Abo
  • Services:

Intels Open-Source-Projekt: Linux soll grüner werden

LessWatts.org soll den Energiebedarf in Linux-Systemen minimieren

Intel hat auf seinem Developer Forum ein Open-Source-Projekt vorgestellt, das zum Ziel hat, die Energie-Effizienz in Rechnern zu erhöhen, angefangen von Servern in Rechenzentren bis hin zu mobilen Geräten. Renee James, Intels Vizepräsident und Generalverantwortlicher für die Software und Solutions Group, stellte auf dem IDF die Initiative LessWatts.org vor, die Linux-Entwickler, Software-Unternehmen sowie Endnutzer zusammenbringen soll, um die Möglichkeiten des Power Managements von Linux-Systemen weiterzuentwickeln, zu promoten und Tipps und Tricks zu verbreiten.

Artikel veröffentlicht am ,

Auch Betreiber großer Rechenzentren müssen mittlerweile auf den Stromverbrauch achten, der nicht nur hohe Folgekosten mit sich zieht, sondern natürlich auch ökologisch bedenklich ist. Mobile Nutzer sind eher auf längere Laufzeiten ihrer Gerätschaften aus, doch auch hier ist Energieeffizienz der Schlüssel.

Stellenmarkt
  1. SWM Services GmbH, München
  2. über duerenhoff GmbH, Duisburg

Intel ist der Meinung, dass nicht nur im Server-, sondern auch im Mobilbereich Linux wichtiger wird und der Marktanteil steigt. Man habe LessWatts.org gegründet, um die technische Entwicklung zu beschleunigen und den Erfahrungsaustausch zu beflügeln.

Die LessWatts.org-Initiative verfolgt zahlreiche konkrete Ziele, darunter eine Verbesserung des Linux-Kernels im Bereich Power Management sowie zahlreiche andere Energiespar-Tools wie PowerTOP, mit dem Linux-Applikationen ihren Strombedarf erkennen können und das Linux Battery Life Toolkit, um den Einfluss von Code-Änderungen auf den Strombedarf messen zu können. Außerdem will LessWatts.org Support für Hardwareplattformen von Intel bieten, die unter Linux betrieben werden.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 2,99€
  2. 59,99€ mit Vorbesteller-Preisgarantie
  3. 59,98€ mit Vorbesteller-Preisgarantie (Release 12.10.)
  4. ab 69,99€ mit Vorbesteller-Preisgarantie (Release 26.10.)

Lestat@home 24. Sep 2007

Argh! Musste das sein? Ich bin einfach zu Neugierig, als das ich das nicht angeklickt...

rar91279 23. Sep 2007

Schön lustig aber hat jemand eigentlich bemerkt dass im Artikel um Effizienz im Server...

stromer 22. Sep 2007

Bei mir war der Rechner schon immer leiser unter Linux, und der Akku hielt auch länger...

Silas 21. Sep 2007

Oder die Zoos subventionieren, dass die wieder Gehege für ihre entlaufenen Pinguine...

bb 21. Sep 2007

Sehr schöne Seite bzw Projekt das die da auf die Beine gestellt haben. Mal alles zum...


Folgen Sie uns
       


So stellt sich Transdev den Einsatz autonomer Busse vor

Das französische Nahverkehrsbetrieb Transdev will künftig Fahrgäste mit autonomen Bussen befördern. Das Video stellt das Konzept vor.

So stellt sich Transdev den Einsatz autonomer Busse vor Video aufrufen
Energietechnik: Die Verlockung der Lithium-Luft-Akkus
Energietechnik
Die Verlockung der Lithium-Luft-Akkus

Ein Akku mit der Energiekapazität eines Benzintanks würde viele Probleme lösen. In der Theorie ist das möglich. In der Praxis ist noch viel Arbeit nötig.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Elektroautos CDU will Bau von Akkuzellenfabriken subventionieren
  2. Brine4Power EWE will Strom unter der Erde speichern
  3. Forschung Akku für Elektroautos macht es sich im Winter warm

Zukunft der Arbeit: Was Automatisierung mit dem Grundeinkommen zu tun hat
Zukunft der Arbeit
Was Automatisierung mit dem Grundeinkommen zu tun hat

Millionen verlieren ihren Job, aber die Gesellschaft gewinnt dabei trotzdem: So stellen sich die Verfechter des bedingungslosen Grundeinkommens die Zukunft vor. Wie soll das gehen?
Eine Analyse von Daniel Hautmann

  1. Verbraucherschutzminister Kritik an eingeschränktem Widerspruchsrecht im Online-Handel
  2. Bundesfinanzminister Scholz warnt vor Schnellschüssen bei Digitalsteuer
  3. Sommerzeit EU-Kommission will die Zeitumstellung abschaffen

iOS 12 im Test: Auch Apple will es Nutzern leichter machen
iOS 12 im Test
Auch Apple will es Nutzern leichter machen

Apple setzt mit iOS 12 weniger auf aufsehenerregende Funktionen als auf viele kleine Verbesserungen für den Alltag. Das erinnert an Google und Android 9, was nicht zwingend schlecht ist.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Apple iOS 12.1 verrät neues iPad Pro
  2. Apple Siri-Kurzbefehle-App für iOS 12 verfügbar

    •  /