Abo
  • Services:

Interview: Robbie Bach über Xbox 360, Halo 3 und Zune

Xbox 360 Halo 3 Edition
Xbox 360 Halo 3 Edition
Golem.de: So mancher Kunde wartet vermutlich auf die Xbox 360 mit 65-Nanometer-Chips. In Foren machen sich die Leute mitunter lustig über die Ausfallquote, andere sehen das nicht als Problem.

Stellenmarkt
  1. PROTAKT Projekte & Business Software AG, Bad Nauheim
  2. Flughafen Stuttgart GmbH, Stuttgart

Robbie Bach: Die Leute sollten wirklich wissen, dass das Produkt, das es heute zu kaufen gibt, ein sehr gutes Produkt ist. Wir haben Änderungen vorgenommen. Wir haben zusammen mit den Händlern die Lagerbestände bereinigt. Unser Umsatz entwickelt sich so schnell, dass sich die Lager von selbst umschlagen.
Aus unserer Sicht kann man die Xbox 360 heute wirklich getrost kaufen. Wenn aus irgendeinem Grund ein Problem auftaucht, wissen die Kunden, dass Microsoft in jedem Fall hinter ihnen steht.
Dieser psychologische Ansatz trägt Früchte. Natürlich war ich angenehm überrascht, als die Stückzahlen nach der Ankündigung unseres Schutzprogrammes ganz schön angestiegen sind.

Golem.de: Für die Leute ist es wichtig zu wissen, dass ein Hersteller für seine Fehler geradesteht.

Robbie Bach: Wir haben eine schmerzvolle, d.h. kostspielige Erfahrung gemacht. Aber es war das Richtige für die Kunden. Und wir bekommen auch die Rückmeldung, dass dieser Schritt richtig war.

Golem.de: Die PlayStation 2 verkauft sich weiterhin sehr gut in Deutschland und in Japan herrscht Überraschung über den großen Erfolg von SingStar hierzulande. Auch Nintendos Spielekonsole Wii spricht eher die Masse an als die Xbox 360 es bisher vermag. Was wird Microsoft tun, um das zu ändern?

Robbie Bach: Sie dürfen nicht vergessen, dass derzeit eine ganze Reihe von Dingen passiert. Ich werde das im Einzelnen erläutern.
Wir müssen uns in erster Linie darauf konzentrieren und tun es bereits, viel mehr Software anzubieten. Das ist der wichtigste Aspekt, der bestimmt, wer die Konsole kauft. Wenn man sich die Xbox 360 anschaut, in dieser Feriensaison: Sie bietet eine unheimlich große Plattform. Wir haben eine Unmenge an Konsolenspielen. Es gibt ein neues Spiel von Microsoft unter dem Namen "Scene It?" mit einem 4-Tasten-Controller, das ganz einfach zu spielen ist.
Es ist ein lustiges, kleines Spiel. Unterhaltsam - ein tolles Spiel.
Dann haben wir unsere Arcade-Produkte auf Live, die einfach zu bedienen sind. Der Download ist ein Kinderspiel. Die Spiele sind schnell und machen viel Spaß.
"Guitar Hero" war ein Riesenerfolg auf der Xbox 360. Bei meiner Familie ist das Spiel bei weitem die Nummer 1. Ich habe einen Sohn und zwei Töchter. Alle drei spielen es. Das ist die große Veränderung.
Man wird erstens sehen, dass wir das Angebot weiter ausbauen. Der zweite Punkt, der sich hier auswirkt, ist der Preis.
Vergessen Sie nicht, dass sich Nintendo gegen leistungsstarke Hardware entschieden hat. Der Einstiegspreis ist viel niedriger. Und Nintendo verkauft an eine Kundenzielgruppe, die wir nach und nach auch erreichen, wenn nämlich unsere Preise gesunken sind. An diesem Punkt sind wir noch nicht. Daher verkaufen wir heute an Kunden, denen es mehr darauf ankommt, welchen Gegenwert sie für ihr Geld bekommen. Mit der Zeit wird sich das ändern.

Die PS2 verkauft sich, weil man sie schon für 100,- Euro bekommt. Das ist aber ein anderer Kunde. Das ist eine ganz andere Art von Kunde. Welches Spiel kauft dieser Kunde? Ich denke, er kauft logischerweise SingStar. Man könnte fast annehmen, dass die meisten PS2 wegen SingStar gekauft werden. Die Leute kaufen, weil sie die PS2 wollen. Sie kaufen sie wegen SingStar. Die PS2 kostet gerade mal 99 Dollar. Deshalb wird sie gekauft.

Diese Kunden werden wir später in unserem Produktlebenszyklus erreichen. Es gibt unterschiedliche Konsolen für unterschiedliche Zielgruppen. Die Herausforderung für Nintendo ist: Was ist nach zwei, drei oder vier Jahren? Was passiert, wenn sich der Hype um den Controller gelegt hat, wenn die Leute anfangen, mehr auf Spielgenuss zu achten, wenn sie nach Möglichkeiten suchen, Spiele online zu spielen. Wenn die Leute all das machen? Meiner Meinung nach läuft das Geschäft für Nintendo gut, aber nur in einem bestimmten Marktsegment.

Was passiert bei der Xbox [360]? Wir werden unser Content-Portfolio ausbauen und mehr Gemeinsames mit der Wii haben. Die Preise werden sich, wie das immer der Fall ist, mit der Zeit nach unten bewegen. Wir können so neue Kunden erreichen. Unser Vorteil besteht in den Video-Downloads. Es ist möglich, Fotos zu zeigen, die Box an den PC anzuschließen, Spiele online zu spielen und Spielgenuss in HD zu erleben. Die Zielgruppe ist eine andere als bei Nintendo. Es wird zwar Überschneidungen geben, aber meiner Meinung nach wird die Weiterentwicklung anders aussehen. [...]

Bei Nintendo fiel die Entscheidung, etwas ganz Bestimmtes zu tun, und sie haben es gut gemacht. Gute Arbeit. Ich selbst würde das, was wir tun und getan haben, nicht ändern, denn letztendlich ist unser Markt viel größer.

 Interview: Robbie Bach über Xbox 360, Halo 3 und ZuneInterview: Robbie Bach über Xbox 360, Halo 3 und Zune 
  1.  
  2. 1
  3. 2
  4. 3
  5. 4
  6. 5
  7. 6
  8. 7
  9. 8
  10.  


Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. The Crew 2 für 39,99€, Tom Clancy's Ghost Recon Wildlands für 16,99€ und Rayman 3 für...
  2. 99,99€ + USK-18-Versand
  3. 59,99€
  4. 24,99€ + Versand (Vergleichspreis 41,18€)

Kein Fanboy 30. Sep 2007

Also auf mich macht Robbie einen netten Eindruck, leider sieht man auf den Fotos seinen...

Erlärbär 30. Sep 2007

Nein, die Sache ist ganz einfach. DIe Festplatten werden von Microsoft mit einem sehr...

Mono Pol 29. Sep 2007

"Kein Verbraucher sollte sich darüber Gedanken machen müssen. " Ja, genau das ist das...

Kimbo Slice 29. Sep 2007

Dein Kommentar unterstreicht auch nicht gerade deine intelligente Seite... Falls Du eine...

Warmduscher 28. Sep 2007

Schmieriger und flutschiger gehts wohl nicht? Das ist ja noch schlimmer als bei unseren...


Folgen Sie uns
       


Two Point Hospital - Golem.de live

Dr. Dr. Golem meldet sich zum Dienst und muss im Livestream unfassbar viele depressive Clowns heilen, nein - nicht die im Chat.

Two Point Hospital - Golem.de live Video aufrufen
Oldtimer-Rakete: Ein Satellit noch - dann ist Schluss
Oldtimer-Rakete
Ein Satellit noch - dann ist Schluss

Ursprünglich sollte sie Atombomben auf Moskau schießen, dann kam sie in die Raumfahrt. Die Delta-II-Rakete hat am Samstag ihren letzten Flug.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Stratolaunch Riesenflugzeug bekommt eigene Raketen
  2. Chang'e 4 China stellt neuen Mondrover vor
  3. Raumfahrt Cubesats sollen unhackbar werden

Yara Birkeland: Autonome Schiffe sind eine neue Art von Transportsystem
Yara Birkeland
Autonome Schiffe sind eine neue Art von Transportsystem

Die Yara Birkeland wird das erste elektrisch angetriebene Schiff, das autonom fahren soll. Das ist aber nicht das einzige Ungewöhnliche daran. Diese Schiffe seien ein ganz neues Transportmittel, das nicht nur von den üblichen Akteuren eingesetzt werde, sagt ein Experte.
Ein Interview von Werner Pluta

  1. Power Pac Strom aus dem Container für Ozeanriesen
  2. Yara Birkeland Norwegische Werft baut den ersten autonomen E-Frachter
  3. SAVe Energy Rolls-Royce bringt Akku zur Elektrifizierung von Schiffen

Leistungsschutzrecht: So viel Geld würden die Verlage von Google bekommen
Leistungsschutzrecht
So viel Geld würden die Verlage von Google bekommen

Das europäische Leistungsschutzrecht soll die Zukunft der Presse sichern. Doch in Deutschland würde derzeit ein einziger Verlag fast zwei Drittel der Einnahmen erhalten.
Eine Analyse von Friedhelm Greis

  1. Netzpolitik Willkommen im europäischen Filternet
  2. Urheberrecht Europaparlament für Leistungsschutzrecht und Uploadfilter
  3. Leistungsschutzrecht/Uploadfilter Wikipedia protestiert gegen Urheberrechtsreform

    •  /