Abo
  • Services:

Ubisoft will Tom-Clancy-Marke ausbauen

Luftkampf anstelle von Bodenkrieg

Die Tom-Clancy-Spiele von Ubisoft waren bislang am Boden angesiedelt. Entweder ging es gegen Terroristen oder gegen gegnerische Militärs, doch stets lief man dazu umher. Nun geht die Tom-Clancy-Reihe in die Luft.

Artikel veröffentlicht am ,

Ubisoft will sein neues Spiel vom hauseigenen Studio in Bukarest für die aktuelle Konsolengeneration und den PC entwickeln. Mit dem ersten Luftkampfspiel, das im Tom-Clancy-Universum angesiedelt ist, startet 2008 die neue Reihe.

Stellenmarkt
  1. Kliniken Schmieder, Allensbach am Bodensee
  2. Marienhaus Dienstleistungen GmbH, Saarlouis, Losheim am See

"Ubisofts Erfolgsgeschichte beim Erschaffen und der Förderung neuer Marken sucht seinesgleichen", so Serge Hascoet, Chef Creative Officer Ubisoft. "Das Bestreben, unser Portfolio durch die regelmäßige Etablierung neuer Marken aktuell zu halten, bindet Spieler an uns. Mit dieser Serie definieren wir das Luftkampf-Genre neu und erweitern das Tom-Clancy-Universum um packende neue Actionspiele."

Der Titel spielt in der nahen Zukunft in einem Szenario, in dem eine Privatarmee genug Macht angesammelt hat, um die USA anzugreifen. Der Spieler kann diesen Konflikt auf beiden Seiten nacherleben und findet sich hinter dem Jet-Steuerknüppel wieder.

"Wir haben sehr hart an dem besonderen Spielkonzept gearbeitet und sind uns sicher, dass diese neue Marke die neue Referenz für Luftkampfspiele im Einzel-, aber auch Mehrspielerbereich wird", verspricht Sebastien Delen, Managing Director des Ubisoft-Studios in Bukarest.



Anzeige
Top-Angebote
  1. 1.018,99€ inkl. Rabattgutschein (Vergleichspreis ca. 1.205€ inkl. Versand)
  2. 18,99€ (ohne Prime oder unter 29€ zzgl. Versand)
  3. 219,90€

s3ntry.de 28. Sep 2007

Sehe ich genau so. Herrlich war die Zeit, als man im Coop mit dem Nachbarn ein...

ThadMiller 26. Sep 2007

Stimmt aber nicht! Ausserdem lief es auch auf meiner 7900 (letzte Generation) flüssig...

FranUnFine 26. Sep 2007

Die "^^" sagen eigentlich alles. Tom Clancy Mountain Dew würde sich aber nicht sooo...

ChiefAlex 26. Sep 2007

omg! Yager ist das geilste Spiel dieses Genres überhaupt! Ich dachte bis eben keiner...

sumsi 26. Sep 2007

erst bringens eine "Ad Supportd" Far-Cry raus um es ein paar Tage später gleich wieder zu...


Folgen Sie uns
       


Samsung Galaxy S10e - Test

Das Galaxy S10e ist das kleinste Modell von Samsungs neuer Galaxy-S10-Reihe - und für uns der Geheimtipp der Serie.

Samsung Galaxy S10e - Test Video aufrufen
Sailfish X im Test: Die Android-Alternative mit ein bisschen Android
Sailfish X im Test
Die Android-Alternative mit ein bisschen Android

Seit kurzem ist Sailfish OS mit Android-Unterstützung für weitere Xperia-Smartphones von Sony verfügbar. Fünf Jahre nach unserem letzten Test wird es Zeit, dass wir uns das alternative Mobile-Betriebssystem wieder einmal anschauen und testen, wie es auf einem ursprünglichen Android-Gerät läuft.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Android, Debian, Sailfish OS Gemini PDA bekommt Dreifach-Boot-Option

Google: Stadia tritt gegen Gaming-PCs, Playstation und Xbox an
Google
Stadia tritt gegen Gaming-PCs, Playstation und Xbox an

GDC 2019 Google streamt nicht nur so ein bisschen - stattdessen tritt der Konzern mit Stadia in direkte Konkurrenz zur etablierten Spielebranche. Entwickler können für ihre Games mehr Teraflops verwenden als auf der PS4 Pro und der Xbox One X zusammen.
Von Peter Steinlechner


    Gesetzesinitiative des Bundesrates: Neuer Straftatbestand Handelsplattform-Betreiber im Darknet
    Gesetzesinitiative des Bundesrates
    Neuer Straftatbestand Handelsplattform-Betreiber im Darknet

    Eine Gesetzesinitiative des Bundesrates soll den Betrieb von Handelsplattformen im Darknet unter Strafe stellen, wenn sie Illegales fördern. Das war auch bisher schon strafbar, das Gesetz könnte jedoch vor allem der Überwachung dienen, kritisieren Juristen.
    Von Moritz Tremmel

    1. Security Onionshare 2 ermöglicht einfachen Dateiaustausch per Tor
    2. Tor-Netzwerk Britischer Kleinstprovider testet Tor-SIM-Karte
    3. Tor-Netzwerk Sicherheitslücke für Tor Browser 7 veröffentlicht

      •  /