Abo
  • Services:

HP Photosmart C4385: All-in-One mit schnellem Druck

WLAN an Bord

Mit dem Photosmart C4385 stellt HP ein neues Multifunktionsgerät mit Tintenstrahldrucker und Scanner vor, das bis zu 30 Seiten pro Minute in Schwarz-Weiß und bis zu 23 Seiten in Farbe drucken und kopieren können soll. Für ein Foto im Format 10 x 15 cm benötigt das Gerät gemäß den Herstellerangaben nur 25 Sekunden.

Artikel veröffentlicht am ,

Photosmart C4385
Photosmart C4385
Der eingebaute Scanner erreicht eine optische Auflösung von 1.200 x 2.400 dpi bei einer 48-Bit-Farbtiefe. Eine Vorschau soll in rund 13 Sekunden erstellt werden. Für eine ganze Textseite benötigt der Scanner ca. 22 Sekunden, ein Farbfoto im Format 10 x 15 cm soll in 48 Sekunden vorliegen.

Stellenmarkt
  1. GUBSE AG, Schiffweiler
  2. EnBW Energie Baden-Württemberg AG, Karlsruhe

Die mitgelieferte Software soll auch alte und verblichene Fotos aufbereiten können. Ebenfalls im Lieferumfang ist HPs Smart Web Printing Software, die dafür sorgen soll, dass Textränder beim Ausdruck nicht einfach abgeschnitten werden.

Die Kopierfunktion arbeitet maximal mit einer Auflösung von 600 x 600 dpi. Auf Tastendruck verkleinert und vergrößert das Gerät von 50 bis 400 Prozent und produziert bis zu 50 Mehrfachkopien einer Vorlage pro Durchgang.

Wer nicht den Umweg über den Rechner gehen will, kann auch direkt von Speicherkarten aus drucken. Dazu bietet der C4385 diverse Speicherkartensteckplätze. Die Bilder sowie die Einstellungen können auf einem rund 4 cm großen LCD betrachtet werden.

Neben einem USB-Anschluss wurde auch eine WLAN-Schnittstelle (IEEE 802.11g/b) eingebaut. Neben einer schwarzen Patrone (HP 350 Druckpatrone für 15,- Euro) wird eine Dreifarb-Patrone (18,- Euro) oder alternativ eine dreifarbige Foto-Patrone (rund 25,- Euro) verwendet. Die Reichweiten wurden nicht genannt. Für Anwender, die größere Mengen produzieren möchten, gibt es optional Druckpatronen mit mehr Tinte im Tank.

Der HP Photosmart C4385 All-in-One soll ab Oktober 2007 für rund 130,- Euro angeboten werden.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. und Assassins Creed Odyssey, Strange Brigade und Star Control Origins kostenlos dazu erhalten
  2. 119,90€

Replay 25. Sep 2007

Der uns hier alle verscheißert. Egal, da ich auf einen Farblaser umgestiegen bin, weil...

4500 24. Sep 2007

Nein danke! ;)


Folgen Sie uns
       


Battlefield 5 Open Beta - Golem.de live

Ein Squad voller Golems philosophiert über Raytracing, PC-Konfigurationen und alles, was noch nicht so funktioniert, im Livestream zur Battlefield 5 Open Beta.

Battlefield 5 Open Beta - Golem.de live Video aufrufen
FritzOS 7 im Test: Im Zeichen von Mesh, Gastzugang und einfacher Bedienbarkeit
FritzOS 7 im Test
Im Zeichen von Mesh, Gastzugang und einfacher Bedienbarkeit

FritzOS 7 bringt viele Neuerungen, die eine Fritzbox zu einem noch vielfältigerem Gerät machen. Uns gefallen besonders der sehr einfach einrichtbare WLAN-Gastzugang und die automatisch erstellte Netzwerktopologie. Die noch immer nicht sehr ausgereifte NAS-Funktion ist aber erwähnenswert.
Ein Test von Oliver Nickel

  1. Fritzbox 7530 AVM zeigt Einsteiger-Fritzbox und Repeater mit FritzOS 7
  2. AVM Fritzapp WLAN Diagnose-App scannt WLANs jetzt auch auf iOS
  3. AVM FritzOS 7 bringt besseres Mesh, Gäste-Hotspot und mehr

Lenovo Thinkpad T480s im Test: Das trotzdem beste Business-Notebook
Lenovo Thinkpad T480s im Test
Das trotzdem beste Business-Notebook

Mit dem Thinkpad T480s verkauft Lenovo ein exzellentes 14-Zoll-Business-Notebook. Anschlüsse und Eingabegeräte überzeugen uns - leider ist aber die CPU konservativ eingestellt und ein gutes Display kostet extra.
Ein Test von Marc Sauter und Sebastian Grüner

  1. Thinkpad E480/E485 im Test AMD gegen Intel in Lenovos 14-Zoll-Notebook
  2. Lenovo Das Thinkpad P1 ist das X1 Carbon als Workstation
  3. Thinkpad Ultra Docking Station im Test Das USB-Typ-C-Dock mit robuster Mechanik

Indiegames-Rundschau: Unsterbliche Seelen und mexikanische Muskelmänner
Indiegames-Rundschau
Unsterbliche Seelen und mexikanische Muskelmänner

Düstere Abenteuer für Fans von Dark Souls in Immortal Unchained, farbenfrohe Geschicklichkeitstests in Guacamelee 2 und morbides Management in Graveyard Keeper - und endlich auf Toilette gehen: Golem.de stellt die besten neuen Indiegames vor.
Von Rainer Sigl

  1. Indiegames-Rundschau Kalte Krieger und bärtige Berliner
  2. Indiegames-Rundschau Spezial Unabhängige Riesen und Ritter für Nintendo Switch
  3. Indiegames-Rundschau Schiffbruch, Anime und viel Brummbrumm

    •  /