Abo
  • Services:

Durchsuchungen bei Release-Groups

60 PCs, 15 Festplatten und ca. 2.000 CDs oder DVDs beschlagnahmt

Rund 200 Polizeibeamte durchsuchten am Donnerstag morgen um 8 Uhr zahlreiche Objekte in ganz Deutschland, um Beweismaterial im Zusammenhang mit illegalen Kopien von noch nicht im Handel befindlichen Filmen, PC-Spielen und neuer Entertainment-Software sicherzustellen. Die Polizei spricht von einem "Schlag gegen Raubkopierer".

Artikel veröffentlicht am ,

Die umfangreichen Durchsuchungen sind Ergebnis eines Ermittlungsverfahrens der Staatsanwaltschaft Köln, das sich auf Hinweise stützt, die ein Zeuge aus der Releasegroup-Szene machte. Er wurde von der Gesellschaft zur Verfolgung von Urheberrechtsverletzungen e.V. (GVU) der Direktion Kriminalität in Hürth gemeldet und arbeitete von da an eng mit der Kripo zusammen.

Stellenmarkt
  1. ITZ Informationstechnologie GmbH, Essen
  2. BGV / Badische Versicherungen, Karlsruhe

Allein in Nordrhein-Westfalen wurden 14 Objekte durchsucht, davon lagen drei im Rhein-Erft-Kreis. Bei den Durchsuchungen wurden insgesamt 60 PCs, 15 Festplatten und ca. 2.000 CDs oder DVDs sichergestellt oder beschlagnahmt. Vorläufige Festnahmen erfolgten nicht.

So sei es gelungen, über GVU die technischen Kenntnisse und über den Zeugen Informationen zur Szene abzuschöpfen, wodurch ein Gesamtbild des illegalen Marktes von der Erstkopie bis zu den Vertriebswegen entstand. Mit dem Vorgehen hoffen Polizei und Staatsanwaltschaft auf eine zeitliche Verzögerung der Verfügbarkeit und eine qualitative Verschlechterung der illegalen Produkte.

Zudem sei es gelungen, die Ausgangspunkte der Urheberrechtsverstöße zu ermitteln bzw. es wurden weitere Ermittlungsansätze hierzu gefunden. Die genauen Ermittlungsergebnisse werden noch auf sich warten lassen, zunächst sollen die sichergestellten Festplatten ausgewertet werden.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 14,99€
  2. 7,77€
  3. 59,98€ mit Vorbesteller-Preisgarantie (Release 12.10.)
  4. 4,99€

lol784ecs 08. Nov 2007

ahh wie geil^^

Captain 21. Sep 2007

Du bist ganz einfach dumm wie ein Brot, wie wäre es, wenn man in deinem Schlafzimmer...

cinemaxx 21. Sep 2007

wo gibts denn dieses kino? :-)

wigwam 21. Sep 2007

Hmm, ich bin mir jetzt nicht mehr so sicher, ob unser Bundesinnenministör mit schmutzigen...

Two_of_Nine 21. Sep 2007

Außerdem könnte dieses Wort farbige Minderheiten diskriminieren. :o)


Folgen Sie uns
       


Fret Zealot - Test

Mit einem ungewöhnlichen, aber naheliegenden Ansatz will Fret Zealot Käufern das Gitarrespielen beibringen. Bunte LEDs auf dem Griffbrett der Gitarre sollen das Lernen vereinfachen. Wir haben ausprobiert, ob das klappt oder nur als Deko taugt.

Fret Zealot - Test Video aufrufen
Yara Birkeland: Autonome Schiffe sind eine neue Art von Transportsystem
Yara Birkeland
Autonome Schiffe sind eine neue Art von Transportsystem

Die Yara Birkeland wird das erste elektrisch angetriebene Schiff, das autonom fahren soll. Das ist aber nicht das einzige Ungewöhnliche daran. Diese Schiffe seien ein ganz neues Transportmittel, das nicht nur von den üblichen Akteuren eingesetzt werde, sagt ein Experte.
Ein Interview von Werner Pluta

  1. Power Pac Strom aus dem Container für Ozeanriesen
  2. Yara Birkeland Norwegische Werft baut den ersten autonomen E-Frachter
  3. SAVe Energy Rolls-Royce bringt Akku zur Elektrifizierung von Schiffen

Zahlen mit Smartphones im Alltagstest: Sparkassenkunden müssen nicht auf Google Pay neidisch sein
Zahlen mit Smartphones im Alltagstest
Sparkassenkunden müssen nicht auf Google Pay neidisch sein

In Deutschland gibt es mittlerweile mehrere Möglichkeiten, drahtlos mit dem Smartphone zu bezahlen. Wir haben Google Pay mit der Sparkassen-App Mobiles Bezahlen verglichen und festgestellt: In der Handhabung gleichen sich die Apps zwar, doch in den Details gibt es einige Unterschiede.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Smartphone Auch Volksbanken führen mobiles Bezahlen ein
  2. Bezahldienst ausprobiert Google Pay startet in Deutschland mit vier Finanzdiensten

Single Sign-on Made in Germany: Verimi, NetID oder ID4me?
Single Sign-on Made in Germany
Verimi, NetID oder ID4me?

Welche der deutschen Single-Sign-on-Lösungen ist am vielversprechendsten? Golem.de erläutert die Unterschiede zwischen Verimi, NetID und ID4me.
Eine Analyse von Monika Ermert

  1. Verimi Deutsche Konzerne starten Single Sign-on

    •  /