Abo
  • Services:

Google Moon: Hochauflösende Fotos vom Mond

Infos und Astronautenfotos zu Apollo-Missionen

Google Moon hat von der NASA neue Dokumente rund um die Apollo-Flüge spendiert bekommen. Über hochauflösende Fotos und tagebuchähnliche Einträge der Apollo-Astronauten können sich Forscher sowie Hobbyastronomen ein genaueres Bild von der Erkundung des Mondes machen.

Artikel veröffentlicht am , yg

Google Moon
Google Moon
Die Fotos lassen sich wie bei Google Earth verschieben, der Nutzer kann hineinzoomen und erhält damit eine detaillierte Ansicht der Oberflächenstruktur des Mondes. Dabei hält Google Moon sowohl topographische als auch geologische Ansichten bereit. Zusätzlich hat die NASA an verschiedenen Stellen Pins gesetzt, die neben Infos zu den Apolloflügen, der Landestelle auf dem Mond sowie dem Datum des Fluges auch tagebuchähnliche Elemente enthalten.

Stellenmarkt
  1. Robert Bosch GmbH, Stuttgart
  2. SoftProject GmbH, Ettlingen

Google Moon
Google Moon
Bei der Apollo-14-Mission beispielsweise wird beschreiben, wie die Astronauten einen Sonnenwind-Kollektor aufstellen und was sich die Forscher von den Messungen versprechen. Als Quelle für sämtliche Apollo-Infos greift Google Moon auf das Lunar Surface Journal zu.

Die Karten, Bilder und Geschichten rund um die Apollo-Missionen hat Google zusammen mit dem Planetary Content Team des NASA Ames Research Center entwickelt. Wie der Standard berichtet, will die amerikanische Raumfahrtbehörde aus Google Moon eine nützliche Plattform ähnlich wie Google Maps machen, die eines Tages vielleicht sogar zur Planung von Mond-Missionen dienen soll.



Anzeige
Top-Angebote
  1. bis zu 50% auf über 250 digitale Xbox-Spiele sparen
  2. (u. a. Forza Motorsport 7 34,99€, Ark: Survival Evolved 23,99€, Mittelerde: Schatten des...
  3. 219€ (Vergleichspreis 251€)

COSMO1983 28. Jul 2009

Also was hier leider nicht besprochen wurde ist, das es noch einen ganz anderen Grund...

COSMO1983 28. Jul 2009

Also was hier leider nicht besprochen wurde ist, das es noch einen ganz anderen Grund...

jumbo jet 11. Jun 2008

Mit unsere Technologie werden wir erst in 50 oder mehr Jahre erst WIRCKLICH dort sein...

Cespenar 25. Sep 2007

Ich denke im Bereich umweltfreundliche Energiepolitik wäre es fahrlässig nicht in...

Kakashi 25. Sep 2007

Ja, wieder mal jemand der schneller war Geld zu machen, als andere ;) Kleiner Auszug aus...


Folgen Sie uns
       


Das Abschlussgespräch zur E3 2018 (Analyse, Einordnung, Zuschauerfragen) - Live

Im Abschlussgespräch zur E3 2018 berichten die Golem.de-Redakteure Peter Steinlechner und Michael Wieczorek von ihren Eindrücken der Messe, analysieren die Auswirkungen auf die Branche und beantworten die Fragen der Zuschauer.

Das Abschlussgespräch zur E3 2018 (Analyse, Einordnung, Zuschauerfragen) - Live Video aufrufen
Always Connected PCs im Test: Das kann Windows 10 on Snapdragon
Always Connected PCs im Test
Das kann Windows 10 on Snapdragon

Noch keine Konkurrenz für x86-Notebooks: Die Convertibles mit Snapdragon-Chip und Windows 10 on ARM sind flott, haben LTE integriert und eine extrem lange Akkulaufzeit. Der App- und der Treiber-Support ist im Alltag teils ein Manko, aber nur eins der bisherigen Geräte überzeugt uns.
Ein Test von Marc Sauter und Oliver Nickel

  1. Qualcomm "Wir entwickeln dediziertes Silizium für Laptops"
  2. Windows 10 on ARM Microsoft plant 64-Bit-Support ab Mai 2018
  3. Always Connected PCs Vielversprechender Windows-RT-Nachfolger mit Fragezeichen

Indiegames-Rundschau: Schiffbruch, Anime und viel Brummbrumm
Indiegames-Rundschau
Schiffbruch, Anime und viel Brummbrumm

Gas geben, den weißen Hai besiegen und endlich die eine verlorene Socke wiederfinden: Die sommerlichen Indiegames bieten für jeden etwas - besonders fürs Spielen zu zweit.
Von Rainer Sigl

  1. Indiegames-Rundschau Schwerelose Action statt höllischer Qualen
  2. Indiegames-Rundschau Kampfkrieger und Abenteuer in 1001 Nacht
  3. Indiegames-Rundschau Mutige Mäuse und tapfere Trabbis

Battlefield 5 Closed Alpha angespielt: Schneller sterben, länger tot
Battlefield 5 Closed Alpha angespielt
Schneller sterben, länger tot

Das neue Battlefield bekommt ein bisschen was von Fortnite und wird allgemein realistischer und dynamischer. Wir konnten in der Closed Alpha Eindrücke sammeln und erklären die Änderungen.
Von Michael Wieczorek

  1. Battlefield 5 Mehr Reaktionsmöglichkeiten statt schwächerer Munition
  2. Battlefield 5 Closed Alpha startet mit neuen Systemanforderungen
  3. Battlefield 5 Schatzkisten und Systemanforderungen

    •  /