100-Dollar-Laptop kann ab November von jedem bestellt werden

Give 1 Get 1: Zwei Geräte für 399,- US-Dollar

Das Projekt "One Laptop per Child" will mit Technik die Bildungschancen von Kindern in Entwicklungs- und Schwellenländern verbessern. Doch der rund 200,- US-Dollar teure "100-Dollar-Laptop" stößt bei den entsprechenden Staaten, die die Geräte kaufen sollen, auf weniger Interesse als gehofft. Dieser "Enttäuschung" begegnet das Projekt nun mit dem Marketing-Programm "Give 1 Get 1", in dessen Rahmen die Geräte auch an Privatnutzer verkauft werden sollen.

Artikel veröffentlicht am ,

XO Laptop (Prototyp B1)
XO Laptop (Prototyp B1)
Es gehe darum, den rund zwei Milliarden Kindern in der Dritten Welt Mittel zum Lernen, Entdecken und Ausdruck der eigenen Persönlichkeit an die Hand zu geben, so MIT-Professor und Gründer sowie Vorsitzender der Initiative "One Laptop Per Child", Nicholas Negroponte, in einem offenen Brief. Negroponte ruft darin zu Spenden auf, Spenden der von der OLPC-Initiative entwickelten "XO Laptops".

Stellenmarkt
  1. Oracle Datenbankadministrator/-in (m/w/d)
    GKD Recklinghausen, Recklinghausen
  2. IT-Softwareentwickler / Fachinformatiker (w/m/d)
    Seele GmbH, Gersthofen
Detailsuche

Spender können 200,- US-Dollar spenden, für die ein XO Laptop an ein Kind in der Dritten Welt geliefert wird, so Negroponte.

XO Laptop (Prototyp B1)
XO Laptop (Prototyp B1)
Ab 12. November 2007 lockt die Initiative dann mit einem besonderen Angebot, dann startet das Marketing-Programm "Give 1 Get 1". Dann können auch Käufer in der westlichen Welt die Geräte erstehen, die ursprünglich nur an Regierungen in der Dritten Welt verkauft werden sollten. Für 399,- US-Dollar erwerben sie gleich zwei XO Laptops, von denen aber eines an ein Kind in der Dritten Welt geliefert wird, das zweite an den Spender.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Gretschel, R. 13. Mär 2008

Rita Gretschel Bezirkskrankenhaus 84416 Taufkirchen...

wasbringts 10. Dez 2007

Ich verstehe leider nicht so ganz, wie ein Laptop Kindern in Not bzw mit wenig Geld...

krs 26. Nov 2007

Zusammenfassend muss ich an dieser Stelle das Bemühen von Silas hervorheben. Der...

Ole33 25. Sep 2007

Hallöchen Ich hab nicht gesagt das es nicht geht. Vieleicht geht es. Allerdings benötig...

Anonymous 25. Sep 2007

200€ kann man noch zusammenkratzen. Da finde ich den Vorschlag, dass alle denselben...



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Wemax Go Pro
Mini-Projektor für Reisen strahlt 120-Zoll-Bild an die Wand

Der Wemax Go Pro setzt auf Lasertechnik von Xiaomi. Der Beamer ist klein und kompakt, soll aber ein großes Bild an die Wand strahlen können.

Wemax Go Pro: Mini-Projektor für Reisen strahlt 120-Zoll-Bild an die Wand
Artikel
  1. Air4: Renault 4 als Flugauto neu interpretiert
    Air4
    Renault 4 als Flugauto neu interpretiert

    Der Air4 ist Renaults Idee, wie ein fliegender Renault 4 aussehen könnte. Mit der Drohne wird das 60jährige Jubiläum des Kultautos gefeiert.

  2. Snapdragon 8cx Gen 3: Geleaktes Qualcomm-SoC erreicht das Niveau von AMD und Intel
    Snapdragon 8cx Gen 3
    Geleaktes Qualcomm-SoC erreicht das Niveau von AMD und Intel

    In Geekbench wurde der Qualcomm Snapdragon 8cx Gen 3 gesichtet. Er kann sich mit Intel- und AMD-CPUs messen, mit Apples M1 aber wohl nicht.

  3. Mica statt Aero: Windows 11 bringt Transparenzeffekte zurück
    Mica statt Aero
    Windows 11 bringt Transparenzeffekte zurück

    Weitere Applikationen werden mit einem bekannten Designelement ausgestattet: Windows 11 implementiert Transparenzeffekte mit Mica.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • Black Friday Wochenende • LG UltraGear 34GP950G-B 999€ • SanDisk Ultra 3D 500 GB M.2 44€ • Boxsets (u. a. Game of Thrones Blu-ray 79,97€) • Samsung Galaxy S21 128GB 777€ • Premium-Laptops (u. a. Lenovo Ideapad 5 Pro 16" 829€) • MS Surface Pro7+ 888€ • Astro Gaming Headsets [Werbung]
    •  /