen Sie uns
       


Zhaxoin ZX-U6780U - Fazit

Wir testen den ZX-U6780U von Zhaxoin, einen achtkernigen x86-Prozessor aus China, der im 16-nm-Verfahren gefertigt wird. Die x86-Lizenz stammt von Centaur, einer Tochter von Via Technologies.

Zhaxoin ZX-U6780U - Fazit Video aufrufen
Corona: Der Staat muss uns vor der Tracing-App schützen
Corona
Der Staat muss uns vor der Tracing-App schützen

Politiker wie Axel Voss fordern "Anreize" für die Nutzung der Corona-App. Doch das schafft nicht das notwendige Vertrauen in die staatliche Technik.
Ein Gastbeitrag von Stefan Brink und Clarissa Henning

  1. Schnittstelle installiert Android-Handys sind bereit für die Corona-Apps
  2. Corona-App Google und Apple stellen Bluetooth-API bereit
  3. Coronapandemie Quarantäne-App soll Gesundheitsämter entlasten

Big Blue Button: Wie CCC-Urgesteine gegen Teams und Zoom kämpfen
Big Blue Button
Wie CCC-Urgesteine gegen Teams und Zoom kämpfen

Ein Verein aus dem Umfeld des CCC zeigt in Berlin, wie sich Schulen mit Open Source digitalisieren lassen. Schüler, Eltern und Lehrer sind begeistert.
Ein Bericht von Friedhelm Greis

  1. Mint-Allianz Wir bleiben schlau! Wir bleiben unwissend!
  2. Programmieren lernen Informatik-Apps für Kinder sind oft zu komplex

Realme X50 Pro im Test: Der Oneplus-Killer
Realme X50 Pro im Test
Der Oneplus-Killer

Oneplus bezeichnete sich einst als "Flagship-Killer", mittlerweile stellt sich die Frage, wer hier für wen gefährlich wird: Das X50 Pro des Schwesterunternehmens Realme ist ein wahrer "Oneplus-Killer".
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Astro Slide Neues 5G-Smartphone mit aufschiebbarer Tastatur
  2. Galaxy S20 Ultra im Test Samsung beherrscht den eigenen Kamerasensor nicht
  3. Red Magic 5G Neues 5G-Gaming-Smartphone kommt mit 144-Hz-Display

    •  /