Abo
  • Services:

Interview: Robbie Bach über Xbox 360, Halo 3 und Zune

Xbox 360 Elite - HD-DVD-Laufwerk bleibt optionales Zubehör
Xbox 360 Elite - HD-DVD-Laufwerk bleibt optionales Zubehör
Golem.de: Bereuen Sie es, dass Microsoft den Support für die Xbox 1 eingestellt hat?

Stellenmarkt
  1. Schwarz Zentrale Dienste KG, Heilbronn
  2. abilex GmbH, Stuttgart

Robbie Bach: Nein.

Golem.de: Sie hätten damit eine eigene Konsole für rund 100,- Euro haben können.

Robbie Bach: Die Xbox 1 ist nicht als Niedrigpreisprodukt entwickelt worden. Grundsätzlich kann man beim Design die Kosten sehr stark senken. Das trifft allerdings bei der Xbox 360 nicht zu. Wir hatten mehr Zeit und sind, was das grundlegende Design der Konsole angeht, gewiefter. Die Xbox 1 war nie ein Produkt, das für 99,- Dollar angeboten werden sollte. Sie ist ein gutes Produkt. Wir lieben es, verkaufen noch immer Software dafür. Sie ist gut, hatte aber nicht dieselbe Dynamik wie die PS2.

Golem.de: Wie gut macht sich die Elite Xbox 360?

Robbie Bach: [Die] Elite ist faszinierend. Elite ist sehr erfolgreich, viel erfolgreicher als erwartet. Das meinte ich, als ich über die Fülle unseres Angebots sprach. Sie können mit der Basisversion [ohne Festplatte] anfangen, hoch bis zur Version mit einer 20-GByte-Festplatte gehen und weiter bis auf 120 GByte. Unterschiedliche Kunden entscheiden sich für unterschiedliche Produkte. Die Reaktion auf Elite war sehr, sehr positiv. Dies liegt zum großen Teil daran, dass diejenigen, die Filme herunterladen, Spiele speichern, sonstige Inhalte auf ihrer Festplatte speichern, Elite als ein Media-Gerät sehen, das mehrere Zwecke erfüllt und auch noch für Spiele genutzt werden kann. Für sie ist es eine High-Definition-Unterhaltungskonsole und nicht nur eine HD-Spielekonsole. Die Zielgruppe, die wir wohl auch an uns binden können, ist riesig und für Nintendo einfach unerreichbar.

Golem.de: Und was ist mit einer "Super-Elite" mit eingebautem HD-DVD-Laufwerk?

Robbie Bach: [lacht] Nun, HD-DVD und Blu-ray sind eine wirklich interessante Herausforderung. Wenn es um Spiele geht, bringt ein HD-DVD-Laufwerk nichts. Spiele müssen sich noch immer auf jeder Konsole spielen lassen, d.h. auf einem Standardlaufwerk. Daher kann ich nicht zu Electronic Arts sagen: "Ich habe hier dieses HD-DVD-Laufwerk mit 25 GByte. Das könnt ihr nehmen." Sie können es aber nicht. Mit den 12 oder 13 Millionen Konsolen, die wir bereits verkauft haben, geht es nicht. Bei Spielen bringt es nicht viel. Im Videobereich haben wir ein HD-DVD-Laufwerk. Man kann es kaufen und es wird gekauft. Es ist eine schöne Sache. Wer es haben möchte, kann es nutzen. Der Unterschied zwischen uns und Sony ist, dass bei Sony jeder dafür zahlen muss.

Golem.de: Das verwundert mich, denn gerade seitens der Entwickler ist zu hören, dass eine Spiel-DVD bei Next-Generation-Spielen einfach nicht mehr genug Platz bietet.

Robbie Bach: Wir haben Entwickler, die zu uns kommen und sagen, dass sie mehr Speicherplatz brauchen. Wir zeigen ihnen dann Techniken, wie sie mehr aus der Disk herausholen können, und sie sind dankbar dafür. Halo 3 ist ein wahnsinnig komplexes Spiel. Ein tolles Spiel. Ich denke, es wird mit der Zeit recht erfolgreich werden.

Golem.de: Allerdings gibt es Spielestudios wie Epic Games, id Software und Rockstar Games, die wegen der geringen DVD-Kapazität darüber nachdenken, Multi-Disk-Spiele für die Xbox 360 zu entwickeln. Grand Theft Auto 4 soll auf der Xbox 360 einige Probleme wegen des Spielumfangs machen.

Robbie Bach: Mal sehen, was passiert. [...] Ich bin recht zuversichtlich, dass die beste Version auf der Xbox 360 laufen wird. Keine Frage.

Golem.de: Dennoch bleibt die Beschwerde - es gibt zu wenig Speicherplatz und damit weniger Inhalte.

Robbie Bach: Lassen Sie es mich so sagen: Von denjenigen, die diese Spiele spielen, wird man hören, dass die Xbox [360] die umfassendste und beste Erfahrung bietet. Bei diesen Spielen zählt nicht die Menge an Inhalten. Natürlich kann man diese Spiele auf drei oder vier Disks ausbauen. Den Leuten kommt es im Wesentlichen auf den Spielgenuss an. Schauen Sie sich die Spiele an, die wir heute ausliefern. In den Staaten "Man of Football" - zweifelsohne die beste Version auf der Xbox 360. Es ist unerheblich, wie groß die Disk ist. Alle sind sich einig, dass das die beste Version für dieses Spiel ist. Nehmen wir FIFA. Wenn Sie hier Vergleiche anstellen, dann bekommen Sie die Antwort, dass die beste Version dieses Spiels die für die Xbox 360 ist.

Golem.de: Weil es die Hauptplattform für die Entwicklung ist.

Robbie Bach: Weil die Entwicklung einfach ist und die Tools sind es auch. Der Plattenspeicher ist einer von 20 Faktoren, den der Entwickler in Betracht ziehen muss. Ein anderer Entwickler fragt, wie er mehr Speicherplatz bekommt. Sony muss hier 19 Fragen beantworten, warum es bei seiner Plattform Tools für X, Y, Z gibt. Bei den Entwicklern wird Folgendes passieren: Sie nehmen die 360 als Basis, da die Entwicklung viel einfacher, die Installationsbasis größer, die Online-Struktur besser ist und Microsoft einen besseren Support anbietet.
Also beginnen sie damit. Entwickeln ihre Spiele zuerst dafür. Und wenn sie dann ein PS3-Spiel entwickeln, erfolgt die Portierung auf diese Plattform. Verlage kritisieren bei der PS3 hauptsächlich die Installationsbasis.

 Interview: Robbie Bach über Xbox 360, Halo 3 und ZuneInterview: Robbie Bach über Xbox 360, Halo 3 und Zune 
  1.  
  2. 1
  3. 2
  4. 3
  5. 4
  6. 5
  7. 6
  8. 7
  9. 8
  10.  


Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (u. a. Logan, John Wick, Alien Covenant, Planet der Affen Survival)
  2. (u. a. 3 Blu-rays für 15€, 2 Neuheiten für 15€)

Kein Fanboy 30. Sep 2007

Also auf mich macht Robbie einen netten Eindruck, leider sieht man auf den Fotos seinen...

Erlärbär 30. Sep 2007

Nein, die Sache ist ganz einfach. DIe Festplatten werden von Microsoft mit einem sehr...

Mono Pol 29. Sep 2007

"Kein Verbraucher sollte sich darüber Gedanken machen müssen. " Ja, genau das ist das...

Kimbo Slice 29. Sep 2007

Dein Kommentar unterstreicht auch nicht gerade deine intelligente Seite... Falls Du eine...

Warmduscher 28. Sep 2007

Schmieriger und flutschiger gehts wohl nicht? Das ist ja noch schlimmer als bei unseren...


Folgen Sie uns
       


Die ersten 15 Minuten von Red Dead Online - Gameplay

Der Einstieg in Red Dead Online fühlt sich wie ein Abstieg an, zumindest für die, die in der Solokampagne von Red Dead Redemption 2 bereits weit gespielt haben.

Die ersten 15 Minuten von Red Dead Online - Gameplay Video aufrufen
Yuneec H520: 3D-Modell aus der Drohne
Yuneec H520
3D-Modell aus der Drohne

Multikopter werden zunehmend auch kommerziell verwendet. Vor allem machen die Drohnen Luftbilder und Inspektionsflüge und vermessen. Wir haben in der Praxis getestet, wie gut das mit dem Yuneec H520 funktioniert.
Von Dirk Koller


    Autonome Schiffe: Und abends geht der Kapitän nach Hause
    Autonome Schiffe
    Und abends geht der Kapitän nach Hause

    Weite Reisen in ferne Länder, eine Braut in jedem Hafen: Klischees über die Seefahrt täuschen darüber hinweg, dass diese ein Knochenjob ist. Doch in wenigen Jahren werden Schiffe ohne Besatzung fahren, überwacht von Steuerleuten, die nach dem Dienst zur Familie zurückkehren. Daran arbeitet etwa Rolls Royce.
    Ein Bericht von Werner Pluta

    1. Elektromobilität San Francisco soll ein Brennstoffzellenschiff bekommen
    2. Yara Birkeland Autonome Schiffe sind eine neue Art von Transportsystem
    3. Power Pac Strom aus dem Container für Ozeanriesen

    Mars Insight: Nasa hofft auf Langeweile auf dem Mars
    Mars Insight
    Nasa hofft auf Langeweile auf dem Mars

    Bei der Frage, wie es im Inneren des Mars aussieht, kann eine Raumsonde keine spektakuläre Landschaft gebrauchen. Eine möglichst langweilige Sandwüste wäre den beteiligten Wissenschaftlern am liebsten. Der Nasa-Livestream zeigte ab 20 Uhr MEZ, dass die Suche nach der perfekten Langeweile tatsächlich gelang.

    1. Astronomie Flüssiges Wasser auf dem Mars war Messfehler
    2. Mars Die Nasa gibt den Rover nicht auf
    3. Raumfahrt Terraforming des Mars ist mit heutiger Technik nicht möglich

      •  /