Abo
  • Services:

Einmal umdrehen bitte: DVD-R doppelseitig

9,4 GB pro Scheibe

Traxdata hat einen kuriosen DVD-Rohling vorgestellt: Anstelle von zwei Schichten erreicht das neue Speichermedium seine Speicherkapazität von 9,4 GByte Daten durch eine beschreibbare Vorder- und Rückseite. Jede Seite des Mediums bietet die üblichen 4,7 GByte - dreht man den Silberling um, kann man ihn auch von der anderen Seite beschreiben bzw. auslesen.

Artikel veröffentlicht am ,

Doppelseitige Single-Layer-DVD-R
Doppelseitige Single-Layer-DVD-R
Den vollständigen Schritt zur "Verdoppelung der Speicherkapazität", wie es Traxdata vollmundig nennt, ging das Unternehmen indes nicht. Wäre jede Seite zweilagig mit doppelter Datenschicht aufgebaut, würden so insgesamt nicht 9,4, sondern gleich 17 GByte Speicherplatz (zweimal 8,5 GByte Double Layer) zur Verfügung stehen.

Beschrieben wird die DVD wie eine herkömmliche Disk, abgesehen davon, dass durch das Wenden der DVD auch die andere Seite nutzbar ist. Die neue doppelseitige DVD-R 8x von Traxdata soll ab sofort erhältlich sein und in der 50er-Spindel rund 25,- Euro kosten. Die 25er-Spindel soll erst 2008 für rund 13,- Euro in den Handel kommen.



Anzeige
Top-Angebote
  1. 199€ (Vergleichspreis 265,99€)
  2. 269€ (Vergleichspreis 319€)HP Pavilion 32
  3. 3,82€

tomtom 24. Sep 2007

Warum denn aufregen? Jede alte DVD ram kann das bereits seit Jahren, also who cares?

#bratwurst 23. Sep 2007

w0rschdth is' auch doppelseitig.

pro-user 22. Sep 2007

....gigantische sammlung raubkopien, bestehend aus ganz bösen pornos, vielen schlimmen...

CortoMaltese 21. Sep 2007

... und was für eine Aufregung. Die Dinger gibt es schon seit Jahren, allerdings nur sehr...

die_mandoline 21. Sep 2007

Genau diese verwenden wir auch seit einigen Jahren für die Archivierung. Da die DVDs in...


Folgen Sie uns
       


Quo vadis, deutsche Spielebranche - Livestream

Wir diskutieren über Richtlinien für gewalthaltige Spiele, Battle-Royale-Trends, Politik in Games und Zuschauerfragen finden ebenfalls ihren Platz.

Quo vadis, deutsche Spielebranche - Livestream Video aufrufen
Datenschutz-Grundverordnung: Was Unternehmen und Admins jetzt tun müssen
Datenschutz-Grundverordnung
Was Unternehmen und Admins jetzt tun müssen

Ab dem 25. Mai gilt europaweit ein neues Datenschutz-Gesetz, das für Unternehmen neue rechtliche Verpflichtungen schafft. Trotz der nahenden Frist sind viele IT-Firmen schlecht vorbereitet. Wir erklären, was auf Geschäftsführung und Admins zukommt.
Von Jan Weisensee

  1. 2019 Schweiz beginnt UKW-Abschaltung
  2. Cybersecurity Tech Accord IT-Branche verbündet sich gegen Nationalstaaten
  3. Black Friday Markeninhaber plant Beschwerde gegen Löschung

Datenschutz: Der Nutzer ist willig, doch die AGB sind schwach
Datenschutz
Der Nutzer ist willig, doch die AGB sind schwach

Verbraucher verstehen die Texte oft nicht wirklich, in denen Unternehmen erklären, wie ihre Daten verarbeitet werden. Datenschutzexperten und -forscher suchen daher nach praktikablen Lösungen.
Ein Bericht von Christiane Schulzki-Haddouti

  1. Datenskandal Bundesregierung erwägt strenge Facebook-Regulierung
  2. Quartalsbericht Facebook macht fast 5 Milliarden US-Dollar Gewinn
  3. Soziales Netzwerk Facebook ermöglicht Einsprüche gegen Löschungen

Blue Byte: Auf dem Weg in schöner generierte Welten
Blue Byte
Auf dem Weg in schöner generierte Welten

Quo Vadis Gemeinsam mit der Universität Köln arbeitet Ubisoft Blue Byte an neuen Technologien für prozedural generierte Welten. Producer Marc Braun hat einige der neuen Ansätze vorgestellt.

  1. Influencer Fortnite schlägt Minecraft
  2. Politik in Games Zwischen Völkerfreundschaft und Präsidentenprügel
  3. Förderung Spielebranche will 50 Millionen Euro vom Steuerzahler

    •  /