Abo
  • Services:

Mysteriöse Probleme mit neuem iPod classic

Die von den Kunden selbst entwickelten Workarounds scheinen nicht immer zu helfen. So berichten einige classic-Benutzer, das Abschalten des Festplatten-Modus für den iPod in iTunes würde die Probleme beheben. Danach lässt sich der Player aber nicht mehr als mobile Festplatte verwenden. Bei manchen classics verschwanden die Probleme mit dem Gerät selbst, wenn man die Übertragung der Alben-Cover abschaltete. Diese Bilder auch nicht mehr in iTunes anzeigen zu lassen, half bei Problemen mit der Software - aber laut den Berichten in den Foren auch nicht in allen Fällen.

Stellenmarkt
  1. Bosch Gruppe, Abstatt
  2. CURRENTA GmbH & Co. OHG, Leverkusen

Apple iPod classic
Apple iPod classic
Ein anderer Tipp, der manchmal zum Erfolg führte, ist die Beschränkung auf weniger als 10.000 Dateien auf dem Gerät, wobei dann die Speicherkapazität von 80 bzw. 160 GByte nicht annähernd ausgenutzt werden kann. Die genannten Probleme treten laut den Anwenderberichten bei beiden Varianten des iPod classic auf, sowohl unter MacOS als auch Windows XP oder Vista, und auch wenn die aktuelle Version 7.4.2.4 von iTunes verwendet wurde.

In den USA boten den frustrierten Kunden einige Händler, auch die Apple Stores, einen Austausch des Geräts an. Offiziell hat Apple sich bisher auch in seinen eigenen Foren noch nicht zu diesen Problemen geäußert, sie weder bestätigt noch einen Lösungsweg vorgeschlagen.

 Mysteriöse Probleme mit neuem iPod classic
  1.  
  2. 1
  3. 2


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (-56%) 10,99€
  2. 25,99€
  3. 9,95€
  4. (-81%) 5,75€

Daniel Marti 02. Nov 2009

Und so sieht es aus mit der Reaktion des Herstellers: Sehr geehrter Herr Marti, vielen...

eppic 26. Sep 2007

Stimmt, weil sie immer noch besser sein wollen... Dadurch bleiben sie nicht Jahre oder...

Heribert 26. Sep 2007

Probleme mit den neuen Keyboards -> wird von einigen Macs beim Booten nicht erkannt...

Glöckner 26. Sep 2007

Mein Butler will trotzdem nichts anderes mehr fahren *G*

Glöckner 26. Sep 2007

Dong Dong Steter Tropfen hölt den Stein ^^ jeder post bringt apple weiter an den Rand des...


Folgen Sie uns
       


Amazons Fire TV Stick 4K - Test

Im Test konnte uns Amazons Fire TV Stick 4K überzeugen. Vor allem die neu gestaltete Fernbedienung macht die gesamte Nutzung wesentlich komfortabler. Damit ist der Fire TV Stick 4K auch für Nutzer interessant, die noch keinen 4K-Fernseher besitzen. Amazon verkauft den Fire TV Stick 4K für 60 Euro.

Amazons Fire TV Stick 4K - Test Video aufrufen
Gaming-Tastaturen im Test: Neue Switches für Gamer und Tipper
Gaming-Tastaturen im Test
Neue Switches für Gamer und Tipper

Corsair und Roccat haben neue Gaming-Tastaturen auf den Markt gebracht, die sich vor allem durch ihre Switches auszeichnen. Im Test zeigt sich, dass Roccats Titan Switch besser zum normalen Tippen geeignet ist, aber nicht an die Geschwindigkeit des Corsair-exklusiven Cherry-Switches herankommt.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Azio RCK Retrotastatur wechselt zwischen Mac und Windows-Layout
  2. OLKB Planck im Test Winzig, gerade, programmierbar - gut!
  3. Alte gegen neue Model M Wenn die Knickfedern wohlig klackern

Requiem zur Cebit: Es war einmal die beste Messe
Requiem zur Cebit
Es war einmal die beste Messe

Nach 33 Jahren ist Schluss mit der Cebit und das ist mehr als schade. Wir waren dabei, als sie noch nicht nur die größte, sondern auch die beste Messe der Welt war - und haben dann erlebt, wie Trends verschlafen wurden. Ein Nachruf.
Von Nico Ernst

  1. IT-Messe Die Cebit wird eingestellt

Sony-Kopfhörer WH-1000XM3 im Test: Eine Oase der Stille oder des puren Musikgenusses
Sony-Kopfhörer WH-1000XM3 im Test
Eine Oase der Stille oder des puren Musikgenusses

Wir haben die dritte Generation von Sonys Top-ANC-Kopfhörer getestet - vor allem bei der Geräuschreduktion hat sich einiges getan. Wer in lautem Getümmel seine Ruhe haben will, greift zum WH-1000XM3. Alle Nachteile der Vorgängermodelle hat Sony aber nicht behoben.
Ein Test von Ingo Pakalski


      •  /