Abo
  • Services:

Großformat-Multifunktionsgerät verarbeitet DIN-A0-Vorlagen

HP Designjet T1100 MFP druckt, scannt und kopiert in Übergröße

Der neue HP Designjet T1100 MFP hat es auf Großes abgesehen. Der Multifunktionsdrucker druckt, scannt und kopiert Vorlagen bis DIN A0. Das Gerät arbeitet im Tintendruckverfahren mit sechs separaten Patronen und kann in Farbe und Schwarz-Weiß drucken.

Artikel veröffentlicht am ,

Das netzwerkfähige Gerät ist für Arbeitsgruppen z.B. in den Bereichen CAD und GIS (Geoinformationssysteme) konzipiert und soll sich nicht nur durch eine hohe Druckgeschwindigkeit, sondern auch die in diesem Bereich besonders wichtige Präzision auszeichnen. Das Gerät soll eine farbige Strichzeichnung im Format DIN A1 in 35 Sekunden ausgeben. Die Druckköpfe sollen es ermöglichen, eine Liniengenauigkeit von ± 0,1 Prozent sowie eine Linienbreite von nur 0,0423 Millimeter aufs Papier zu bringen.

Stellenmarkt
  1. Bertrandt Ingenieurbüro GmbH, München
  2. Robert Bosch GmbH, Stuttgart-Feuerbach

Das neue Modell ist mit einem kompletten Rechner ausgerüstet, der mit einem Intel Pentium 4 mit 2,8 Gigahertz, einem 1 GByte großen Arbeitsspeicher sowie einer 40 Gigabyte Daten fassenden Festplatte ausgestattet ist. Dazu kommt ein Farb-Touchscreen. Der neue Drucker kann ohne zusätzliche Druckertreiber PDF- und PostScript-Formate ebenso wie TIFF- und JPEG-Dateien ausgeben. Die Druckbreite liegt bei 118,2 Zentimetern.

Die sechs Tintenpatronen sind mit HPs Pigmenttinten befüllt. Die Auflösung des Druckwerks wird mit 2.400 x 1.200 dpi angegeben, die des 3-CCD-Scanners mit maximal 9.600 x 9.600 dpi. Dabei werden Farbdokumente mit bis zu 51 Millimeter pro Sekunde und Vorlagen in Schwarz-Weiß mit bis zu 152 Millimetern pro Sekunde eingelesen.

Anfang Oktober soll HPs riesiger Multifunktionsdrucker in den Handel gelangen. Der Preis liegt bei 24.400,- Euro.



Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (2 Monate Sky Ticket für nur 4,99€)
  2. (u. a. Box-Sets im Angebot, z. B. Die Tribute von Panem - Complete Collection für 19,97€ und...

Tömme 23. Sep 2007

hör auf mit OCE .. die scheißdinger machen bei uns aufer arbeit nur probleme. ein plotter...

Selbstrecherchi... 23. Sep 2007

Ja, natürlich tut man das. Trotzdem muß man das Ausgangsmaterial ja mit irgendeiner...

guert 21. Sep 2007

Das nennt man "beamen" :-)

medienvirus 21. Sep 2007

Siehste, und ich dachte immer es gebe keine "farbigen" Strichzeichnungen.


Folgen Sie uns
       


Saugen oder Glitzern in Vampyr - Livestream

Es geht hoch her in London anno 1918, wie die Golem.de-Redakteure Christoph und Michael am eigenen, nach Blut lächzenden Körper erfahren.

Saugen oder Glitzern in Vampyr - Livestream Video aufrufen
Automatisiertes Fahren: Der schwierige Weg in den selbstfahrenden Stau
Automatisiertes Fahren
Der schwierige Weg in den selbstfahrenden Stau

Der Staupilot im neuen Audi A8 soll der erste Schritt auf dem Weg zum hochautomatisierten Fahren sein. Doch die Verhandlungen darüber, was solche Autos können müssen, sind sehr kompliziert. Und die Tests stellen Audi vor große Herausforderungen.
Ein Bericht von Friedhelm Greis

  1. Nach tödlichem Unfall Uber entlässt 100 Testfahrer für autonome Autos
  2. Autonomes Fahren Daimler und Bosch testen fahrerlose Flotte im Silicon Valley
  3. Kooperationen vereinbart Deutschland setzt beim Auto der Zukunft auf China

KI in der Medizin: Keine Angst vor Dr. Future
KI in der Medizin
Keine Angst vor Dr. Future

Mit Hilfe künstlicher Intelligenz können schwer erkennbare Krankheiten früher diagnostiziert und behandelt werden, doch bei Patienten löst die Technik oft Unbehagen aus. Und das ist nicht das einzige Problem.
Ein Bericht von Tim Kröplin

  1. Künstliche Intelligenz Vages wagen
  2. KI Mit Machine Learning neue chemische Reaktionen herausfinden
  3. Elon Musk und Deepmind-Gründer Keine Maschine soll über menschliches Leben entscheiden

Indiegames-Rundschau: Schiffbruch, Anime und viel Brummbrumm
Indiegames-Rundschau
Schiffbruch, Anime und viel Brummbrumm

Gas geben, den weißen Hai besiegen und endlich die eine verlorene Socke wiederfinden: Die sommerlichen Indiegames bieten für jeden etwas - besonders fürs Spielen zu zweit.
Von Rainer Sigl

  1. Indiegames-Rundschau Schwerelose Action statt höllischer Qualen
  2. Indiegames-Rundschau Kampfkrieger und Abenteuer in 1001 Nacht
  3. Indiegames-Rundschau Mutige Mäuse und tapfere Trabbis

    •  /