Abo
  • Services:
Anzeige

Protest gegen den "Überwachungswahn"

Freiheit statt Angst: Demonstration für "Freiheits- und Bürgerrechte"

Unter dem Motto "Freiheit statt Angst - Stoppt den Überwachungswahn!" rufen am kommenden Samstag, dem 22. September 2007, in Berlin rund 50 Organisationen zu einer Demonstration gegen die ausufernde Überwachung durch Wirtschaft und Staat auf.

Die Demonstration richtet sich unter anderem gegen die geplante Vorratsspeicherung von Telekommunikationsdaten und Online-Durchsuchungen von Computern sowie verschärfte Sicherheits- und Überwachungsbefugnisse. Unterstützt wird der Aufruf unter anderem von attac Deutschland, dem Berufsverband Deutscher Psychologinnen und Psychologen, dem Berufsverband unabhängiger Handwerkerinnen und Handwerker, Bündnis 90/Die Grünen, dem Bundesverband Frauennotrufe und Frauenberatungsstellen (bff), dem Bund demokratischer Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler, dem Chaos Computer Club, der Deutschen Vereinigung für Datenschutz, der Deutschen Journalistinnen- und Journalisten-Union (dju) in Verdi, Die Linke, der Evangelischen Konferenz für Telefonseelsorge und Offene Tür, der Berliner FDP, dem Förderverein für eine Freie Informationelle Infrastruktur (FFII Deutschland), dem Forum InformatikerInnen für Frieden und gesellschaftliche Verantwortung, dem Forum Menschenrechte, dem FoeBuD, der Free Software Foundation Europe, der Freien Ärzteschaft, der Humanistische Union, den Jungen Liberalen, den Jusos, dem Netzwerk Neue Medien, der Piratenpartei und Verdi.

Dem "größten Datensammlungsvorhaben in der Geschichte der Bundesrepublik" wollen die Unterstützer "die größte Demonstration für Freiheits- und Bürgerrechte seit den Protesten zur Volkserfassung in den 80er-Jahren entgegensetzen". Startpunkt der Demonstration ist der Pariser Platz (Brandenburger Tor) um 14.30 Uhr. Der Protestmarsch durch die Stadt wird unter anderem über den Alexanderplatz führen, bevor er mit einer Abschlusskundgebung vor dem Brandenburger Tor endet.

Anzeige

eye home zur Startseite
O 22. Sep 2007

wenn die junge union so etwas organisieren würde würde schäuble morgen einen...

Oringinal... 22. Sep 2007

sag mal, den stil kenne ich noch, aber hast du nicht das "IT" vor deinem nickname...

Captain 21. Sep 2007

Du bist ein Witzbold.... deine zur Schaustellung deiner rechten Ansicht ist ein K.O...

Thorsten Förster 21. Sep 2007

Wer nicht nach Berlin kann, kann seinen Protest online auf Schäuble! Wegtreten! zum...

e-user 21. Sep 2007

bitte eine Nachricht an e minus user at gmx dot net. Ich wohne in der Gegend und gehe auf...


Kreativrauschen / 20. Sep 2007

Demoaufruf: "Freiheit statt Angst"



Anzeige

Stellenmarkt
  1. AutoScout24 GmbH, München
  2. Continum AG, Freiburg
  3. Giesecke+Devrient GmbH, München
  4. Hannover Rück SE, Hannover


Anzeige
Top-Angebote
  1. 13,99€
  2. 39,99€ mit Gutschein VFL6ESJY
  3. 199,90€ + 5,99€ Versand (Vergleichspreis CPU 206,39€)

Folgen Sie uns
       


  1. Breko

    Waipu TV gibt es jetzt für alle Netzbetreiber

  2. Magento

    Kreditkartendaten von bis zu 40.000 Oneplus-Käufern kopiert

  3. Games

    US-Spielemarkt wächst 2017 zweistellig

  4. Boeing und SpaceX

    ISS bald ohne US-Astronauten?

  5. E-Mail-Konto

    90 Prozent der Gmail-Nutzer nutzen keinen zweiten Faktor

  6. USK

    Nintendo Labo landet fast im Altpapier

  7. ARM-SoC-Hersteller

    Qualcomm darf NXP übernehmen

  8. Windows-API-Nachbau

    Wine 3.0 bringt Direct3D 11 und eine Android-App

  9. Echtzeit-Strategie

    Definitive Edition von Age of Empires hat neuen Termin

  10. Ein Jahr Trump

    Der Cheerleader der deregulierten Wirtschaft



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Matthias Maurer: Ein Astronaut taucht unter
Matthias Maurer
Ein Astronaut taucht unter
  1. Planetologie Forscher finden große Eisvorkommen auf dem Mars
  2. SpaceX Geheimer Satellit der US-Regierung ist startklar
  3. Raumfahrt 2017 Wie SpaceX die Branche in Aufruhr versetzt

Nachbarschaftsnetzwerke: Nebenan statt mittendrin
Nachbarschaftsnetzwerke
Nebenan statt mittendrin
  1. Facebook Messenger Bug lässt iPhone-Nutzer nur wenige Wörter tippen
  2. Nextdoor Das soziale Netzwerk für den Blockwart
  3. Hasskommentare Neuer Eco-Chef Süme will nicht mit AfD reden

Sgnl im Hands on: Sieht blöd aus, funktioniert aber
Sgnl im Hands on
Sieht blöd aus, funktioniert aber
  1. NGSFF alias M.3 Adata zeigt seine erste SSD mit breiterer Platine
  2. Displaytechnik Samsung soll faltbares Smartphone auf CES gezeigt haben
  3. Vuzix Blade im Hands on Neue Datenbrille mit einem scharfen und hellen Bild

  1. Re: Anforderung beim Spaceshuttle...

    chithanh | 06:26

  2. Re: Wie funktioniert das mit der Anonymität?

    wlorenz65 | 05:54

  3. Re: Die US Regierung...

    honna1612 | 05:11

  4. Re: Vor dem Ausdrucken nachdenken...

    p4m | 05:01

  5. Re: Einzig relevante Frage: Meltdown durch JS im...

    narea | 04:30


  1. 18:53

  2. 17:28

  3. 16:59

  4. 16:21

  5. 16:02

  6. 15:29

  7. 14:47

  8. 13:05


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel