Abo
  • Services:

E-Plus: 10 Cent pro SMS und Gesprächsminute

Zehnsation nun mit einem Preis für Gespräche und SMS

E-Plus senkt im Rahmen des Tarifs Zehnsation den Preis für SMS auf 10 Cent. Das Angebot gilt ab dem 1. Oktober 2007 für Neukunden. Der Minutenpreis von 10 Cent für mobile Gespräche gilt dann auch für jede verschickte SMS in alle Mobilfunknetze.

Artikel veröffentlicht am ,

Der Tarif Zehnsation kostet in der neuen Variante eine Grundgebühr von 10,- Euro pro Monat, bisher galt ein Mindestumsatz von 10,- Euro. Jede Gesprächsminute in deutsche Netze kostet 10 Cent, andere Mobilfunknetze eingeschlossen. Bei Neukunden gilt ab 1. Oktober 2007 auch für SMS ein Preis von 10 Cent, bislang berechnet E-Plus hier 20 Cent.

Stellenmarkt
  1. August Beck GmbH & Co. KG, Winterlingen
  2. Rücker + Schindele Beratende Ingenieure GmbH, München

Mit der Option Family & Partner kann zudem mit bis zu fünf weiteren Kunden, die sich eine Kundennummer und Rechnung teilen, kostenfrei untereinander telefoniert werden. Bei einem Online-Vertragsabschluss gibt es zudem 50 kostenlose SMS pro Monat.

Allerdings handelt es sich bei den Zehnsations-Tarifen um SIM-only-Angebote. Kunden, die ein subventioniertes Endgerät wünschen, können bei einer Zuzahlung zwischen 5,- und 10,- Euro pro Monat ein Handy aus dem Angebot der E-Plus-Shops erwerben.



Anzeige
Top-Angebote
  1. 399€ + Versand (Vergleichspreis 503,98€)
  2. ab 499€ (Vergleichspreis Smartphone ca. 550€, Einzelpreis Tablet 129€)
  3. ab 589€ (Vergleichspreis Smartphone über 650€, Einzelpreis Tablet 129€)
  4. 469€ (Bestpreis!)

tester54 27. Sep 2007

GG 10,-, die spinnen wohl. Fonic hat die selen Preise ganz ohne GG

tutuu 26. Sep 2007

Auch "Post-Paid", Telefonieren auf Rechnung/Bankeinzug ohne Aufladen, Mindestumsatz und...

Mark 26. Sep 2007

nun ja, er muss halt 100 SMS / Monat schreiben, bzw. 150 SMS bei Online Abschluss. Nicht...

Pirke 26. Sep 2007

Du darfst ja vielleicht wechseln, zahlst dann 10 Euro Grundgebühr statt des...


Folgen Sie uns
       


Casio WSD-F30 - Hands on (Ifa 2018)

Die WSD-F30 von Casio ist eine Smartwatch, die sich besonders gut fürs Wandern eignen soll. Sie zeigt verschiedene Messwerte an - auch auf einem zweiten LC-Display.

Casio WSD-F30 - Hands on (Ifa 2018) Video aufrufen
Gesetzesentwurf: So will die Regierung den Abmahnmissbrauch eindämmen
Gesetzesentwurf
So will die Regierung den Abmahnmissbrauch eindämmen

Obwohl nach Inkrafttreten der DSGVO eine Abmahnwelle ausgeblieben ist, will Justizministerin Barley nun gesetzlich gegen missbräuchliche Abmahnungen vorgehen. Damit soll auch der "fliegende Gerichtsstand" im Wettbewerbsrecht abgeschafft werden.
Von Friedhelm Greis


    Zukunft der Arbeit: Was Automatisierung mit dem Grundeinkommen zu tun hat
    Zukunft der Arbeit
    Was Automatisierung mit dem Grundeinkommen zu tun hat

    Millionen verlieren ihren Job, aber die Gesellschaft gewinnt dabei trotzdem: So stellen sich die Verfechter des bedingungslosen Grundeinkommens die Zukunft vor. Wie soll das gehen?
    Eine Analyse von Daniel Hautmann

    1. Verbraucherschutzminister Kritik an eingeschränktem Widerspruchsrecht im Online-Handel
    2. Bundesfinanzminister Scholz warnt vor Schnellschüssen bei Digitalsteuer
    3. Sommerzeit EU-Kommission will die Zeitumstellung abschaffen

    Leistungsschutzrecht: So viel Geld würden die Verlage von Google bekommen
    Leistungsschutzrecht
    So viel Geld würden die Verlage von Google bekommen

    Das europäische Leistungsschutzrecht soll die Zukunft der Presse sichern. Doch in Deutschland würde derzeit ein einziger Verlag fast zwei Drittel der Einnahmen erhalten.
    Eine Analyse von Friedhelm Greis

    1. Netzpolitik Willkommen im europäischen Filternet
    2. Urheberrecht Europaparlament für Leistungsschutzrecht und Uploadfilter
    3. Leistungsschutzrecht/Uploadfilter Wikipedia protestiert gegen Urheberrechtsreform

      •  /