Abo
  • Services:

OpenAjax-Allianz widmet sich Mashup-Sicherheit

Komitee für mobile Ajax-Anwendungen gegründet

Die OpenAjax-Allianz hat Materialien zu sicheren Ajax-Mashups veröffentlicht und will ihre Javascript-Bibliothek "Hub" um entsprechende Funktionen ergänzen. Ein neues Komitee beschäftigt sich darüber hinaus mit Ajax für mobile Endgeräte.

Artikel veröffentlicht am , Julius Stiebert

Da immer mehr Mashups - also Seiten, die Inhalte unterschiedlicher Quellen vereinen - im Internet auftauchen, hat sich die OpenAjax-Allianz mit der Sicherheit solcher Angebote auseinander gesetzt und ein Whitepaper veröffentlicht. Darin geht es unter anderem um Cross-Site-Scripting und Denial-of-Service, aber auch um Keylogger und Cookie-Klau.

Stellenmarkt
  1. Wirecard Service Technologies GmbH, Aschheim bei München
  2. SD Worx GmbH, Würzburg, Neuss, Lichtentanne, Dreieich, Zwickau

Die OpenAjax-Allianz bietet darüber hinaus eine kleine Javascript-Bibliothek unter dem Namen "Hub" an, mit der sich verschiedene Ajax-Toolkits auf einer Seite nutzen lassen. Die Version 1.0 ist bereits fertig, so dass bereits an der Version 1.1 gearbeitet wird. Diese soll Mashup-Komponenten isolieren und in eine Sandbox stecken.

Darüber hinaus hat der Zusammenschluss ein Komitee gegründet, das sich mit Ajax für mobile Endgeräte auseinander setzt. Hier stehen vorerst Lehrmaterialien und technische Standards auf dem Programm.

Die OpenAjax-Allianz ist ein Zusammenschluss verschiedener Firmen, darunter BEA, Cisco, Google, Mozilla, Opera, SAP, Scalix und Zimbra.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. bei Caseking kaufen
  2. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)

bnm 25. Sep 2007

... voll geil ey.


Folgen Sie uns
       


Hyundai Ioniq - Test

Wir sind den elektrisch angetriebenen Hyundai Ioniq ausgiebig Probe gefahren.

Hyundai Ioniq - Test Video aufrufen
Mobilfunk: Was 5G im Bereich Security bringt
Mobilfunk
Was 5G im Bereich Security bringt

In 5G-Netzwerken werden Sim-Karten für einige Anwendungsbereiche optional, das Roaming wird für Netzbetreiber nachvollziehbarer und sicherer. Außerdem verschwinden die alten Signalisierungsprotokolle. Golem.de hat mit einem Experten über Sicherheitsmaßnahmen im kommenden 5G-Netzwerk gesprochen.
Von Hauke Gierow

  1. Mobilfunk Nokia erwartet ersten 5G-Start noch dieses Jahr in den USA
  2. IMSI Privacy 5G macht IMSI-Catcher wertlos
  3. DAB+ Radiosender hoffen auf 5G als Übertragungsweg

Blue Byte: Auf dem Weg in schöner generierte Welten
Blue Byte
Auf dem Weg in schöner generierte Welten

Quo Vadis Gemeinsam mit der Universität Köln arbeitet Ubisoft Blue Byte an neuen Technologien für prozedural generierte Welten. Producer Marc Braun hat einige der neuen Ansätze vorgestellt.

  1. Influencer Fortnite schlägt Minecraft
  2. Politik in Games Zwischen Völkerfreundschaft und Präsidentenprügel
  3. Förderung Spielebranche will 50 Millionen Euro vom Steuerzahler

Grenzenloser Datenzugriff: Was der Cloud-Act für EU-Bürger bedeutet
Grenzenloser Datenzugriff
Was der Cloud-Act für EU-Bürger bedeutet

Neue Gesetze in den USA und der EU könnten den Weg für einen ungehinderten und schnellen weltweiten Datenzugriff von Ermittlungsbehörden ebnen. Datenschützer und IT-Wirtschaft sehen die Pläne jedoch sehr kritisch.
Ein Bericht von Friedhelm Greis

  1. Kontoeröffnung Kleinganoven, überforderte Hotlines und ein einfaches Konto
  2. Elektronische Beweise EU-Kommission fordert weltweiten Zugriff auf Daten
  3. Panera Bread Café-Kette exponiert Millionen Kundendaten im Netz

    •  /