Abo
  • IT-Karriere:

Qt in Eclipse integriert

Trolltech veröffentlicht Plug-In

Nicht nur Java-Entwickler können nun das Qt-Framework in der Entwicklungsumgebung Eclipse verwenden. Trolltech hat ein Plug-In veröffentlicht, mit dem auch C++-Programmierer Qt mit der freien IDE zusammen nutzen können.

Artikel veröffentlicht am , Julius Stiebert

Qt in Eclipse
Qt in Eclipse
Qt Jambi, eine Qt-Variante für Java, ließ sich schon zuvor in Eclipse integrieren. In Zusammenarbeit mit dem Eclipse C++ Development Tooling Project (CDT) können nun auch C++-Programmierer das Qt-Framework in der Entwicklungsumgebung einsetzen. Sie können dabei auf Funktionen zur Projektverwaltung ebenso zurückgreifen wie auf den Qt Designer, um grafische Oberflächen zu gestalten. Um neue Projekte anzulegen, gibt es einen Assistenten.

Binarys des Plug-Ins für Windows und Linux (GCC 3.3 und GCC 4) stehen ab sofort zum Download bereit. Es werden mindestens Eclipse 3.2.1 und das CDT-Plug-In 3.1.1 benötigt.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)
  2. 245,90€

Ekelpack 27. Sep 2007

Naja... ursprünglich bin ich Java- und C#-Entwickler. Man kann halt nicht alles kennen. ;)

xxxxxxxxxxx 26. Sep 2007

irgendwie will der keine jui's aufmachen. ich erstelle ein anwendungsfesnter und bekomme...

Realist 25. Sep 2007

Jepp, man sollte die jeweiligen sun-java6 - Pakete installieren, dann flutscht es und...

mars96 25. Sep 2007

Es reicht doch das es SWTSwing und das EOS Projekt gibt das auf SWTSwing basiert. Damit...

=~s/.//g 25. Sep 2007

Hmm... Also Syntax-Highlighting und Tabs kennt Vim ebenfalls, und zur Not kann man auch...


Folgen Sie uns
       


Doom Eternal angespielt

Slayer im Kampf gegen die Höllendämonen: Doom Eternal soll noch in diesem Jahr erscheinen.

Doom Eternal angespielt Video aufrufen
Black Mirror Staffel 5: Der Gesellschaft den Spiegel vorhalten
Black Mirror Staffel 5
Der Gesellschaft den Spiegel vorhalten

Black Mirror zeigt in der neuen Staffel noch alltagsnäher als bisher, wie heutige Technologien das Leben in der Zukunft katastrophal auf den Kopf stellen könnten. Dabei greift die Serie auch aktuelle Diskussionen auf und zeigt mitunter, was bereits im heutigen Alltag schiefläuft - ein Meisterwerk! Achtung, Spoiler!
Eine Rezension von Tobias Költzsch

  1. Streaming Netflix testet an Instagram erinnernden News-Feed
  2. Start von Disney+ Netflix wird nicht dauerhaft alle Disney-Inhalte verlieren
  3. Videostreaming Netflix will Zuschauerzahlen nicht länger geheim halten

Projektmanagement: An der falschen Stelle automatisiert
Projektmanagement
An der falschen Stelle automatisiert

Kommunikationstools und künstliche Intelligenz sollen dabei helfen, dass IT-Projekte besser und schneller fertig werden. Demnächst sollen sie sogar Posten wie den des Projektmanagers überflüssig machen. Doch das wird voraussichtlich nicht passieren.
Ein Erfahrungsbericht von Marvin Engel


    Final Fantasy 7 Remake angespielt: Cloud Strife und die (fast) unendliche Geschichte
    Final Fantasy 7 Remake angespielt
    Cloud Strife und die (fast) unendliche Geschichte

    E3 2019 Das Remake von Final Fantasy 7 wird ein Riesenprojekt, allein die erste Episode erscheint auf zwei Blu-ray-Discs. Kurios: In wie viele Folgen das bereits enorm umfangreiche Original von 1997 aufgeteilt wird, kann bislang nicht mal der Producer sagen.

    1. Final Fantasy 14 Online Report Zwischen Cosplay, Kirmes und Kampfsystem
    2. Square Enix Final Fantasy 14 erhält Solo-Inhalte und besonderen Magier
    3. Rollenspiel Square Enix streicht Erweiterungen für Final Fantasy 15

      •  /