Abo
  • Services:
Anzeige

IDF: "Larrabee" als Grafikkarte für OpenGL und DirectX

Keine technischen Neuheiten, aber klare Ausrichtung

Was seit knapp zwei Jahren durch die Gerüchteküche schwebt, haben Intel-CEO Paul Otellini und Enterprise-Chef Pat Gelsinger nun bestätigt: Die Many-Core-Steckkarte mit dem Prozessor "Larrabee" wird auch als Grafikkarte verwendbar sein. Diese Anwendung ist sogar das erste Gebiet, auf dem Intel mit Larrabee rechnen will.

In Anspielung auf Steve Jobs' berühmte Abschluss-Überraschungen von Keynote-Ansprachen zog Paul Otellini noch ein "One more thing", nein, nicht aus der Hosentasche, nur aus dem Projektor: "Graphics" erschien bei seiner nur kurzen Erwähnung von Larrabee im Rahmen der Eröffnungsansprache des IDF in San Francisco auf der Leinwand.

Anzeige

Larrabee
Larrabee
Weder bestätigte Intel die durch entfleuchte Entwicklungsdokumente schon bekannten 16 In-Order-Cores von Larrabee, noch erklärte Otellini den ersten Einsatzzweck des neuen Chips genauer. Das erledigte später Pat Gelsinger in einem Roundtable-Gespräch: "Wenn man im Grafikgeschäft ist, liefert man auch Treiber für OpenGL und DirectX. Punkt.", erklärte der Leiter der Digital-Enterprise-Abteilung auf eine Frage von Golem.de.

Damit ist endlich auch offiziell bestätigt, dass Intel mit Larrabee an einer Grafikkarte arbeitet, die AMD/ATI und Nvidia Konkurrenz machen soll. Die Frage ist nur, ob Intel mit seinem neuen Entwicklerteam für Larrabee auch auf Anhieb Treiber zustande bekommt, die es mit der mittlerweile in über einem Jahrzehnt gesammelten Erfahrung der Grafik-Platzhirsche aufnehmen können.

Wie Paul Otellini und auch Gelsinger offenbar laut gemeinsamer Sprachregelung angaben, soll es im Jahr 2008 "erste Demonstrationen" von Larrabee geben. Auf dem sonst recht offenen IDF, das Einblicke für mindestens ein Jahr in die Zukunft der Intel-Produkte gewährt, hält man sich zu Larrabee ungewohnt bedeckt. Weder gab es den sonst auf zumindest ein Halbjahr eingegrenzten Termin für die Produkteinführung zu hören, noch eine Vorführung - mit dem noch rund ein Jahr entfernten Nehalem verfuhr Intel da schon ganz anders.


eye home zur Startseite
.................. 10. Dez 2007

dann gibts sicher wieder einen neuen konkurrenten, denn dann ist auch wieder platz...

Nameless 30. Nov 2007

Hoffentlich nicht! Programmcode von den Microsoft-Pfuschern in einem Linux-Treiber wäre...

develin 20. Sep 2007

Naja, der Unterschied in Geschwindigkeit zwischen einer Intel Integrierten Grafikkarte...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. ALLIED VISION TECHNOLOGIES GMBH, Ahrensburg bei Hamburg oder Osnabrück
  2. Dirk Rossmann GmbH, Burgwedel
  3. transact Elektronische Zahlungssysteme GmbH dba. epay, Martinsried
  4. Robert Bosch Car Multimedia GmbH, Hildesheim


Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. Assassins Creed Origins 39,99€, Watch Dogs 2 18,99€, The Division 16,99€, Steep 17...
  2. mit Gutscheincode "PCGBALLZ" (-23%) 45,99€

Folgen Sie uns
       


  1. Konfigurator

    Tesla mit neuen Optionen für das Model 3

  2. Body Cardio

    Nokia macht intelligente Waage etwas dümmer

  3. Luxuslimousine

    Jaguar XJ - die Katze wird elektrisch

  4. Umwelt

    China baut 100-Meter-Turm für die Luftreinigung

  5. Marktforschung

    Viele Android-Apps kollidieren mit kommendem EU-Datenschutz

  6. Sonic Forces

    Offenbar aktuelle Version von Denuvo geknackt

  7. KWin

    KDE beendet Funktionsentwicklung für X11

  8. Sprachassistenten

    Alexa ist Feministin

  9. Elektromobilität

    Elektroautos werden langsam beliebter in Deutschland

  10. Crypto-Bibliothek

    OpenSSL bekommt Patch-Dienstag und wird transparenter



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Snet in Kuba: Ein Internet mit Billigroutern und ohne Porno
Snet in Kuba
Ein Internet mit Billigroutern und ohne Porno
  1. Knappe Mehrheit SPD stimmt für Koalitionsverhandlungen mit Union
  2. DLD-Konferenz Gabriel warnt vor digitalem Schlachtfeld Europa
  3. Facebook Nutzer sollen Vertrauenswürdigkeit von Newsquellen bewerten

Vorschau Kinofilme 2018: Lara, Han und Player One
Vorschau Kinofilme 2018
Lara, Han und Player One
  1. Kinofilme 2017 Rückkehr der Replikanten und Triumph der Nasa-Frauen
  2. Star Wars - Die letzten Jedi Viel Luke und zu viel Unfug

Preiswertes Grafik-Dock ausprobiert: Ein eGPU-Biest für unter 50 Euro
Preiswertes Grafik-Dock ausprobiert
Ein eGPU-Biest für unter 50 Euro
  1. XG Station Pro Asus' zweite eGPU-Box ist schlicht
  2. Zotac Amp Box (Mini) TB3-Gehäuse eignen sich für eGPUs oder SSDs
  3. Snpr External Graphics Enclosure KFA2s Grafikbox samt Geforce GTX 1060 kostet 500 Euro

  1. Re: Golem Forum gerade Enttäuschend

    chefin | 08:20

  2. Re: Ich schmeiss mich weg...

    KnutRider | 08:20

  3. Einfachere Innenausstattung?

    Icestorm | 08:19

  4. Re: "die Fläche eines halben Fußballfeldes"

    ArcherV | 08:19

  5. Re: Männerquote?

    Quantumsuicide | 08:19


  1. 07:41

  2. 07:28

  3. 07:18

  4. 18:19

  5. 17:43

  6. 17:38

  7. 15:30

  8. 15:02


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel