Abo
  • Services:

Mathe-Nachhilfe für Excel notwendig

Microsofts Tabellenkalkulation rechnet falsch

Zur Grundfunktion einer Tabellenkalkulation gehört vor allem korrektes Rechnen. Genau hier fällt Microsofts Tabellenkalkulation Excel durch. Beim Multiplizieren verrechnet sich Excel 2007. Microsoft will den Fehler mit einem Software-Update korrigieren.

Artikel veröffentlicht am ,

Gemeldet wurde der Rechenfehler am vergangenen Wochenende in Microsofts Excel-Diskussionsgruppe - und auch gleich von Microsoft bestätigt. Multipliziert man in Excel 2007 den Wert 850 mit 77,1, kommt 100.000 heraus. Korrekt müsste das Ergebnis 65.535 lauten. Allerdings scheint sich der Rechenfehler nicht nur in dieser einen Rechenoperation zu finden.

Diverse Multiplikationen, die 65.535 zum Ergebnis haben müssten, kommen in Excel 2007 immer auf den falschen Wert 100.000. Nähere Details zu dem Fehler liegen bislang nicht vor. Microsoft will einen Patch veröffentlichen, um diesen Fehler zu korrigieren. Wann dieser erscheinen wird, ist aber noch nicht bekannt.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 59,79€ inkl. Rabatt
  2. bei Alternate vorbestellen
  3. ab 119,98€ (Release 04.10.)

Scherzbold 01. Okt 2007

... und hoffentlich ist nicht die festplatte kindergarten ;-)

Rumpelstilzchen 30. Sep 2007

Scheinbar liegt es genau dort doch schon seit vielen Jahren. Und genau deshalb ist das...

skicu 27. Sep 2007

Was bringt dir das tolle Assembler, wenn du ein komplexes Programm wie Excel brauchst...

NixChecker 26. Sep 2007

ich hab 2007 und bei mir kommt ebenfalls das richtige ergebnis raus.

moepus 26. Sep 2007

kann ich nicht bestaetigen


Folgen Sie uns
       


Google Home Max im Test

Der Home Max ist Googles teuerster smarter Lautsprecher. Mit einem Preis von 400 Euro gehört er zu den teuersten smarten Lautsprechern am Markt. Der Home Max kann wahlweise im Hoch- oder Querformat verwendet werden und liefert einen guten Klang, schafft es aber nicht, sich den Rang der Klangreferenz zu erkämpfen. Dafür liegt der Home Max bei der Mikrofonleistung ganz vorne und gehört damit zu den besten Google-Assistant-Lautsprechern am Markt.

Google Home Max im Test Video aufrufen
Gesetzesentwurf: So will die Regierung den Abmahnmissbrauch eindämmen
Gesetzesentwurf
So will die Regierung den Abmahnmissbrauch eindämmen

Obwohl nach Inkrafttreten der DSGVO eine Abmahnwelle ausgeblieben ist, will Justizministerin Barley nun gesetzlich gegen missbräuchliche Abmahnungen vorgehen. Damit soll auch der "fliegende Gerichtsstand" im Wettbewerbsrecht abgeschafft werden.
Von Friedhelm Greis


    Fifa 19 und PES 2019 im Test: Knapper Punktsieg für EA Sports
    Fifa 19 und PES 2019 im Test
    Knapper Punktsieg für EA Sports

    Es ist eher eine Glaubens- als eine echte Qualitätsfrage: Fifa 19 oder PES 2019? Golem.de zieht anhand der Versionen für Playstation 4 den Vergleich - und kommt zu einem schwierigen, aber eindeutigen Urteil.
    Ein Test von Olaf Bleich und Benedikt Plass-Fleßenkämper

    1. Fifa 19 angespielt Präzisionsschüsse, Zweikämpfe und mehr Taktik
    2. EA Sports Fifa 18 bekommt kostenloses WM-Update
    3. Bestseller Fifa 18 schlägt Call of Duty in Europa

    Zahlen mit Smartphones im Alltagstest: Sparkassenkunden müssen nicht auf Google Pay neidisch sein
    Zahlen mit Smartphones im Alltagstest
    Sparkassenkunden müssen nicht auf Google Pay neidisch sein

    In Deutschland gibt es mittlerweile mehrere Möglichkeiten, drahtlos mit dem Smartphone zu bezahlen. Wir haben Google Pay mit der Sparkassen-App Mobiles Bezahlen verglichen und festgestellt: In der Handhabung gleichen sich die Apps zwar, doch in den Details gibt es einige Unterschiede.
    Ein Test von Tobias Költzsch

    1. Smartphone Auch Volksbanken führen mobiles Bezahlen ein
    2. Bezahldienst ausprobiert Google Pay startet in Deutschland mit vier Finanzdiensten

      •  /