Abo
  • Services:

Microsoft verteilt Service Pack 1 Beta für Windows Vista ...

... an einen ausgewählten Kreis von Anwendern

Microsoft hat damit begonnen, die Beta-Version des Service Pack 1 für Windows Vista an einen auserwählten Kreis von Testern zu verteilen. Zugleich wurde der Release Candidate 0 vom Windows Server 2008 veröffentlicht, der von Interessierten erprobt werden kann.

Artikel veröffentlicht am ,

Microsoft hat seine Ankündigung wahr gemacht, die Beta-Version vom Service Pack 1 für Windows Vista zunächst nur an einen exklusiven Anwenderkreis zu verteilen. Damit wurde nun begonnen und die Auserwählten können sich bereits mit dem ersten Service Pack für Windows Vista vertraut machen. Große Neuerungen bringt das Service Pack 1 für Windows Vista nicht, Microsoft will vor allem Detailkorrekturen am Betriebssystem vornehmen.

Stellenmarkt
  1. Robert Bosch GmbH, Stuttgart
  2. VSE Aktiengesellschaft, Saarbrücken

Unter anderem wird damit ein neues Protokoll in Windows Vista eingeführt, über das sich andere Anbieter in die Desktop-Suche einklinken und diese durch eigene Routinen ersetzen können. Die übrigen bekannten Neuerungen erstrecken sich auf kleinere Verbesserungen an Komponenten des Betriebssystems. Das Service Pack 1 von Windows Vista soll im ersten Quartal 2008 fertig werden.

Auch die Arbeiten am Windows Server 2008 schreiten voran und Microsoft hat den Release Candidate 0 des Server-Betriebssystems veröffentlicht. Interessierte Nutzer können sich die Vorabversion herunterladen und ausprobieren. Zum Lieferumfang gehört neuerdings die Hypervisor-basierte Virtualisierungstechnik Viridian, um mehrere Instanzen verschiedener Betriebssysteme auf einer Maschine laufen zu lassen. Erst kürzlich hatte Microsoft den Marktstart von Windows Server 2008 verschieben müssen, so dass die neue Version nun erst im ersten Quartal 2008 erscheinen wird.

Der Windows Server 2008 enthält neue Funktionen wie Network Access Protection (NAP), Read-Only Domain-Controller sowie die automatisch aktivierte Windows Firewall. Zudem sollen sich Sicherheitsrichtlinien besser kontrollieren lassen. Die neuen Funktionen Terminal Services Gateway, Terminal Services Easy Print und Terminal Services RemoteApp versprechen eine bessere Bedienung sowie einen skalierbaren Remote-Zugang auf zentralisierte Anwendungen und Server-Kapazitäten. Zudem soll der Server eine mehrfache Ausfallsicherung, dynamisches Partitionieren und automatisch optimierte Netzwerkfunktionen bieten, um seine Verfügbarkeit und Leistungsfähigkeit zu erhöhen.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (-31%) 23,99€
  2. 2,99€
  3. 59,99€ mit Vorbesteller-Preisgarantie

audor 05. Nov 2007

hat bei mir funktioniert: http://mysite.verizon.net/res18hr7/FixSingleSelect.zip

Saleb 29. Sep 2007

Aha, ein Witz also. Die Länge des Stranges deutet darauf hin, dass das die Meisten nicht...

CO2 25. Sep 2007

Neues Lappi (VISTA) --> Lüfter permanent am rödeln. Gleiches Lappi (XP) --> Lüfter fast...

adba 25. Sep 2007

Klar.. sie wollen den möglichen Schaden begrenzen ;-)


Folgen Sie uns
       


Saugen oder Glitzern in Vampyr - Livestream

Es geht hoch her in London anno 1918, wie die Golem.de-Redakteure Christoph und Michael am eigenen, nach Blut lächzenden Körper erfahren.

Saugen oder Glitzern in Vampyr - Livestream Video aufrufen
Hasskommentare: Wie würde es im Netz aussehen, wenn es uns nicht gäbe?
Hasskommentare
"Wie würde es im Netz aussehen, wenn es uns nicht gäbe?"

Hannes Ley hat vor rund anderthalb Jahren die Online-Initiative #ichbinhier gegründet. Die Facebook-Gruppe schreibt Erwiderungen auf Hasskommentare und hat mittlerweile knapp 40.000 Mitglieder. Im Interview mit Golem.de erklärt Ley, wie er die Idee aus dem Netz in die echte Welt bringen will.
Ein Interview von Jennifer Fraczek

  1. Nutzungsrechte Einbetten von Fotos muss nicht verhindert werden
  2. Bundesnetzagentur UKW-Abschaltung abgewendet
  3. Drupalgeddon 2 115.000 Webseiten mit Drupallücken übernommen

Krankenversicherung: Der Papierkrieg geht weiter
Krankenversicherung
Der Papierkrieg geht weiter

Die Krankenversicherung der Zukunft wird digital und direkt, aber eine tiefgreifende Disruption des Gesundheitswesens à la Amazon wird in Deutschland wohl ausbleiben. Die Beharrungskräfte sind zu groß.
Eine Analyse von Daniel Fallenstein

  1. Imagen Tech KI-System Osteodetect erkennt Knochenbrüche
  2. Medizintechnik Implantat wird per Ultraschall programmiert
  3. Telemedizin Neue Patienten für die Onlinepraxis

Razer Huntsman im Test: Rattern mit Infrarot
Razer Huntsman im Test
Rattern mit Infrarot

Razers neue Gaming-Tastatur heißt Huntsman, eine klare Andeutung, für welchen Einsatzzweck sie sich eignen soll. Die neuen optomechanischen Switches reagieren schnell und leichtgängig - der Geräuschpegel dürfte für viele Nutzer aber gewöhnungsbedürftig sein.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Huntsman Razer präsentiert Tastatur mit opto-mechanischen Switches
  2. Razer Abyssus Essential Symmetrische Gaming-Maus für Einsteiger
  3. Razer Nommo Chroma im Test Blinkt viel, klingt weniger

    •  /