Abo
  • Services:

Ubisoft will Tom-Clancy-Marke ausbauen

Luftkampf anstelle von Bodenkrieg

Die Tom-Clancy-Spiele von Ubisoft waren bislang am Boden angesiedelt. Entweder ging es gegen Terroristen oder gegen gegnerische Militärs, doch stets lief man dazu umher. Nun geht die Tom-Clancy-Reihe in die Luft.

Artikel veröffentlicht am ,

Ubisoft will sein neues Spiel vom hauseigenen Studio in Bukarest für die aktuelle Konsolengeneration und den PC entwickeln. Mit dem ersten Luftkampfspiel, das im Tom-Clancy-Universum angesiedelt ist, startet 2008 die neue Reihe.

Stellenmarkt
  1. Rücker + Schindele Beratende Ingenieure GmbH, München
  2. Hauni Maschinenbau GmbH, Hamburg

"Ubisofts Erfolgsgeschichte beim Erschaffen und der Förderung neuer Marken sucht seinesgleichen", so Serge Hascoet, Chef Creative Officer Ubisoft. "Das Bestreben, unser Portfolio durch die regelmäßige Etablierung neuer Marken aktuell zu halten, bindet Spieler an uns. Mit dieser Serie definieren wir das Luftkampf-Genre neu und erweitern das Tom-Clancy-Universum um packende neue Actionspiele."

Der Titel spielt in der nahen Zukunft in einem Szenario, in dem eine Privatarmee genug Macht angesammelt hat, um die USA anzugreifen. Der Spieler kann diesen Konflikt auf beiden Seiten nacherleben und findet sich hinter dem Jet-Steuerknüppel wieder.

"Wir haben sehr hart an dem besonderen Spielkonzept gearbeitet und sind uns sicher, dass diese neue Marke die neue Referenz für Luftkampfspiele im Einzel-, aber auch Mehrspielerbereich wird", verspricht Sebastien Delen, Managing Director des Ubisoft-Studios in Bukarest.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 59,99€ mit Vorbesteller-Preisgarantie
  2. (u. a. The Crew 2 für 39,99€, Tom Clancy's Ghost Recon Wildlands für 16,99€ und Rayman 3 für...
  3. 54,99€ mit Vorbesteller-Preisgarantie (Release 14.11.)
  4. 2,99€

s3ntry.de 28. Sep 2007

Sehe ich genau so. Herrlich war die Zeit, als man im Coop mit dem Nachbarn ein...

ThadMiller 26. Sep 2007

Stimmt aber nicht! Ausserdem lief es auch auf meiner 7900 (letzte Generation) flüssig...

FranUnFine 26. Sep 2007

Die "^^" sagen eigentlich alles. Tom Clancy Mountain Dew würde sich aber nicht sooo...

ChiefAlex 26. Sep 2007

omg! Yager ist das geilste Spiel dieses Genres überhaupt! Ich dachte bis eben keiner...

sumsi 26. Sep 2007

erst bringens eine "Ad Supportd" Far-Cry raus um es ein paar Tage später gleich wieder zu...


Folgen Sie uns
       


Toshiba Dynaedge ausprobiert

Das Dynaedge ist wie Google Glass eine Datenbrille. Allerdings soll sie sich an den industriellen Sektor richten. Die Brille paart Toshiba mit einem tragbaren PC - für Handwerker, die beide Hände und ein PDF-Dokument brauchen.

Toshiba Dynaedge ausprobiert Video aufrufen
SpaceX: Milliardär will Künstler mit zum Mond nehmen
SpaceX
Milliardär will Künstler mit zum Mond nehmen

Ein japanischer Milliardär ist der mysteriöse erste Kunde von SpaceX, der um den Mond fliegen will. Er will eine Gruppe von Künstlern zu dem Flug einladen. Die Pläne für das Raumschiff stehen kurz vor der Fertigstellung.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Mondwettbewerb Niemand gewinnt den Google Lunar X-Prize

iPhone Xs, Xs Max und Xr: Wer unterstützt die eSIM in den neuen iPhones?
iPhone Xs, Xs Max und Xr
Wer unterstützt die eSIM in den neuen iPhones?

Apples neue iPhones haben neben dem Nano-SIM-Slot eine eingebaute eSIM, womit der Konzern erstmals eine Dual-SIM-Lösung in seinen Smartphones realisiert. Die Auswahl an Netzanbietern, die eSIMs unterstützen, ist in Deutschland, Österreich und der Schweiz aber eingeschränkt - ein Überblick.
Von Tobias Költzsch

  1. Apple Das iPhone Xr macht's billiger und bunter
  2. Apple iPhones sollen Stiftunterstützung erhalten
  3. XMM 7560 Intel startet Serienfertigung für iPhone-Modem

Zukunft der Arbeit: Was Automatisierung mit dem Grundeinkommen zu tun hat
Zukunft der Arbeit
Was Automatisierung mit dem Grundeinkommen zu tun hat

Millionen verlieren ihren Job, aber die Gesellschaft gewinnt dabei trotzdem: So stellen sich die Verfechter des bedingungslosen Grundeinkommens die Zukunft vor. Wie soll das gehen?
Eine Analyse von Daniel Hautmann

  1. Verbraucherschutzminister Kritik an eingeschränktem Widerspruchsrecht im Online-Handel
  2. Bundesfinanzminister Scholz warnt vor Schnellschüssen bei Digitalsteuer
  3. Sommerzeit EU-Kommission will die Zeitumstellung abschaffen

    •  /