Abo
  • Services:

Service Pack 3 für Office 2003 erschienen

Schnellspeicherung aus Sicherheitsgründen abgeschaltet

Microsoft hat mit dem Service Pack 3 (SP3) für Office 2003 eine Update-Sammlung für seine vorletzte Office-Generation vorgestellt. Sie beinhaltet sowohl das Service Pack 1 und 2 und darüber hinaus danach erschienene Fehlerbehebungen und auch neue Reparaturmaßnahmen, die vor allem mit der neu erschienenen Software wie dem IE7, Vista und Office 2007 notwendig wurden.

Artikel veröffentlicht am ,

Das Service Pack 3 für Office 2003 beinhaltet auch die Abschaltung der Schnellspeicherung in den Office-Programmen. Damit wurden in der Vergangenheit nur die letzten Änderungen eines Dokuments gesichert, nicht das gesamte Werk. Diese Funktion sorgte allerdings für Sicherheitsprobleme: So wurden auch Angaben über den Autor, eigentlich gelöschter Text aus vorherigen Versionen, Kommentare und ähnliche, ggf. kompromittierende Angaben gesichert.

Stellenmarkt
  1. IOS Gesellschaft für innovative Optimiersoftware mbH, Aachen
  2. Zehnder Group Deutschland GmbH, Lahr

Office 2007 ist mit diesem Problem schon von Anfang an besser umgegangen. Außerdem wurden im Service Pack 3 Kompatibilitätsprobleme mit Windows Vista, der aktuellen Office-Version 2007 und dem Internet Explorer 7 ausgemerzt. Bei defekten Excel-Dateien versucht Office 2003 nun auf Wunsch, diese zu reparieren.

Die Download-Größe des Service Pack 3 beträgt maximal 134,2 MByte. Die detaillierten Änderungen beschreibt Microsoft in einem Knowledge-Base-Artikel.

Außer dem manuellen Download bietet Microsoft über das "Office Update" das SP3 auch automatisch an, sofern diese Option aktiviert ist.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)
  2. 39,99€ statt 59,99€
  3. (Neuware für kurze Zeit zum Sonderpreis bei Mindfactory)

schmidt... 19. Sep 2007

Update-Informationen, die man auf anderen (ach so informativen) Seiten nicht - oder erst...

JNLX 19. Sep 2007

Na klar nervt es Dich, Du bist ja auch anderer Meinung...

SilverSurfer 19. Sep 2007

Nachdem XL gern auch mehrmals am Tag aus heiterem Himmel abstürzt, wäre hier dringend...


Folgen Sie uns
       


Shift 6m - Hands on (Cebit 2018)

Der Hersteller beschreibt das neue Shift 6M als nachhaltig und Highend - wir haben es uns auf der Cebit 2018 angesehen.

Shift 6m - Hands on (Cebit 2018) Video aufrufen
In eigener Sache: Freie Schreiber/-innen für Jobthemen gesucht
In eigener Sache
Freie Schreiber/-innen für Jobthemen gesucht

IT-Profis sind auf dem Arbeitsmarkt enorm gefragt, und die Branche hat viele Eigenheiten. Du kennst dich damit aus und willst unseren Lesern darüber berichten? Dann schreib für unser Karriere-Ressort!

  1. Leserumfrage Wie sollen wir Golem.de erweitern?
  2. Stellenanzeige Golem.de sucht Redakteur/-in für IT-Sicherheit
  3. Leserumfrage Wie gefällt Ihnen Golem.de?

Jurassic World Evolution im Test: Das Leben findet einen Weg
Jurassic World Evolution im Test
Das Leben findet einen Weg

Ian Malcolm hatte recht: Das Leben wird ausgegraben und gebrütet, es frisst und stirbt oder es bricht aus und macht Jagd auf die Besucher. Nur leider haben die Entwickler von Jurassic World Evolution ein paar kleine Design-Fehler begangen, so wie Henry Wu bei der Dino-DNA.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Vampyr im Test Zwischen Dracula und Doktor
  2. Fe im Test Fuchs im Farbenrausch
  3. Thaumistry: In Charm's Way im Test Text-Adventure der ganz alten Schule

Shift6m-Smartphone im Hands on: Nachhaltigkeit geht auch bezahlbar und ansehnlich
Shift6m-Smartphone im Hands on
Nachhaltigkeit geht auch bezahlbar und ansehnlich

Cebit 2018 Das deutsche Unternehmen Shift baut Smartphones, die mit dem Hintergedanken der Nachhaltigkeit entstehen. Das bedeutet für die Entwickler: faire Bezahlung der Werksarbeiter, wiederverwertbare Materialien und leicht zu öffnende Hardware. Außerdem gibt es auf jedes Gerät ein Rückgabepfand - interessant.
Von Oliver Nickel


      •  /