Abo
  • Services:

OpenSuse 10.3 als Release Candidate

Linux-Distribution soll bereits weitgehend stabil sein

Die Linux-Distribution OpenSuse 10.3 ist nun als Release Candidate verfügbar. Diese Version betrachten die Entwickler als stabil genug, um von jedem Nutzer getestet zu werden. An den Funktionen wird sich nun bis zur Freigabe der fertigen Version nichts mehr ändern.

Artikel veröffentlicht am , Julius Stiebert

OpenSuse 10.3
OpenSuse 10.3
Der Release Candidate nutzt die Libzypp 3.24 und enthält den x86-Virtualisierer Virtualbox in der Version 1.5. Zudem wurde noch eine Vorabversion von OpenOffice.org 2.3 aufgenommen. Darüber hinaus sollen 535 Fehler seit der letzten Beta-Version beseitigt worden sein.

Stellenmarkt
  1. Bosch Gruppe, Waiblingen
  2. Haufe Group, Freiburg

An den Funktionen ändert sich nun nichts mehr. OpenSuse 10.3 soll am 4. Oktober 2007 erscheinen und wird Gnome 2.20 sowie KDE 3.5.7 als Desktop-Oberflächen enthalten. Auch die Spiele aus KDE 4.0 sind in der Distribution enthalten.

Der Release Candidate von OpenSuse 10.3 steht ab sofort zum Download bereit.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (-60%) 39,99€
  2. (-43%) 33,99€
  3. 59,99€ mit Vorbesteller-Preisgarantie (Release 05.10.)
  4. 33,49€

weluschu 27. Sep 2007

Ich gehöre zu denen, die seit Jahren Linux verwendet. Früher div. Versuche mit den...

Indy123 26. Sep 2007

Manche Leute scheinen eigentlich nur meckern zu können, oder? Kannst du es besser...

cute und gut 21. Sep 2007

Lustiger Spruch! Aber es ist viel Wahres dran! Wer freiwillig GTK benutzt ist wahrhaftig...

Versucht 21. Sep 2007

Habe das 10.3 gestern mal aktualisiert. Nun bekomm ich eine kernel panic. Ich hab keine...

fastforward 20. Sep 2007

... also, ich arbeite in der uni seit 3 monaten mit suse 10.2 (und kde) und komme sehr...


Folgen Sie uns
       


Shadow of the Tomb Raider - Golem.de live Teil 2

In Teil 2 des Livestreams zu Shadow of the Tomb Raider finden wir lustige Grafikfehler und der Chat trinkt zu viel Bier, kann Michael aber trotzdem bei einigen Rätseln helfen.

Shadow of the Tomb Raider - Golem.de live Teil 2 Video aufrufen
Oldtimer-Rakete: Ein Satellit noch - dann ist Schluss
Oldtimer-Rakete
Ein Satellit noch - dann ist Schluss

Ursprünglich sollte sie Atombomben auf Moskau schießen, dann kam sie in die Raumfahrt. Die Delta-II-Rakete hat am Samstag ihren letzten Flug.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Stratolaunch Riesenflugzeug bekommt eigene Raketen
  2. Chang'e 4 China stellt neuen Mondrover vor
  3. Raumfahrt Cubesats sollen unhackbar werden

iPhone Xs, Xs Max und Xr: Wer unterstützt die eSIM in den neuen iPhones?
iPhone Xs, Xs Max und Xr
Wer unterstützt die eSIM in den neuen iPhones?

Apples neue iPhones haben neben dem Nano-SIM-Slot eine eingebaute eSIM, womit der Konzern erstmals eine Dual-SIM-Lösung in seinen Smartphones realisiert. Die Auswahl an Netzanbietern, die eSIMs unterstützen, ist in Deutschland, Österreich und der Schweiz aber eingeschränkt - ein Überblick.
Von Tobias Költzsch

  1. Apple Das iPhone Xr macht's billiger und bunter
  2. Apple iPhone Xs und iPhone Xs Max sind bierdicht
  3. Apple iPhones sollen Stiftunterstützung erhalten

Retrogaming: Maximal unnötige Minis
Retrogaming
Maximal unnötige Minis

Nanu, die haben wir doch schon mal weggeschmissen - und jetzt sollen wir 100 Euro dafür ausgeben? Mit Minikonsolen fahren Anbieter wie Sony und Nintendo vermutlich hohe Gewinne ein, dabei gäbe es eine für alle bessere Alternative: Software statt Hardware.
Ein IMHO von Peter Steinlechner

  1. Streaming Heilloses Durcheinander bei Netflix und Amazon Prime
  2. Sicherheit Ein Lob für Twitter und Github
  3. Linux Mit Ignoranz gegen die GPL

    •  /