Abo
  • IT-Karriere:

Sony kauft MotorStorm-Entwickler

SCE übernimmt Evolution und Bigbig

Sony Computer Entertainment übernimmt die Spiele-Entwickler Evolution Studios und Bigbig Studios, um seine Entwicklungskapazitäten zu stärken. Mit den Studios hat Sony schon zuvor eng zusammengearbeitet.

Artikel veröffentlicht am ,

Das englische Studio Evolution entwickelte mit MotorStorm einen der bislang wichtigsten Titel für Sonys PlayStation 3. Darüber hinaus war das 1999 gegründete Unternehmen für die Serie World Rally Championship (PS2) verantwortlich, die wie auch MotorStorm von Sony Computer Entertainment veröffentlicht wurde. Derzeit arbeitet Evolution an einer neuen Version von MotorStorm, die 2008 auf Blu-ray Disc erscheinen soll.

Stellenmarkt
  1. Modis GmbH, Köln
  2. Ryte GmbH, München

Ebenfalls aus England kommt das 2001 von Evolution und Sony gegründete Unternehmen Bigbig Studios. Dort wurde unter anderem Pursuit Force für die PSP entwickelt, das mit "Pursuit Force: Extreme Justice" im Oktober 2007 einen Nachfolger erhalten soll, der 2008 auch auf die PS kommen wird.

Mick Hocking, bislang Managing Director von Evolution Studios, wird künftig als Group Studio Director für SCE WWS Liverpool Studio, Evolution und Bigbig zuständig sein.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)
  2. 294€
  3. 245,90€

adba 20. Sep 2007

Ich habe die Demo auf der XBOX360 getestet und keine Ruckler festgestellt. Das Spiel...


Folgen Sie uns
       


Dell XPS 13 (7390) - Hands on

Das XPS 13 Convertible (7390) ist Dells neues 360-Grad-Gerät: Es nutzt Ice-Lake-Chips für doppelte Geschwindigkeit, hat ein höher auflösendes Display, eine nach oben versetzte Kamera und eine magnetisch arbeitende Tastatur.

Dell XPS 13 (7390) - Hands on Video aufrufen
Watch Dogs Legion angespielt: Eine Seniorin als Ein-Frau-Armee
Watch Dogs Legion angespielt
Eine Seniorin als Ein-Frau-Armee

E3 2019 Elitesoldaten brauchen wir nicht - in Watch Dogs Legion hacken und schießen wir auch als Pensionistin für den Widerstand. Beim Anspielen haben wir sehr über die ebenso klapprige wie kampflustige Oma Gwendoline gelacht.


    WD Blue SN500 ausprobiert: Die flotte günstige Blaue
    WD Blue SN500 ausprobiert
    Die flotte günstige Blaue

    Mit der WD Blue SN500 bietet Western Digital eine spannende NVMe-SSD an: Das M.2-Kärtchen basiert auf einem selbst entwickelten Controller und eigenem Flash-Speicher. Das Resultat ist ein schnelles, vor allem aber günstiges Modell als bessere Alternative zu Sata-SSDs.
    Von Marc Sauter

    1. WD Black SN750 ausprobiert Direkt hinter Samsungs SSDs
    2. WD Black SN750 Leicht optimierte NVMe-SSD mit 2 TByte
    3. Ultrastar DC ME200 Western Digital baut PCIe-Arbeitsspeicher mit 4 TByte

    Projektmanagement: An der falschen Stelle automatisiert
    Projektmanagement
    An der falschen Stelle automatisiert

    Kommunikationstools und künstliche Intelligenz sollen dabei helfen, dass IT-Projekte besser und schneller fertig werden. Demnächst sollen sie sogar Posten wie den des Projektmanagers überflüssig machen. Doch das wird voraussichtlich nicht passieren.
    Ein Erfahrungsbericht von Marvin Engel


        •  /