Kreative: Zwischen Selbstausbeutung und KSK

Zur Kreativwirtschaft zählte der Finanzminister dabei unter anderem Branchen wie Buchverlage, Musikverlage, Journalisten, Museen und die Hersteller von Computerspielen. Zu den Besonderheiten der Kreativwirtschaft zählte Steinbrück ihre kleinteilige, fragmentierte Struktur; ihre lokale und regionale Verankerung; ihren geringen Organisationsgrad ("keine Lobby"); die oft herrschende Selbstausbeutung in prekären Arbeitsverhältnissen; ihren hohen technologischen Innovationsgrad. Die Politik, so Steinbrück, "hält damit kaum Schritt". In der dynamischen Wachstumsbranche beobachte er eine "Verkehrung" der Verhältnisse, wo nicht mehr wie in traditionellen Wirtschaftsbereichen üblich die Älteren die "Wissensträger" seien, sondern die Jüngeren.

Stellenmarkt
  1. Fachinformatiker / Systemadministrator (m/w/d)
    Detlef Hegemann Verwaltungs- und Beteiligungs GmbH, Bremen
  2. Inhouse SAP FI/CO-Berater (m/w/d)
    Thomas Sabo GmbH & Co. KG, Lauf an der Pegnitz
Detailsuche

In jedem Fall will Steinbrück die Dynamik der Branche durch geeignete Rahmenbedingungen fördern. Als Beispiele für geeignete Maßnahmen nannte er die Mobilisierung von Wagniskapital für Unternehmensgründungen; "flexible, langfristige Kleinkredite"; die Vermittlung von Management-Qualitäten; den Schutz von geistigen Eigentumsrechten, wo er eine "sehr viel weitergehende Debatte als bisher" führen will; die Absicherung von Kreativen im Fall von Insolvenz; eventuell eine Grundsicherung für Kreative; schließlich "Gründungsinitiativen" auf Bund-, Länder- und kommunaler Ebene. Als Beispiel für eine erfolgreiche Förderung der Kulturwirtschaft nannte Steinbrück Großbritannien.

Nachdem der Bundesfinanzminister den großen Rahmen abgesteckt hatte, ging es in die Diskussion. Dieter Gorny fokussierte eingangs den Diskussionsrahmen und betonte die "Bedeutung einer generell-strategischen Debatte" über die Rolle der Kreativwirtschaft. Er zeigte sich erfreut, dass "die Debatte endlich auch in Deutschland ankommt". Es ginge darum, in der globalen Wissensgesellschaft "neue Leitmärkte zu entwickeln". Immerhin stehe die Kreativwirtschaft bei der Wertschöpfung in Deutschland "an dritter Stelle, noch vor der Autoindustrie". Es gebe einen Trend zu "Nischenmärkten", eine "Renaissance der Individualität", eine "digitale Boheme - die aber auch geeignete Rahmenbedingungen" benötigten. Dazu zählte Gorny vorrangig die Aufwertung von geistigem Eigentum.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed
 Kreative: Zwischen Selbstausbeutung und KSKKreative: Zwischen Selbstausbeutung und KSK 
  1.  
  2. 1
  3. 2
  4. 3
  5. 4
  6. 5
  7. 6
  8.  


Aktuell auf der Startseite von Golem.de
MS Satoshi
Die abstruse Geschichte des Bitcoin-Kreuzfahrtschiffs

Kryptogeld-Enthusiasten kauften ein Kreuzfahrtschiff und wollten es zum schwimmenden Freiheitsparadies machen. Allerdings scheiterten sie an jeder einzelnen Stelle.
Von Elke Wittich

MS Satoshi: Die abstruse Geschichte des Bitcoin-Kreuzfahrtschiffs
Artikel
  1. Gigafactory Berlin: Tesla verzichtet für Akkufertigung auf staatliche Förderung
    Gigafactory Berlin
    Tesla verzichtet für Akkufertigung auf staatliche Förderung

    Tesla verzichtet für die geplante Akkufertigung in Grünheide bei Berlin auf eine mögliche staatliche Förderung in Milliardenhöhe.

  2. Microsoft: Xbox-Spieler in Halo Infinite von Crossplay genervt
    Microsoft
    Xbox-Spieler in Halo Infinite von Crossplay genervt

    Im Multiplayer von Halo Infinite gibt es offenbar immer mehr Cheater. Nun fordern Xbox-Spieler eine Option, um gemeinsame Partien mit PCs zu vermeiden.

  3. 50 Prozent bei IT-Weiterbildung sparen
     
    50 Prozent bei IT-Weiterbildung sparen

    Die Black Week 2021 in der Golem Karrierewelt läuft weiter: 50 Prozent bei zahlreichen Live-Workshops, Coachings und E-Learnings sparen - noch bis Montag!
    Sponsored Post von Golem Akademie

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • Heute ist Black Friday • Corsair MP600 Pro XT 1TB 167,96€ • Apple Watch Series 6 ab 379€ • Boxsets (u. a. Game of Thrones Blu-ray 79,97€) • Samsung Galaxy S21 128GB 777€ • Premium-Laptops (u. a. Lenovo Ideapad 5 Pro 16" 829€) • MS Surface Pro7+ 888€ • Astro Gaming Headsets [Werbung]
    •  /