REAL SQL Server 2007 als kostenlose Entwicklerversion

Datenbanksystem auch als Universal Binary für MacOS X

Der speziell für die Arbeit mit der Entwicklungsumgebung REALbasic konzipierte REAL SQL Server ist nun in der Version 2007 verfügbar. Die für Linux, MacOS X und Windows verfügbare Software bietet in der neuen Version unter anderem eine Verschlüsselungsoption und ist in einer kostenlosen Entwicklerversion verfügbar.

Artikel veröffentlicht am , Julius Stiebert

REAL Software bietet mit dem REAL SQL Server einen Datenbankserver an, der extra für die Verwendung mit der eigenen IDE REALbasic entwickelt wurde. Die Version 2007 erlaubt die AES256-Verschlüsselung der Datenbankdatei. Außerdem unterstützt die Software nun C-, ODBC- und PHP-Clients, so dass auch andere Datenbankwerkzeuge auf den SQL Server zugreifen können.

Stellenmarkt
  1. Ingenieur (m/w/d) Modellierung für Hardware-in-the-Loop-Simulat- ion
    dSPACE GmbH, München
  2. SAP Logistik-Berater (m/w/x)
    über duerenhoff GmbH, Raum Bielefeld
Detailsuche

Der SQL Server 2007 soll darüber hinaus auf Systemen mit Multi-Core-Prozessoren besser skalieren, um so auch bei großen Datenbanken möglichst effizient zu arbeiten. Das Produkt basiert im Kern auf SQLite.

Verfügbar ist der Datenbankserver für Linux, Windows und MacOS X, wobei es für Letzteres erstmals ein Universal Binary gibt. Eine kostenlose Entwicklerversion steht zum Download bereit, der Kauf einer Lizenz wird nötig, sobald eine damit entwickelte Anwendung beim Endnutzer installiert wird. Eine einzelne Server-Lizenz kostet 476,- Euro, für 8.330,- Euro gibt es eine auf zwölf Monate beschränkte Lizenz, die in der Installationsanzahl nicht eingeschränkt ist.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Mobiles Betriebssystem
iOS 15 mit Focus, OCR und schickem Facetime

Apple hat iOS 15 für iPhones und den iPod Touch vorgestellt. Radikale Neuerungen sind nicht dabei, dafür aber einige interessante Funktionen.

Mobiles Betriebssystem: iOS 15 mit Focus, OCR und schickem Facetime
Artikel
  1. Windows 11: Geplante Obsoleszenz ist schlecht, Microsoft!
    Windows 11
    Geplante Obsoleszenz ist schlecht, Microsoft!

    Kunden ärgern sich darüber, dass ihre vier Jahre alten Prozessoren bereits kein Windows 11 mehr unterstützen. Zu Recht.
    Ein IMHO von Oliver Nickel

  2. Apple Watch: watchOS 8 mit Achtsamkeits-Funktion und Porträt-Zifferblatt
    Apple Watch
    watchOS 8 mit Achtsamkeits-Funktion und Porträt-Zifferblatt

    Apple hat für die Apple Watch mit watchOS 8 ein neues Betriebssystem vorgestellt, das neue Zugriffs-, Konnektivitäts- und Achtsamkeitsfunktionen auf die Smartwatch bringt.

  3. Diablo 2 Resurrected: Entwickler äußern sich zu Blizzard-Boykott
    Diablo 2 Resurrected
    Entwickler äußern sich zu Blizzard-Boykott

    Für viele Spieler wäre Diablo 2 Resurrected ein Pflichtkauf. Blizzard soll aber nicht unterstützt werden. Das sagen Entwickler zum Dilemma.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • MM-Prospekt (u. a. Asus Gaming-Notebook 17" RTX 3050 1.099€) • PCGH-PC mit Ryzen 5 3600 & RTX 3060 999€ • Samsung 970 Evo Plus 1TB 99€ • Saturn Hits 2021 (u. a. Philips 55" OLED 120Hz 1.849€) • Corsair RGB 16GB Kit 3600MHz 87,90€ • Dualsense Schwarz + Deathloop 99,99€ [Werbung]
    •  /