Abo
  • Services:

Lina unter der GPL verfügbar

Laufzeitumgebung in der Version 0.7.0

Linux-Programme sollen mit Lina auch unter Windows und MacOS X laufen und dort wie eine native Anwendung erscheinen. Nun ist eine unter der GPL lizenzierte Version verfügbar, die Kommandozeilen- und Server-Anwendungen unterstützt. Die Unterstützung für GUI-Programme soll folgen.

Artikel veröffentlicht am , Julius Stiebert

Linux-Anwendung mit Lina unter Windows
Linux-Anwendung mit Lina unter Windows
Im Juli 2007 erschien schon eine Vorabversion von Lina, die allerdings noch unter einer speziellen Lizenz stand. Nun ist Lina auch unter der GPLv2 erhältlich.

Stellenmarkt
  1. thyssenkrupp Bilstein GmbH, Ennepetal
  2. über duerenhoff GmbH, Raum Hamm

Die Software nutzt eine Virtual Machine (VM), um so Linux-Programme unter Windows und MacOS X mit dem nativen Aussehen der Umgebung auszuführen. Die jetzige Version der Bibliothek unterstützt nur C++, in künftigen Versionen soll auch die Entwicklung mit C, Python, Ruby, Java sowie C# und unter Umständen weiteren Sprachen möglich sein.

Zusammen mit der Open-Source-Community soll Lina über die nächsten Monate verbessert werden und es soll eine Version folgen, die mit den GUI-Toolkits GTK und Qt kompatibel ist, so dass sich auch Anwendungen mit grafischer Benutzeroberfläche auf Lina portieren lassen. Auch die APIs sollen dann veröffentlicht werden. Die Lina-Entwickler rechnen damit, dass dies noch im vierten Quartal 2007 passiert.

Wer Lina 0.7.0 testen möchte, kann es für Linux, Windows und MacOS X herunterladen. Auf den Seiten wird auch die Installation erklärt.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 59,99€ mit Vorbesteller-Preisgarantie (Release 05.10.)
  2. 4,99€
  3. 31,99€
  4. (-60%) 39,99€

biblix 20. Sep 2007

nicht fuer jedes programm liegt der quellcode vor, sodass das du auf die binaries...

(Alternativ... 20. Sep 2007

möp

nate 20. Sep 2007

Wie geht sowas denn? Die libc ist doch *der* gemeinsamme Nenner aller Un*x-Anwendungen...

Metzelsopran 20. Sep 2007

Lina?

Ihr Namex 19. Sep 2007

SfU ist definitiv kleiner als cygwin, viele Dinge sind spärlich implementiert. Ich meine...


Folgen Sie uns
       


Sky Ticket TV-Stick im Test

Wir haben den Sky Ticket TV Stick getestet. Der Streamingstick mit Fernbedienung bringt Sky Ticket auf den Fernseher, wenn dieser den Streamingdienst des Pay-TV-Anbieters nicht unterstützt. Auf dem Stick läuft das aktuelle Sky Ticket, das im Vergleich zur Vorgängerversion erheblich verbessert wurde. Den Sky Ticket TV gibt es quasi kostenlos, weil dieser nur zusammen mit passenden Sky-Ticket-Abos im Wert von 30 Euro angeboten wird.

Sky Ticket TV-Stick im Test Video aufrufen
Oldtimer-Rakete: Ein Satellit noch - dann ist Schluss
Oldtimer-Rakete
Ein Satellit noch - dann ist Schluss

Ursprünglich sollte sie Atombomben auf Moskau schießen, dann kam sie in die Raumfahrt. Die Delta-II-Rakete hat am Samstag ihren letzten Flug.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Stratolaunch Riesenflugzeug bekommt eigene Raketen
  2. Chang'e 4 China stellt neuen Mondrover vor
  3. Raumfahrt Cubesats sollen unhackbar werden

Grafikkarten: Das kann Nvidias Turing-Architektur
Grafikkarten
Das kann Nvidias Turing-Architektur

Zwei Jahre nach Pascal folgt Turing: Die GPU-Architektur führt Tensor-Cores und RT-Kerne für Spieler ein. Die Geforce RTX haben mächtige Shader-Einheiten, große Caches sowie GDDR6-Videospeicher für Raytracing, für Deep-Learning-Kantenglättung und für mehr Leistung.
Ein Bericht von Marc Sauter

  1. Tesla T4 Nvidia bringt Googles Cloud auf Turing
  2. Battlefield 5 mit Raytracing Wenn sich der Gegner in unserem Rücken spiegelt
  3. Nvidia Turing Geforce RTX 2080 rechnet 50 Prozent schneller

Elektroroller-Verleih Coup: Zum Laden in den Keller gehen
Elektroroller-Verleih Coup
Zum Laden in den Keller gehen

Wie hält man eine Flotte mit 1.000 elektrischen Rollern am Laufen? Die Bosch-Tochter Coup hat in Berlin einen Blick hinter die Kulissen der Sharing-Wirtschaft gewährt.
Ein Bericht von Friedhelm Greis

  1. Neue Technik Bosch verkündet Durchbruch für saubereren Diesel
  2. Halbleiterwerk Bosch beginnt Bau neuer 300-mm-Fab in Dresden
  3. Zu hohe Investionen Bosch baut keine eigenen Batteriezellen

    •  /